#1

Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 16.11.2020 22:48
von GHP • 4.984 Beiträge

Offenbar hat es etwa länger gedauert, bis Techno offiziell zur Musik erklärt

werden konnte.

https://www.bundesfinanzhof.de/de/entsch.../STRE202010223/


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#2

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 16.11.2020 23:31
von Bernie • 3.191 Beiträge

Die spinnen die...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#3

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 16.11.2020 23:54
von GHP • 4.984 Beiträge

Ich wußte doch schon immer, daß Techno keine Musik ist.

House aber schon !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#4

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 16.11.2020 23:59
von Bernie • 3.191 Beiträge

Naja, auch Kraftwerk war Techno...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#5

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 17.11.2020 00:04
von GHP • 4.984 Beiträge

Electronica !

... auch wenn es damals den Terminus noch nicht gab.

Yello sind das ja eigentlich auch.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#6

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 17.11.2020 08:37
von Pale Blue Eyes • 785 Beiträge

Hallo,

im Urteil geht es aber nicht darum, ob Techno oder House Musikstile sind. Es geht wohl darum, ob es sich bei solchen Veranstaltungen mit DJ’s um Konzerte oder konzertähnliche Veranstaltungen handelt. Dann fällt anscheinend nur die ermäßigte Mehrwertsteuer an.

Anscheinend wird hier der Konzertbegriff sehr weit ausgelegt:

"„Für die Musikrichtungen "Techno" und "House" sind als "Instrument" im Sinne der o.g. Begriffsbestimmung auch Plattenteller, Mischpulte und CD-Player u.Ä. anzusehen, mit denen die Musik im Rahmen eines Konzerts dargeboten wird, wenn sie (wie konventionelle Instrumente) zum Vortrag des Musikstücks und nicht nur zum Abspielen eines Tonträgers genutzt werden. "

Sorry, das ist schon weit hergeholt. Da kann ich das Finanzamt ausnahmsweise mal verstehen.

Ich kenne mich aber im Steuerrecht nicht aus und möchte das auch gar nicht. Das ganze Umsatzsteuerrecht erscheint mir reichlich bescheuert. Beispiel: Soweit ich weiß, werden bei Speisen zum Mitnehmen nur 7% fällig, bei Essen vor Ort (mit Sitzgelegenheit) die 19%. Es reicht dann wohl schon, wenn vor der Imbissbude eine paar Sitzgelegenheiten sind und es fallen die vollen 19% an. Wenn es aber nur ein paar Stehtische sind dann wieder nur 7%.

MfG

PBE

P.S. Techno und House sind natürlich keine Musik. Ich tippe auf furzende Computer.


zuletzt bearbeitet 17.11.2020 08:44 | nach oben springen

#7

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 17.11.2020 09:59
von Audiophon • 1.387 Beiträge

Zitat von Pale Blue Eyes im Beitrag #6

Anscheinend wird hier der Konzertbegriff sehr weit ausgelegt:

"„Für die Musikrichtungen "Techno" und "House" sind als "Instrument" im Sinne der o.g. Begriffsbestimmung auch Plattenteller, Mischpulte und CD-Player u.Ä. anzusehen, mit denen die Musik im Rahmen eines Konzerts dargeboten wird, wenn sie (wie konventionelle Instrumente) zum Vortrag des Musikstücks und nicht nur zum Abspielen eines Tonträgers genutzt werden. "

...

P.S. Techno und House sind natürlich keine Musik. Ich tippe auf furzende Computer.



Guten Morgen zusammen,

als genereller Fan dieser audiophilen Musikstile , bin ich durchaus der Meinung, dass "Plattenteller, Mischpulte und CD-Player" als quasi kreatives Instrument eingesetzt werden. Man denke nur an die Samples, die ja aus lizenzrechtlichen Gründen nicht länger als 3 Sekunden sein dürfen und daher per se kreativ eigesetzt werden müsse, an das Scratchen der Rapbewegung Anfang der 80er Jahre (z.B. Grandmaster Flash) oder das Verweben mehrerer Songs bis zur Unkenntlichkeit im Rahmen eines DJ-Set, sodass daraus dann ein neuer Song einmaliger entsteht.

Es ist im Grunde die immer gleiche Frage wie auch in der zeitgenössischen Kunst, was denn überhaupt Kunst ausmacht. Für mich sind es vor allem 2 Dinge: Kreativität und sie muss handwerklich gut gemacht sein.

Und hier unterscheidet sich diese Musik (Techno, House, Elektro etc.) nicht von allen anderen Musikstilen. Wer mich kennt weiß, dass ich mit vielen der typischen "highendigen" Musikstile und Musiker überhaupt nichts anfangen kann. Gut gemachte Elektronica kann mich jedoch genauso begeistern wie Jazz oder Rock oder auch Pop. So hat halt jeder sein Ding

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
zuletzt bearbeitet 17.11.2020 10:01 | nach oben springen

#8

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 17.11.2020 10:18
von Bernie • 3.191 Beiträge

Du bist da ja auch nicht allein...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#9

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 17.11.2020 11:21
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #8
Du bist da ja auch nicht allein...

Genau!
Ich schließe mich uneingeschränkt dem Beitrag von "Audiophon" (#7) an.
Auf jeden Fall ist mir ein gut gemachter Techno Titel lieber und hat mehr mit Musik zu tun, als dieses ordinäre infantile Rapper Gestammel von einem "Mero" und seinen Kumpels.


nach oben springen

#10

RE: Techno nunmehr als Musik anerkannt

in Neuigkeiten & Smalltalk 17.11.2020 11:23
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von Pale Blue Eyes im Beitrag #6


P.S. Techno und House sind natürlich keine Musik. Ich tippe auf furzende Computer.



Das ist aber gar nicht nett
Mein Computer ist gut erzogen und hat noch nie unaufgefordert gefurzt


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1107 Themen und 30144 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz