#121

The Beatles - The Beatles (White Album)

in Musikjahr 2020 01.04.2020 20:31
von tom539 • 3.000 Beiträge

Bin vorbereitet:


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#122

RE: The Beatles - The Beatles (White Album)

in Musikjahr 2020 01.04.2020 20:53
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #121
Bin vorbereitet:



Ich auch
Leider nur als Tidal Stream. Irgendwann habe ich das Vinyl mal verschenkt.
Keine Ahnung an wen


nach oben springen

#123

RE: The Beatles - The Beatles (White Album)

in Musikjahr 2020 01.04.2020 20:58
von tom539 • 3.000 Beiträge

Zitat von Klipschfan im Beitrag #122

Leider nur als Tidal Stream. Irgendwann habe ich das Vinyl mal verschenkt.
Keine Ahnung an wen


Ja, wer kann das wohl gewesen sein...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#124

RE: The Beatles - The Beatles (White Album)

in Musikjahr 2020 01.04.2020 20:59
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #123
Zitat von Klipschfan im Beitrag #122

Leider nur als Tidal Stream. Irgendwann habe ich das Vinyl mal verschenkt.
Keine Ahnung an wen


Ja, wer kann das wohl gewesen sein... [ahnung_03]


nach oben springen

#125

RE: The Beatles - The Beatles (White Album)

in Musikjahr 2020 01.04.2020 22:06
von tom539 • 3.000 Beiträge

Hier noch ein paar Infos zu den Songs:




Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#126

Aktuelle Liste

in Musikjahr 2020 01.04.2020 23:13
von tom539 • 3.000 Beiträge

So - hier noch die nächsten Ergänzungen...

02.04. Mozart – Klavierkonzerte Nr 20 & 21
03.04. Jazz at the Pawnshop
04.04. Puccini – La Bohème
05.04. Fleetwood Mac – Rumours
06.04. UB40 - Signing off
07.04. Deep Purple - Made in Japan
08.04. Paul Stephenson - Light green ball
09.04. Keith Jarrett - The Köln Concert
10.04. Bach - Matthäus-Passion
11.04. Bob Dylan - Tempest
12.04. Ariel Ramirez - Misa Criolla
13.04. Rolling Stones – Sticky Fingers
14.04. Michael Jackson – Thriller
15.04. John Lee Hooker – The Healer
16.04. Trentemöller – The last resort
17.04. Al Di Meola – Friday Night in San Francisco
18.04. Santana – Abraxas
19.04. Mascagni – Cavalleria Rusticana
20.04. Bill Evans Trio – Moon Beams
21.04. Supertramp – Crime of the century
22.04. Rachmaninov – Klavierkonzert Nr 3
23.04. Led Zeppelin – IV
24.04. Doug MacLeod – Brand New Eyes
25.04. David Bowie – Rise and Fall of Ziggy Stardust

Man hört sich


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#127

RE: Quarantäne - wenn schon dann mit guter Musik

in Musikjahr 2020 01.04.2020 23:37
von Simplon • 1.825 Beiträge

Hallo,
Im Internet gibt es einen Kanal von Klassik Radio, in dem ununterbrochen die vielen Sendungen der Till Brönner Show laufen. Ich finde es spannend, wie ein Musiker Musik anderer auswählt und vorstellt, Geschichten dazu erzählt etc.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


zuletzt bearbeitet 01.04.2020 23:38 | nach oben springen

#128

Opern

in Musikjahr 2020 01.04.2020 23:44
von maldix • 3.614 Beiträge

#music #listensession #westdrift #westdriftaudio #westdriftforum #hifi #audio #stereo #highend #musik #oper #puccini #leonchevallo #cavalleria #rusticana #bajazzo


Quarantine - if with good music - today and next steps


Hi Zusammen

Ich poste mal mit etwas Vorlauf, damit sich wer will, schon etwas auf die kommenden Opern vorbereiten kann.

Oh mein Gott; "Oper als gute Musik in einer Playlist",   lese einigen Fragenzeichen ich in einigen
Kommentaren in den Foren in denen ich unterwegs bin. 

Ich habe mir schon vor längerer Zeit mit der Frage beschäftigt, warum sich viele mit Klassik und besonders mit Opern so schwer tun.

Es gibt sicherlich einige Gründe warum das so ist. Ein paar Punkte kristalisieren sich für mich jedoch heraus.

Bei moderenen Genres; genügt; es meist einfach nur zu zu hören um eine Enscheidung treffen zu können ob etwas einem gefällt. Zumindest wird es; immer weniger wichtig über Kenntisse des Inahlts, der Komposition oder die Enstehung zu verfügen.

Bei klassicher und moderner klassischer; Musik ist dieses meines Erachtens jedoch unerlässicht.; Je nach Komposition erschließt sich diese Musik nicht einzig durch das Hören. Bei Opern kommt bezüglich des Verständnisses neben der Musik noch der Text und der Inhhalt der Geschiche erschwerend dazu.;

Beim reinen Hören, wie das viele von uns tun, fehlt; der visuelle schauspielerische Aspekt und ist der Text ist in einer fremden Sprache und ist meist durch die Art des Singes bis auf wenige Arien meist unverständlich.

Für den unbedarften Hörer kann dieses sehr anstrengend werden. Ob sich trotz der Kenntnis, dann die Musik erschließt hängt dann immer noch an den persönlichen Klangvorlieben.

Um sich der Materie zu nähern und um vielleicht etwas mehr Freude an diesen tollen Weken zu finden, empfehle ich sich etwas auf diese Abende vorzubereiten.;

Hierzu kann ich Euch die Seite ‪www.opera-inside.com‬ ans Herz legen.
Hier die Links:

https://opera-inside.com/la-boheme-von-giacomo-puccini-der-opernfuehrer/?lang=de#Che

‪https://opera-inside.com/pagliacci-von-ruggero-leoncavallo-opernfuehrer-handlung/?lang=de#Handlung‬

‪[URL=]https://opera-inside.com/cavalleria-rusticana-von-pietro-mascagni/?lang=de‬ [/URL]

La Bohème

Meine schönste Aufführung von La Boheme habe ich mir im Freilicht Theater beim jährlich stattfindenen Puccini Festival in Torre del Lago unweit des Hauses von Puccine vor einigen Jahren angesehen. Zwei Abende hintereinander Puccini vom Feinsten. Zuerst Turandot mit der berühmten Arie "Nessun Dorma" war schon beeindruckend aber dann La Boheme, das war nicht zu toppen; Selbst Tosca, eine Oper die ich ebenfalls sehr mag, und die ich in der Arena di Verona kurz vorher gesehen hatte; hat für mich hier das nachsehen. Musikalisch, wenn man ich darauf einlässt, kann diese Oper zu Tränen rühren. Großes "Kino".

Cavalleria Rusicana und Il Pagliacci

Da sich gerade bei diesen beiden Opern das wahre musikalische Feuer eigentlich erst durch die Live-Atmosphäre entwicklet habe ich mir Ende Januar in Bonn  die beiden  Opern Cavalleria Rusticana  und IL Pagliacci angesehen.

Sie werden meistens zusammen mit einer Pause aufgeführt um daraus eine abendfüllende Veranstalltung zu generieren. Die beiden Opern, die eigentlich nicht miteinander in Verbindung stehen, haben neben der Zeit in der sie entstanden sind und dass es in Beiden
zu einem blutigen Ende kommt. Sie werden auch als der eigentliche Beginn des Verismus in der italienischen Oper angesehen, wobei viele Opern dem Einfluss des Versimus zugeordnet werden.;

Verismus bezeichnet man die Strömung der italienischen Literatur die sich etwa 1830 entwicklete und konzeptuell dem Realismus und dem Naturalismus ähnelt. Es geht dabei um eine Hinwendung der Literatur zur Gegenwart und zum Alltag mit bezug zur Volkssprache und zu den unteren sozialen Schichten.

Für den musikalischen Abend werde ich mir im Stream die folgenden Aufnahmen Anhören:

Cavellaria Rusticana - Deutsche Gramophon - Placido Domingo - Anges Baltsa - Philhamonia Orchestra aus dem Jahr 1990

Il Pagllacci - Ruggero Leoncavallo - Luciano Pavarotti - Philadelphia Orchestra aus dem Jahr  1992

La Bohème - tipps zu Aufnahmen und mehr
https://www.rondomagazin.de/artikel.php?artikel_id=1169

Viel Freude bei tollem Bel Canto

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
FF346227-9E9E-47E1-B80D-F3674D0B0D89.jpeg

auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 01.04.2020 23:51 | nach oben springen

#129

RE: Quarantäne - wenn schon dann mit guter Musik

in Musikjahr 2020 02.04.2020 09:22
von antwerp (gelöscht)
avatar

Zitat von Simplon im Beitrag #127
Hallo,
Im Internet gibt es einen Kanal von Klassik Radio, in dem ununterbrochen die vielen Sendungen der Till Brönner Show laufen. Ich finde es spannend, wie ein Musiker Musik anderer auswählt und vorstellt, Geschichten dazu erzählt etc.


Nun, der Mann ist ein Gentleman, sympatisch dazu talentiert und natürlich auch ein guter Geschäftsmann, der sich weiß zu verkaufen. Er hat unweit von hier in Bonn Bad Godesberg im Aloisiuskolleg sein Abitur gemacht, von Maldix ist es nicht weit dorthin.
Ich mag sein Spiel auf der Trompete und Flügelhorn, es entspannt und ist dennoch interessant.


nach oben springen

#130

RE: Quarantäne - wenn schon dann mit guter Musik

in Musikjahr 2020 02.04.2020 09:55
von Bernie • 3.307 Beiträge

ich mag besonders sein Album "Blue Eyed Soul". Klasse Klangqualität (wie alle seine Werke) und etwas poppig.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30704 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz