#101

RE: Gefunden auf

in Neuigkeiten & Smalltalk 23.12.2023 20:06
von GHP • 5.126 Beiträge

Das hab' ich auch gelesen und fand es doch etwas befremdlich.

Dennoch finde ich die STEREO eigentlich immer noch recht gut.

Freilich ist eine HiFi-Zeitschrift für mich auch mehr als nur eine "Klang-Nummernrevue" !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#102

RE: Gefunden auf

in Neuigkeiten & Smalltalk 23.12.2023 20:26
von Pale Blue Eyes • 832 Beiträge

Hallo @GHP,

Zitat von GHP im Beitrag #101
Das hab' ich auch gelesen und fand es doch etwas befremdlich.

Dennoch finde ich die STEREO eigentlich immer noch recht gut.

Freilich ist eine HiFi-Zeitschrift für mich auch mehr als nur eine "Klang-Nummernrevue" !


ich bin berufsbedingt Zahlenfetischist . Ich kann zwar auf Punkte und Skalen verzichten, möchte aber zumindest eine Wertung, eine Einstufung oder irgendwas haben, woran ich mich orientieren kann. Es muss doch möglich sein, einzelne Klangeigenschaften eines Produktes darstellen zu können, meinetwegen mit Blümchen oder Osterhasen . Manchmal ist weniger auch mehr, früher gab es nur 5 Sterne oder Ohren.

Ist anscheinend immer weniger der Fall, dass man etwas "Greifbares" und "Valides" zu Papier bringt. Darf man, kann man oder will man nicht ?

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 23.12.2023 20:28 | nach oben springen

#103

RE: Gefunden auf

in Neuigkeiten & Smalltalk 23.12.2023 20:46
von antwerp • 748 Beiträge

HiFi / High end ist furchtbar schlecht einzuordnen. Was für den Einen gut klingt, ist für den Anderen schlecht oder unerträglich. Dort scheiden sich wirklich die Geister und es ist wohl wirklich schwer für ein Magazin das zu beurteilen.
Und wir sind uns doch alle einig, dass eine wirklich schlechte Beurteilung nicht erlaubt ist - die Magazine müssen sogar den Hersteller fragen, ob sie eine schlechte Beurteilung drucken dürfen. Wenn die ehrliche Kritik üben, dann können die bald dicht machen. Da steckt einfach zu viel Abhängigkeit dahinter. Gut, ich habe die Magazine auch gerne gelesen, vielleicht auch heute noch. Was hat mich zuletzt gestört? Es gab wenig Interessantes für mich persönlich - hatte sie in 15 Minuten durch und die Hefte waren mir zu teuer. Jetzt könnte man kontern, guter Journalismus kostet eben, aber der war nicht mehr gut. Den Böde habe ich gerne gelesen, der konnte schreiben.
Allerdings habe ich früher, 80ziger, viel aus der Audio mitgenommen.


Linn is pure and real.
zuletzt bearbeitet 23.12.2023 20:58 | nach oben springen

#104

RE: Gefunden auf

in Neuigkeiten & Smalltalk 23.12.2023 20:53
von GHP • 5.126 Beiträge

Kommt immer ganz darauf an, was einen persönlich interessiert. Hier beispielsweise scheint es an HiFi-/Audio-Geschichte keinerlei Interesse zu geben. Glaube nicht, daß hier jemand sich für Berichte über Magnetbandtechnik interessiert. Darüber nämlich wurde noch nie ein Wort verloren.

Gleiches gilt für Recording- & Masteringstudios. Onkel Böde hatte vor Jahren mal eine sehr interessante Serie über die führenden Mastering-Facilities die er selbst besucht hat.
Obwohl viele hier einen Vinylhobel haben scheint auch die Vinylproduktion kaum jemanden zu interessieren. Und so weiter ...


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#105

RE: Gefunden auf

in Neuigkeiten & Smalltalk 23.12.2023 21:08
von antwerp • 748 Beiträge

Für die HiFi Journalisten wird immer alles schön, schön gemacht, wenn sie kommen. Das hat mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun.
Aber du hast Recht, der Böde hat ganz gute Berichte geschrieben. Aber die Interessenlage liegt heute, glaube ich, ganz wo anders. Da spielt das TV eine sehr große Rolle und HiFi gehört selbstverständlich dazu. Das muss man heute einfach berücksichtigen, wenn man über HiFi spricht. Wer hat noch eine HiFi Anlage ohne TV? Für die Anderen ist nur das Handy und ein guter Kopfhörer wichtig, da fängt HiFi Klang schon sehr früh an und es braucht nicht viel mehr.
Ist man heute auch mobiler als früher? Sicher - immer unterwegs.


Linn is pure and real.
zuletzt bearbeitet 23.12.2023 21:16 | nach oben springen

#106

RE: Gefunden auf

in Neuigkeiten & Smalltalk 23.12.2023 21:15
von GHP • 5.126 Beiträge

Eines muß man Onkel Böde lassen ...
Wohl kein anderer HiFi-Journalist hat über die Jahrzehnte hinweg dermaßen viele teils hochgradig interessante Berichte abgeliefert. Auch war er glaub' ich 16 Jahre lang STEREO-Chefredakteur. Hat es je einen HiFi-Journalisten gegeben der dermaßen lang "am Ruder" war ?

Das macht ihn in meinen Augen so ziemlich einzigartig im DACH-Raum.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#107

RE: Gefunden auf

in Neuigkeiten & Smalltalk 23.12.2023 21:25
von antwerp • 748 Beiträge

Ich neige nicht dazu irgendjemand in den Himmel zu heben. Aber er hat seinen Job beherrscht wie kaum jemand anderes, genau wie der Amerikaner Michael Fremer. Der Böde war auch Akademiker, so kam er mir jedenfalls vor, im Vergleich zu anderen.
Aber es ist die alte Generation - es ist verwunderlich wie sich die Menschen doch ändern, was gestern gut war, wird morgen kaum noch beachtet. Es erstaunt mich sehr oft. Alte Leute sind für junge Leute wohl nicht mehr so interessant, man spricht einfach anders über Dinge.


Linn is pure and real.
zuletzt bearbeitet 23.12.2023 21:28 | nach oben springen

#108

RE: Gefunden auf

in Neuigkeiten & Smalltalk 23.12.2023 21:29
von GHP • 5.126 Beiträge

Dem kann ich nur zustimmen.

Onkel Böde hat glaube ich Kunstgeschichte studiert.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 23.12.2023 21:32 | nach oben springen

#109

Februarausgabe 2024 Stereo

in Neuigkeiten & Smalltalk 16.01.2024 19:24
von Pale Blue Eyes • 832 Beiträge

Hallo,

die aktuellen Ausgaben von Stereo und audio+stereoplay sind auf dem Markt. Eine gute Gelegenheit nachzusehen, was sich nach den Umstellungen getan hat. Anbei meine Anmerkungen zur Stereo.

Die Stereo tritt in einer verbesserten Form an. Besser sind beispielswiese die Klangbeschreibungen in den Tests, die deutlich umfangreicher ausfallen. Umfangreicher im Vergleich zu den Heften vor der Umstellung aber auch nochmals detaillierter wie in Heft 01/24. Gut auch, dass deutlicher Kritik geübt wird und Schwächen der Testgeräte auch benannt werden. Beispiel: Der Verstärker von Creek muß bei der Klangqualität Kritik einstecken und wird mit 2,5 also noch knapp als gut bewertet, ein B&W PX8 wird klanglich ebenfalls nur mit 2,4 eingestuft. Klangwertungen wie hervorragend o.ä. gibt es nicht, die Geräte erhalten meist eine sehr gute oder gute Einstufung. Somit verkneift man sich die dämlichen Superlative und zeigt mehr Bodenhaftung. Gut auch, dass man im Testspiegel nun die Klangnote zusätzlich zur Gesamtnote aufführt. Da hat man im Vergleich zu 01/24 nachgebessert.

Also alles in Butter ? Nein, Schwächen gibt es nach wie vor. So schreibt Stereo als Antwort auf einen Leserbrief:

"So ist es bei HiFi-Komponenten auch, und genau das soll die neue Einteilung nun berücksichtigen. Dass der direkte Vergleich eines 500-Euro-Verstärkers mit einem 20.000-Euro-Gerät fast nur unfair enden kann, soll zukünftig vermieden werden. Zudem haben die meisten, die auf der Suche nach Kaufberatung sind, eher ein abgestecktes Budget zur Verfügung – wer 2.000 Euro ausgeben kann, möchte wissen, was das Beste „für diesen Preis“ ist, und genau das kann die neue Einteilung und Darstellung leisten."

Was dabei übersehen wird: Wenn jemand ca. 3.000,- € für einen Plattenspieler ausgeben will, sind die Preisklassen 1.500,- € bis 3.000,- € und 3.000,- bis 7.000,- € relevant. Wie soll man zwei Geräte z. B. für 2.900,- € und 3.100,- € vergleichen. Beide werden zwangsweise ganz unterschiedliche Klangnoten aufweisen. Das Gerät für 3.100,- € wird in der höheren Klasse in der Rangfolge und dem Klang eher hinten stehen, bei dem Gerät für 2.900,-€ in der unteren Klasse verhält es sich genau anders. Das ist eben das Blöde an Einteilung in Preisklassen. Zudem kann ein wirklich tolles günstigeres Gerät ja auch besser sein als ein teureres Gerät aus der höheren Preisklasse.

Zu der Bewertung der Meßwerte habe ich mich ja bereits zu einem früheren Zeitpunkt gäußert. In der aktuellen Ausgabe wird der Verstärker Moonriver 404 getestet. Klang 1,6 und Meßwerte 3,3. Oder anders gesagt: Klang und Meßwerte korrelieren nicht besonders gut. Vielleicht weil die Meßwerte nicht besonders aussagekräftig sind (fehlende Relevanz) ?

Insgesamt gibt es aber wenigstens auch einige Lichtblicke bei Stereo zu vermelden.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 16.01.2024 20:20 | nach oben springen

#110

Februarausgabe 2024 audio+Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 16.01.2024 20:18
von Pale Blue Eyes • 832 Beiträge

Hallo,

gibt es also bei Stereo noch positive Tendenzen zu vermelden, ist die Tendenz bei audio+stereoplay weiter fallend. Reden wir über das Bewertungssystem: Im ersten Heft 10/23 hat man bei Lautsprechern noch die Kriterien aus der Audio angewendet, freilich mit Punkteinflation bis zu 200 möglichen Punkten. Die Einstufung erfolgte ausschließlich anhand der Klangpunkte. Seit Heft 01/24 verwendet man jetzt das frühere Stereoplay-Schema. Und man addiert fleißig zu den Klangpunkten auch noch die Punkte für Laboranalyse und Produktqualität. Und dann vermanscht man das auch noch mit der bisherigen Bestenliste und den bisher vollkommen anders getesteten Lautsprechern . Erquicklich auch: Bei der Elektronik oder sogar den Subwoofern macht man das wieder ganz anders. Da gibt es nur Klangpunkte. Die Redaktion hat hier offenbar vollkommen den Durchblick verloren, sorry.

So wundert es nicht, dass z.B. eine Elac Solano FS 287 in der Bestenliste 2x zu finden ist. Einmal mit 157 Punkten aus der früheren Stp-Wertung abgeleitet und dann nochmal mit 160 Punkten aus der ehemaligen Audio-Wertung .

Ansonsten gibt es nichts Neues und schon gar nichts Aufregendes bei audio+stereoplay. Weder bei der Auswahl der Testgeräte noch bei den zu kurzen Klangbeschreibungen.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 16.01.2024 20:18 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1119 Themen und 30808 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz