#101

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 02.02.2023 20:34
von dubtown • 9 Beiträge

Hallo Bernie,

Zitat von Bernie im Beitrag #1
Ein Problem habe ich nach etwas stöbern im Roon Forum heute lösen können. Im Roon Only Modus war immer nur der SPDIF Ausgang aktiv, eigentlich hätte USB Vorrang.
Tatsächlich übernimmt Roon hier die Kontrolle: Im Roon Audio Menu (Settings/Audio) findet sich der ifi Zen als Roon Ready Device. Bisher kannte ich hier nur das Setup Icon rechts, aber es gibt hier auch ein "Device Info" Link über dem ifi Zen Text. Darüber kommt man auf einen "Configure Device" Link. Alternativ kann man auch den Port :3100 an die ifi URL anhängen. Dort läßt sich der Ausgabemodus auswählen. Ein Problem behoben.


Ich brauchte auch einige Zeit, bis ich diese Lösung gefunden hatte. Seit der beta 2.32.5 funktioniert das leider nicht mehr. Für Roon muss ich im AIO-Modus bleiben, um USB aus Ausgabe zu wählen. Kannst du das bestätigen?

Viele Grüße
Daniel


Fritz!Box 6690cable @ LPS
Roon via RoonRock NUC @ LPS
iFi ZEN DAC Signature V2 @ LPS
Sennheiser HD660S2 balanced
Woo Audio WA6 SE
nach oben springen

#102

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 02.02.2023 20:57
von Bernie • 3.307 Beiträge

Hi Daniel,
Das ist leider so. Ich schalte die nicht benötigten Betriebsarten im Online Konfigurator ab.
Upnp geht auch nicht mehr. Ich bleibe trotzdem bei der Beta weil sie mir mit Roon klanglich gut gefällt.
Hoffentlich kommt bald eine stabilere Beta.

Viele Grüße,
Bernie


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 02.02.2023 20:57 | nach oben springen

#103

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 01.06.2023 06:58
von dubtown • 9 Beiträge

iFi hat eine neue Beta (v2.32.6) für den Zen Stream heraus gebracht. Im Changelog steht nur, dass die LED Farben für die MQA-Wiedergabe korrigiert wurden. Jedoch funktioniert auch der Drehknopf auf der Rückseite wieder. Ich kann wieder den Roon-Ready-Modus betreiben.

Viele Grüße
Daniel


Fritz!Box 6690cable @ LPS
Roon via RoonRock NUC @ LPS
iFi ZEN DAC Signature V2 @ LPS
Sennheiser HD660S2 balanced
Woo Audio WA6 SE
zuletzt bearbeitet 01.06.2023 07:02 | nach oben springen

#104

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 01.06.2023 09:17
von Bernie • 3.307 Beiträge

Hi Daniel,
danke für die Info. Werde ich nachher mal installieren. Momentan habe ich die ältere Beta installiert. Da ich UPnP nutze gab es da keine Einschränkungen. uPnP mit Squeeze2upnp klingt besser als Roon RAAT, zumindest bisher...

Grüße,
Bernie


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 01.06.2023 09:17 | nach oben springen

#105

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 22.01.2024 13:07
von jagehtsnoch • 10 Beiträge

Hoi,

ist zwar etwas älter der Post, naja Jung bin ich ja auch nicht mehr, aber ich versuche es mal.

Ich habe einen ifi Stream, neue Software und per USB an meinem Marantz NA8005 der dann als DAC funktioniert angeschlossen, der ifi ist per Ethernet am Netz. Tidal als Dienst.

Funktioniert soweit ganz gut, nur bekomme ich nicht mehr als PCM 96 khz auf dem Marantz angezeigt (LED ist Blau auf dem Zen) . Spiele ich das gleiche Lied über den ifi internen Medienserver ab, zeigt der Marantz PCM 192 khz an und die ifi LED ist weiss.

Schliesse ich meinen Laptop per USB direkt an den Marantz ohne ifi, zeigt er mir bei den gleichen Liedern die "PCM 192 khz " an .

Der Support hatte bisher auch keine Antwort, bis auf den Tipp mit "Passthrough MQA" der nichts brachte, ausser von 44 auf max. 96 khz.
Hat vielleicht einer von euch eine Idee ?

Vielen Dank im voraus und Grüsse aus der Schweiz


nach oben springen

#106

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 22.01.2024 16:45
von Bernie • 3.307 Beiträge

ich glaube mittlerweile bin ich der einzige hier der (noch) den Zen Stream nutzt. Da ich aber keinen Marantz habe und auch Tidal nicht nutze kann ich da leider auch nicht helfen.
Qobuz über Roon jedenfalls geht ohne Probleme, 192KHz Material aber ist auch extrem rar...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#107

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 22.01.2024 17:06
von jagehtsnoch • 10 Beiträge

Danke erstmal für deine Antwort.
Noch eine Frage, bin da noch nicht so fit drin, wenn ich den PC direkt mit dem DAC verbinde, dann ist das doch alles unabhängig von der Soundkarte etc. da es eine Direktverbindung gibt, oder ? ( DAC Treiber ist installiert) Dürfte dann keinen einfluss auf den Klang haben, sehe ich das richtig ?

Viele Grüsse


nach oben springen

#108

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 22.01.2024 17:12
von GHP • 5.105 Beiträge

Hallo Herr Eidgenosse

Wenn der Treiber optimal arbeitet eigentlich JA.
Bei Treibern gibt es durchaus Unterschiede.
Der Treiber für meinen iFi micro iDSD, den ich als DAC verwende, arbeitet einwandfrei.
ASIO dürfte bei Dir ja keine Rolle spielen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#109

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 22.01.2024 17:13
von CD-Sammler • 2.057 Beiträge

Willkommen im Forum und liebe Grüße in die schöne Schweiz!

Wenn Du Deinen PC an den Marantz anschließt, sollte dieser nach meinem Verständnis als externe Soundkarte funktionieren. Damit wäre die Soundkarte im PC eigentlich nicht mehr beteiligt.

Musikalische Grüße
Alex

PS: Hast Du eventuell noch einen Vornamen für uns? Das würde die Ansprache erleichtern.


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#110

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 22.01.2024 17:17
von GHP • 5.105 Beiträge

Wenn man über den DAC-Treiber geht sind andere "Soundkarten" außen vor.

Sollten diese aber tatsächlich Probleme verursachen, kann man sie im Device Manager deaktivieren.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1569
Optimierung meiner Streaming Strecke
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Audiophon
797 02.05.2024 20:59goto
von Bernie • Zugriffe: 20844
Kraftwerk im Streaming
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von tom539
0 04.07.2020 14:33goto
von tom539 • Zugriffe: 292
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1084
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 424
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 557
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1221
Firmwareupdate 4.3 für Naim-Streamer
Erstellt im Forum Technik - Streaming von tom539
20 20.07.2015 12:03goto
von maldix • Zugriffe: 1110

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30704 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz