#61

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 16.09.2023 19:51
von GHP • 4.984 Beiträge

Wobei man aber auch bei Onlinemagazinen und Websites vorsichtig sein sollte.

Auch dort wird nur berichtet was "der Sache dienlich" ist.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#62

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.09.2023 14:48
von Pale Blue Eyes • 785 Beiträge

Hallo @antwerp,

Zitat von antwerp im Beitrag #60
Wie kann man das noch erst nehmen?
Die Hifi Magazine ab ca. 1990 waren nur noch lächerlich, obwohl ich so bis 2010 immer noch ziemlich regelmäßig Stereo gekauft habe.

die Magazine werden halt zur Unterhaltung gelesen, aber nicht unbedingt ernst genommen. Zumindest nicht, wenn man den Anspruch hat, eine Beratung oder eine Vorauswahl als Kaufinteressent zu erhalten. Das wäre dann wohl eher Wunschdenken. Die Magazine erfüllen eher die Funktion, dass man einen gewissen Markteinblick bzw. eine Übersicht über das Angebot erhält. Mir kommt die STEREO noch am glaubwürdigsten vor, wenngleich ich auch hier einige Kritikpunkte habe. Gekündigt habe ich das Abo deshalb bisher nicht.

Man sollte sich auch in Erinnerung rufen:
Weka hat Mitte 2015 connect, AUDIO, video, stereoplay, autohifi und ColorFoto übernommen. Stand 2023: AUDIO+Stereoplay zusammengelegt, video in connect "eingegliedert", autohifi eingestellt, ColorFoto als Printmagazin zum August 2023 eingestellt https://wjar.de/eingestellt-printausgabe-colorfoto. Das ist eine schlechte Bilanz, auch wenn man die Rahmenbedingungen als schwierig einstuft. !

Ich würde es nicht gut finden, wenn letztendlich alle Magazine verschwinden. Weniger Informationen sind immer schlecht für den potentiellen Käuferkreis und aus meiner Sicht wird das auch für das Hobby Hifi / HighEnd schlecht sein, weil weniger Interesse generiert wird.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 18.09.2023 14:55 | nach oben springen

#63

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.09.2023 22:21
von antwerp • 673 Beiträge

Irgendwann habe ich angefangen in Opposition zu den Hifi Magazinen zu gehen.
Manipuliert, gesteuert, man lernt einfach hinzu.
Einige Male konnte ich nach den Kauf einer Empfehlung, überhaupt nicht nachvollziehen, wie dieses Teil in einem Test gut abschneiden konnte - schlechte Verarbeitung etc. - einfach unmöglich.
Naja, man las die Geschichten halt und ich habe sie gerne gelesen, das muss ich zugeben.


Linn is pure and real.
nach oben springen

#64

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.09.2023 22:40
von GHP • 4.984 Beiträge

Ich muß gestehen, daß ich die "großen 3" viele Jahre gern und mit Freude gelesen hab.

Allerdings dünkte mir in den 1990ern, daß die Bewertungen irgendwie nicht stimmen können und daß Schwächen bewußt nicht genannt werden. Das ist inzwischen aber überall so, auch bei den Onlinemagazinen. Es wird einfach ein Spiel gespielt. Da kann man als Leser mitmachen, oder es lassen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#65

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 21.09.2023 07:40
von Gibbuts • 458 Beiträge

Gestern ist die neue Zeitschrift Audio/Stereoplay gekommen.
Mir hat die Stereoplay eigentlich immer besser gefallen. Das Heft war besser gebunden und man konnte auch, in einem Stapel, von der Seite noch einige Informationen über den Heftinhalt erfahren.
Gerade Monat und Jahr. Ist ja doch hilfreich wenn man ein bestimmtes Heft sucht.
Audio hatte ich letztes Jahr schon gekündigt, da mir immer missfallen hat, dass Audio nur äußerst selten den Energieverbrauch der Komponenten aufgeführt hat und der interessiert mich nun mal sehr.
Bei dem neuen Zusammenschluss der Zeitschriften hat sich Audio wohl durchgesetzt.
Der Heftrücken zeigt keine Infos mehr und die Energiewerte sind auch verschwunden.
Damit hat sich das Heft für mich quasi erledigt. Werde die nächste Ausgabe noch abwarten und sonst kündigen.
Eigentlich schade...


Gibbuts
nach oben springen

#66

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 21.10.2023 19:08
von CD-Sammler • 2.026 Beiträge

Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich mein langjähriges readly-Abo gekündigt und tatsächlich die ersten beiden Audio/Stereoplay-Ausgaben als geducktes Heft gekauft. Finde zumindest diese ersten beiden Ausgaben recht unterhaltsam. Habe deutlich mehr Artikel als früher über readly gelesen und die beigefügten CDs sind natürlich auch sehr nett. Wenn es auf dem Niveau bleibt, kann zumindest ich gut mit der Fusion leben.

Warum ich readly gekündigt habe? Auf dem iPad kann man m.E. nicht wirklich gut Magazine lesen. Mir macht tatsächlich das Lesen einer gedruckten Ausgabe einfach mehr Freude. Ich habe mittlerweile auch das Lesen von eBooks aufgegeben. Bei Ton und Bild kann ich gut auf den physischen Datenträger verzichten, bei Büchern/Magazinen offensichtlich eher weniger.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 21.10.2023 19:26 | nach oben springen

#67

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 21.10.2023 19:28
von GHP • 4.984 Beiträge

... und ich finde keinen e-book-Reader der genug Speicherplatz für meine e-books hat.

Ich muß aber auch sagen, daß ich die Audio-stereoplay tatsächlich alles andere als schlecht finde.
In den ersten beiden Ausgaben waren schon teileise sehr interessante Sachen drin. Nicht nur die Gennies, die LowBeats schon letztes Jahr getestet hatte.
Den Test der neuen Topmodelle von Canton fand ich auch gut. Hier wurde mal ganz klar gesagt, daß Canton völlig zu Unrecht (!) keinen audiophilen Ruf genießt.
Vielleicht wird das ja noch richtig was mit der Fusionsversion. Diesen Punktevergaben allerdings traue ich kein bischen über den Weg.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#68

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 21.10.2023 19:31
von GHP • 4.984 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #66
Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich mein langjähriges readly-Abo gekündigt



Das ist doch so ein leihweiser Zugriff auf ein paar meiner Festplatten, oder ?


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#69

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 22.10.2023 17:19
von Pale Blue Eyes • 785 Beiträge

Hallo,

in Audio Stereoplay 11/2023 hat man sich tatsächlich getraut, einige nicht besonders erfreute Leserbriefe abzudrucken. Anbei einige Zitate:

"Haben Sie es schon gelesen: Volkswagen legt die Erfolgsmodelle Golf und Polo zusammen. Nunmehr heißt das neue Fahrzeug Golfpolo"

"Als jahrzehntelanger Leser und als unregelmäßig regelmäßiger Abonnent beider Magazine möchte ich folgende Rückmeldung geben: Keine Vorankündigung und keine angemessenen Abschiedsworte zum Ende von stereoplay, denn so nehme ich die Zusammenführung wahr – das ist bedauerlich."

"Das erste Heft ist gleich eine echte Bruchlandung. Die Werbeseiten wurden verdoppelt, die Bestenlisten halbiert, interessante Infos weggelassen. Da die Autoren überwiegend schwammig-lobende Testbewertungen verfassen (müssen), waren die Kaufempfehlungen der stereoplay (blaues Quadrat) wenigstens ein kleiner Hinweis. Die Bestenlisten enthielten dort auch mehr formationen."

"Leider ist gestern meine geliebte stereoplay verschieden..."


Die Redaktion hat wenig Erhellendes dazu geäußert, z.B.

"Das gesamte Redaktionsteam hat sich vor der Zusammenlegung wirklich viele Gedanken gemacht und war stets bestrebt, die besten Ideen aus den beiden alten Heften zu übernehmen. So haben wir uns zum Beispiel für die aus unserer Sicht viel schönere Laufschrift aus der stereoplay entschieden. Andererseits waren wir uns aber auch einig, dass die Darstellung Messergebnisse in der AUDIO wesentlich mehr Möglichkeiten bietet, als die sperrigen stereoplay-Tabellen. Bei Dingen wie der in der Fußzeile angegebenen URL dachten wir dagegen pragmatisch: Wer will schon www.audio-stereoplay.de im Browser eintippen, wenn doch www.audio.de viel kürzer ist? Es mag sein, dass sich die ganze Aufmachung dadurch am Ende gefühlt etwas mehr an der früheren AUDIO orientiert, aber entscheidend ist doch der Inhalt."

Irgendwo scheint mir hier doch der Blick für das Wesentliche abhanden gekommen zu sein . Nicht das sich alles nochmal deutlich verschlechtert hat. Aber man erhält halt eine etwas dickere Audio zum leicht angehobenen Preis auf 9,90 €. Obwohl man auf den ersten 30 Seiten keinen einzigen Test lesen kann, findet man auf den 152 Seiten mehr "Tests" (Berichte) wie vor der Zusammenlegung. Allerdings auch reichlich direkte Werbung oder News (indirekte Werbung ?), etc. Mein Rat hier: Einfach nochmal mehr Tests und am besten Vergleichstests (man wird ja noch träumen dürfen ).

Richtig ärgerlich ist das bescheuerte Bewertungsystem mit maximal 200 Punkten. Was soll das ? Dass man sich hier "viele Gedanken gemacht hat" ist lächerlich. Es war wohl auch wenig Zeit, weil man schnell einen Umbruch brauchte. Man merkt deutlich, dass hier großer Zeitdruck vorhanden war (kann sich jeder denken, warum) und so wurde eine "Quick und Dirty"-Lösung zusammengeschustert. Niemand braucht eine Skala mit 200 Punkten, weil nicht so fein eingestuft werden kann und dann auch noch im Einzeltest ohne direkten Vergleich. Mein Vorschlag: Wenn man schon an der Bepunktung in dieser Form festhalten möchte, teilt ganz einfach die Punkte durch zehn und bitte ohne lächerliche Zwischenwerte (z.B. 18,3). Ich kann mich noch gut erinnern, dass man bei Audio früher mal mit 5 Ohren ausgekommen ist.

Eine Zusammenführung von 2 Bestenlisten ist übrigens ganz großer Unfug. Nicht nur dass die Einzelkriterien ganz unterschiedlich waren, die Bewertungen wurden ja auch von verschiedenen Personen und wohl auch bei unterschiedlichen Bedingungen vorgenommen. Aber ich sehe natürlich, dass man hier etwas herbeizaubern musste, um die Leser nicht vor den Kopf zu stossen.

"Aber für uns ist nichts in Stein gemeißelt: Für Anregungen, was man besser machen könnte, haben wir immer ein offenes Ohr." Also ans Werk: Bitte Berwertungssystem überarbeiten, mehr Vergleiche und eine aufgefrischte Optik. Sonst wird in absehbarer zeit auch noch die aufgebohrte AUDIO begraben.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 22.10.2023 17:33 | nach oben springen

#70

RE: Neues Magazin AUDIO / Stereoplay

in Neuigkeiten & Smalltalk 22.10.2023 17:43
von GHP • 4.984 Beiträge

Ich hatte mir extra noch mal die beiden letzten Printausgaben von stereoplay & Audio gekauft, nur um festzustellen, daß tatsächlich keinerlei Vorankündigung der Fusion zu entdecken war.

Aber bereits vor 30 Jahren habe ich erfahren, daß Verlage gänzlich ohne Erklärung oder Ankündigung auch Publikationen einfach verschwinden lassen, deren Auflage in ganz anderen Dimensionen liegt. Der Bauer-Verlag stellte damals ohne Erklärung einfach die "QUICK" ein. Und diese hatte zu ihren Hochzeiten eine Auflage von annähernd 1000.000, also mehr als ALLE Audiozeitschriften zusammen. Am Ende ihres Lebens freilich nicht mehr.
Damals schon dachte ich mir, daß die Leser den Verlagshäusern im Grunde am Arsch vorbei gehen wenn es am Ende nicht mal zu einer ordentlichen Abschiedsausgabe und einer Ankündigung des Publikationsendes reicht.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1107 Themen und 30144 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz