#21

James Taylor - Before This World

in Tonträger aller Art 05.07.2015 22:06
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

ebenfalls sehr empfehlenswert ist dieser aktuellen Longplayer des legendären Singer-Songwriters James Taylor:





Das Album "Before This World" scheint musikalisch etwas aus der Zeit gefallen sein und klingt sehr stark nach den großen Singer-Songwriter-Alben der 70er Jahre, welche auch die erfolgreichste Zeit des Künstlers darstellten. Die Musik ist klanglich wunderbar räumlich aufgenommen und sehr akustisch mit tollen Bläsersätzen, Geige oder Schifferklavier. Mein Anspieltipp ist der Track "Far Afghanistan". Ein insgesamt reifes und sehr unterhaltsames Alterswerk eines großen Künstlers. Bei Qobuz auch in 96-24 zu haben.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen

#22

Lisa Simone

in Tonträger aller Art 11.07.2015 16:28
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

bereits Ende letzten Jahres ist dieses famose Vocal-Jazz-Album erschienen:





Es handelt sich hierbei um das dritte Soloalbum von Lisa Simone. Frau Simone ist die Tochter der legendären Nina Simone, welche offensichtlich ein gehöriges Maß an Talent an ihre Tochter vererbt hat. Jetzt mit mittlerweile 52 Lebensjahren hat sie ein absolut gelungenes Jazz Album hingelegt. Wer nicht spätestens beim Titelsong All Is Well mitgrooven muss, dem ist nicht mehr zu helfen. M.E. Vocal Jazz at its best!

Das Album kann man übrigens bei Qobuz für übersichtliche 14,99 EUR auch als 44,1-24 Hi-Res kaufen!

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 16.09.2015 22:22 | nach oben springen

#23

Ry Cooder

in Tonträger aller Art 12.07.2015 21:09
von tom539 • 1.759 Beiträge

Ebenfalls nicht brandneu, aber trotzdem sehr empfehlenswert - das Live-Album aus 2013:





Die perfekte Mischung zwischen Eric Bibb und der Bluescompany - kommt auch über KH besonders gut....
Gekauft bei Qobuz in 44,1/16.

Euch einen schönen Abend


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#24

Christine And The Queens

in Tonträger aller Art 26.07.2015 12:07
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

nicht mehr ganz neu, aber dennoch sehr empfehlenswert ist dieser Longplayer:





Zitat aus der Produktbeschreibung auf jpc: Teils auf Französisch, teils auf Englisch gesungen, klingt „Chaleur Humaine“ satt und voll, feinster nouvelle vaguie pop, aber auch immer wieder ein wenig französisch chansonesk, dezent und zerbrechlich.

Ich finde, eine tolle Stimme und die Musik wunderbar elektronisch reduziert. Feinster Elektro-Pop im 80er Jahre Soundgewand. Kann ich nur wärmstens empfehlen! Bei Qobuz übrigens auch als 44,1/24 Hi-Res zu bekommen.

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Arbeitswoche!
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen

#25

MS MR

in Tonträger aller Art 26.07.2015 14:23
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

bevor mich ab morgen wieder der Arbeitsalltag gefangen nimmt, hier noch ein weiterer heißer Album-Tipp von mir:





Auch das Pop-Duo MS MR aus New York ist ein prominentes aktuelles Beispiel für gelungenen Indie Pop mit vielen interessanten/abgefahrenen "old-school" Synthiesounds. Hier ein Auszug aus der Produktbeschreibung von jpc: Wie bereits das Debütalbum »Secondhand Rapture« offenbart auch »How Does It Feel« triumphalen, epischen, synthetisierten Alternative-Pop, glasiert mit zuckersüßen, eingängigen Hooklines und durchwirkt von bitterer Alltags-Lyric. Die Bässe und Rhythmen, die auch die Live-Shows der Band antreiben, sind berauschend und voller Wucht. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Auch dieses Album ist bei Qobuz als 44,1/24 Hi-Res zu haben. Ich werde es mir auf jeden Fall als Hi-Res gönnen.

Schönen Musiksonntag!
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 26.07.2015 14:25 | nach oben springen

#26

Beverley Craven

in Tonträger aller Art 03.08.2015 22:12
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

bereits im Januar diesen Jahres ist dieser von mir langersehnte Longplayer erschienen:





Beverley Craven mit ihrem erst fünften Longplayer "Change of Heart". Bekannt geworden ist die britische Sängerin 1990 mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum und der gefühlvollen Ballade "Promise Me". Nach dem zweiten Album "Love Scenes" verschwand sie dann für einige Jahre von der Bildfläche, um erst jeweils 1999 mit "Mixed Emotions" und 2009 mit "Close to Home" ein Lebenszeichen von sich zu geben. Auch das neue Album bietet gediegenen und gefühlvollen Singer-/Songwriter-Pop. Die Stimme von Frau Craven hat nach all den Jahren nichts von ihrem Schmelz verloren. Einzig überflüssig ist das Cover des Songs "Memories", der im Original auf ihrem Album von 1990 viel schöner klingt.

Musikalische Grüße und eine gute Nacht!
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 03.08.2015 22:16 | nach oben springen

#27

Joss Stone - Water for your Soul

in Tonträger aller Art 06.08.2015 22:51
von tom539 • 1.759 Beiträge

Hallo,

einen ausführlichen Bericht zum Album findet Ihr auf unserer Westdrift Homepage unter folgendem Link:

Joss Stone - Water for your soul

Für ungedulgige Leser hier das Fazit:

Nach der Einzelkritik der Songs stellt sich dem geneigten Leser natürlich die Frage - lohnt sich der Kauf von Water for your Soul ?

Die Antwort lautet: ja, er lohnt sich, wenn auch mit Abstrichen.

Die Anzahl der "guten" Songs überwiegt deutlich, es ist mit Sensimilla nur ein wirklicher "Ausrutscher" dabei, der neben Clean water auch aus klanglicher Sicht nicht überzeugen kann.

Ob es das Album in die Top Ten von 2015 schafft, glaube ich eher nicht, dafür ist das Level aus musikalischer Sicht einfach nicht hoch genug.

Als Fan der ersten Stunde mit etlichen Livekonzerten nach jedem Album-Release zähle ich Water for your Soul sicher nicht zu den Highlights der Studioalben, hier liegt Mind, Body & Soul von 2004 mit dem Klassiker Right To Be Wrong sowie den weiteren Highlights Security und Torn And Tattered mit deutlichem Abstand in der Diskografie von Joss Stone auf Platz 1.

Dafür kann das aktuelle Album aus klanglicher Sicht voll überzeugend und setzt sich so umgekehrt ebenfalls deutlich von den beiden ersten Alben ab.


Gruß, Tom
... just listen
zuletzt bearbeitet 24.08.2015 09:41 | nach oben springen

#28

Family of the Year

in Tonträger aller Art 10.08.2015 21:51
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

letzten Freitag (07.08.) ist dieser interessante Longplayer erschienen:





Der neue Longplayer der kalifornischen Indiepopband Family of the Year aus Los Angeles ist wie der Vorgänger "Loma Vista" randvoll gefüllt mit wunderbaren Popsongs im Geiste der Mamas and the Papas und anderer Westcoast-Größen der späten 60er und frühen 70er Jahre. Zwar findet man auf dem neuen Album kein neues "Hero", dennoch macht auch der aktuelle Longplayer riesigen Spaß. Einfach ein perfektes Sommeralbum. Da kommt die gute Laune ganz automatisch.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 10.08.2015 21:51 | nach oben springen

#29

Boy sind wieder da

in Tonträger aller Art 23.08.2015 19:52
von tom539 • 1.759 Beiträge

Hallo,

am Freitag (21.08.) ist nach vier Jahren Schaffenspause das "schwierige" zweite Album von Boy erschienen:





Die beiden Freundinnen - Sängerin Valeska Steiner aus Zürich und die Musikerin Sonja Glass aus Hamburg - legen mit We where here Ihr zweites Album nach.
Der Titeltrack und Opener läuft ja bereits seit einiger Zeit im Radio und lies die musikalische Ausrichtung des Longplayers erkennen - mehr elektonisch angehaucht, aber immer noch extrem musikalisch.

Zu bemängeln hätte ich nur den für meinen Geschmack etwas zu "fett" abgemischten Bass und die relativ kurze Spielzeit von knapp 35 Minuten bei 9 Tracks.

Klanglich gebe ich dem Album gute 5 von 6 möglichen Klangpunkten.
Hat aus musikalischer Sicht sehr gute Chancen, in die Top 10 von 2015 einzuziehen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#30

Lianne la Havas

in Tonträger aller Art 23.08.2015 21:09
von tom539 • 1.759 Beiträge

Ebenfalls mit dem zweiten Longplayer veröffentlichte Lianne la Havas Ihr aktuelles Album Blood:





Nach dem genialen Debut Is your love big enough von 2012 lag die Messlatte und so auch die Erwartungen unglaublich hoch - vermutlich zu hoch.

So kann Blood zwar an den Vorgänger anknüpfen, erreicht aber nicht dessen unglaublichen Flair. Vermutlich muss man auch Blood wie das Debut mehrfach hören und sich entsprechend mit dem Album "befassen", da es aus meiner Sicht kein "einfaches" Album ist.

Aus klanglicher Sicht macht Blood einen gemischten Eindruck.
So ist z.B. der Opener Unstoppable sowie Grow merkwürdig "dumpf" und sehr beengt abgemischt, während der Rest der Songs klanglich durchweg überzeugt.
Im Vergleich zum Vorgänger ist der Mix deutlich druckvoller und basslastiger abgemischt, vielleicht kann sich daher nicht ganz die "Leichtigkeit" des Debut einstellen.

Trotzdem ist Blood ein würdiger Nachfolger und daher durchaus empfehlenswert.


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Empfehlenswerte hochwertige Aufnahmen und Produktionen
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von spectralML
21 10.12.2017 12:30goto
von maldix • Zugriffe: 1758
Empfehlenswerte Neuheiten Rock/Pop
Erstellt im Forum Rock - Pop - Modern von CD-Sammler
27 18.02.2017 15:52goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1376

Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hörfreund
Forum Statistiken
Das Forum hat 737 Themen und 17883 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen