#51

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 13.08.2022 19:05
von markush • 853 Beiträge

Sonore bringt Ende August nun den OpticalModule Deluxe 2 raus. EtherRegen den Gen.2 im September wie es aussieht. Das könnte dann auch noch eine praktische Verbesserung bringen.


nach oben springen

#52

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 13.08.2022 21:12
von Bernie • 3.191 Beiträge

aktueller Stand ist dass man sich mit dem Audio GD das ganze Ethernet Tuning sparen kann. Momentan läuft er direkt am PC angeschlossen und das klingt locker genauso gut als wenn man noch eine optische Ethernet Strecke und den ifi Zen dazwischen hat. Einziges zusätzliches Gadget ist ein alter USB Regen von Uptone der an einem der dann überzähligen Ferrums hängt. Totaler Overkill...
So wie es aussieht ist der Audio-GD wohl die günstigste Möglichkeit perfekten Sound vom PC zu bekommen.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 13.08.2022 21:13 | nach oben springen

#53

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 13.08.2022 22:34
von keepsake • 860 Beiträge

Bei dem Overkill stimme ich Dir gerne zu, dennoch möchte ich keinen PC mehr in meiner Kette haben… Zu viele Köche verderben den Brei. Das Problem von Streaming und Co ist die potentielle Armada an Geräten und das kann es - auch im Sinne klangfördernder kurzer Signalwege - irgendwie nicht sein.


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
zuletzt bearbeitet 13.08.2022 22:39 | nach oben springen

#54

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 13.08.2022 22:56
von Bernie • 3.191 Beiträge

Hi Josip,
Dem Digitalsignal ist es egal wieviele Geräte im Signalweg liegen, aber im Prinzip stimme ich Dir zu.
Die Variante mit 2 Switches bzw. optischen Interfaces und einem zusätzlichen Streamer klingt aber auch nicht schlechter als die einfachere Variante mit dem Audio-GD. Einen Rechner (egal ob PC oder Unix Minirechner) benötigt man aber auf alle Fälle. PC und ein guter DDC sind aber viel günstiger als ein Top- Streamer. Und wohl auch klanglich besser wegen der Trennung von Rechner und Signalerzeugung.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#55

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 13.08.2022 23:09
von keepsake • 860 Beiträge

Da fehlen mir die Vergleiche. Weniger ist aber für mich auch mehr. Die Geräte haben untereinander verschiedene (klangbeeinflussende) Kabel usw.


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
nach oben springen

#56

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 14.08.2022 08:33
von Bernie • 3.191 Beiträge

im analogen Bereich sicher. Im digitalen Bereich kannst Du so viele Geräte in Reihe schalten wie Du willst. Solange das Signal nicht absichtlich verändert wird ist das Signal im Prinzip ok. Für Audio kommt es darauf an was das letzte Gerät in der Kette abliefert in Bezug auf Signalqualität, also Jitter und Störgeräusche.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 14.08.2022 08:34 | nach oben springen

#57

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 14.08.2022 14:11
von markush • 853 Beiträge

Das ist sicherlich gewiss - aber ist dir Frage of phase noise, Potentialunterschiede und was weiß ich nicht auch doch noch störenden Einfluss nehmen wenn es mehrere Komponenten / Kabel usw gibt.


nach oben springen

#58

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 14.08.2022 14:51
von Audiophon • 1.387 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #56
im analogen Bereich sicher. Im digitalen Bereich kannst Du so viele Geräte in Reihe schalten wie Du willst. Solange das Signal nicht absichtlich verändert wird ist das Signal im Prinzip ok. Für Audio kommt es darauf an was das letzte Gerät in der Kette abliefert in Bezug auf Signalqualität, also Jitter und Störgeräusche.


Hi Bernie,

Inwieweit ein Reclocker wie der Audio GD den Digitalklang positiv beeinflusst ist wohl extrem von der individuellen Digitalstrecke abhängig. Ich kenne zwar den Audio GD nicht, hatte mir aber schon den Mutec MC3 USB gekauft und ihn nach einem Monat wieder mit Verlust an den Händler zurückverkauft, da er bei mir eher eine Verschlechterung brachte. Deutlich besser war ein extrem aufwändiger Reclocker von „Sunny“ der aber auch nicht ganz an die direkte AES3 Verbindung zwischen Auralic Streamer und DAC herankam. Und trotzdem kling bei mir Streaming zwar sehr gut, aber immer noch schlechter als CD.

Und das obwohl ich schon 2 Meraki über LWL kaskadiert und (gute) Ethernetfilter vorgeschalten habe. Mag sein, dass hier ein ER und ein Ferrum nochmals mehr bringen, aber das weiß man nur wenn man wirklich immer alles selbst ausprobiert.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#59

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 14.08.2022 15:13
von Audiophon • 1.387 Beiträge

Das Problem bei digitalen Übertragungen sind ja nicht die Nullen und Einsen (lassen wir hier mal das Thema der Fehlerkorrektur außen vor, da ja auch die digitalen Zustände immer interpretiert werden müssen, siehe Pitches bei CD oder Spannungsniveaus beim Streaming).

Das wirkliche Problem liegt ja in den HF Störungen die bei der digitalen Übertragung tendenziell höher (aufgrund der extrem hohen Trägerfrequenzen oder eingesetzten minderwertigen Schatnetzteilen) sind als bei der analogen Übertragung (eben nur im NF Bereich).

Hier KÖNNTEN durchaus mehrere zwischengeschaltete Geräte mehr HF einstreuen, z.B. in die Masseleitung. Dann modulieren sich die Störungen halt jeweils auf. Wenn die Geräte aber Übertrager/Isolatoren oder Filter einsetzen kann die Datenstrecke aber natürlich sogar sauberer von HF werden als vorher.

Es ist halt alles sehr spezifisch.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#60

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 14.08.2022 15:23
von Audiophon • 1.387 Beiträge

Ganz interessant sind dabei die Messungen die Eric und Sunny im im AH und Open End Forum veröffentlicht haben.

Die OXCO Clock im Audiophool Meraki ist wohl Rekordverdächtige Jitter-arm, streut dabei aber ziemlich HF in alle möglichen angeschlossenen Geräte ein, die dann als Gleichtaktstörungen messbar werden. Ähnlich wohl auch bei einer externen Neutron Star 3 Clock mit einem ER. Sunny hatte mal probeweise die OXCO Clock aus dem Meraki ausgebaut, per Batterie betrieben und dann die Gleichtaktstörungen im Meraki gemessen: Die Clock streute sogar über die Luft HF ein.

Was ich damit sagen will ist eigentlich nur, dass das Thema Digitalklang extrem individuell und komplex ist. Gut ist es immer dann, wenn man selbst zufrieden ist!


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1469
Optimierung meiner Streaming Strecke
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Audiophon
727 22.02.2024 23:52goto
von Bernie • Zugriffe: 18311
Kraftwerk im Streaming
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von tom539
0 04.07.2020 14:33goto
von tom539 • Zugriffe: 262
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1054
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 404
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 527
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1141
Firmwareupdate 4.3 für Naim-Streamer
Erstellt im Forum Technik - Streaming von tom539
20 20.07.2015 12:03goto
von maldix • Zugriffe: 1050

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1107 Themen und 30144 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz