#1

Neue empfehlenswerte Longplayer

in Tonträger aller Art 04.06.2015 15:23
von CD-Sammler • 1.060 Beiträge

Hallo zusammen,

in diesem Thread werde ich in Zukunft aus meiner Sicht interessante Neuerscheinungen vorstellen. Das soll natürlich keine One-Man-Show werden, so dass ich mich selbstverständlich über Beiträge anderer Forumsteilnehmer sehr freuen würde!

Als erstes Album möchte ich den neuen Longplayer "How Big, How Blue, How Beautiful" von Florence + The Machine vorstellen. Wie schon bei den beiden Vorgängeralben handelt es sich hier um "Alternative Pop" mit "Breitwandsound". Schon die erste Single "Ship To Wreck" in Form einer flotten Uptempo-Nummer gibt die Richtung vor. Frau Welch garniert auch die restlichen Songs des Albums gerne mit fetten Bläsern oder Streichern. Der Fuß (zumindest meiner!) wippt unwilkürlich immer mit. Außerdem singt Frau Welch stets aus voller Brust am Rande des für sie machbaren. Das Album ist "Gebrauchsmusik" im besten Sinne und macht zumindest mir viel Spaß. Allerdings kann es musiklisch aus meiner Sicht nicht ganz mit den beiden genialen Vorgängern mithalten. Aber vielleicht wächst das Album auch noch im Zeitablauf. Dafür gibt es das Album bei Qobuz in feinem 96-24 Hi-Res. Von mir gibt es 4 von 6 möglichen Punkten.

Mehr Infos zur Künstlerin gibt es hier: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Florence_+_the_Machine

Musikalische Grüße,
CD-Sammler


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen

#2

RE: Neue empfehlenswerte Longplayer

in Tonträger aller Art 05.06.2015 10:47
von tom539 • 1.724 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #1
Hallo zusammen,

in diesem Thread werde ich in Zukunft aus meiner Sicht interessante Neuerscheinungen vorstellen. Das soll natürlich keine One-Man-Show werden, so dass ich mich selbstverständlich über Beiträge anderer Forumsteilnehmer sehr freuen würde!



Hallo CD-Sammler,

ich werde Dich hier mit besten Kräften unterstützen - der Anfang ist jetzt gemacht...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#3

RE: Neue empfehlenswerte Longplayer

in Tonträger aller Art 05.06.2015 16:45
von Bernie • 1.355 Beiträge

na dann will ich auch mal meinen ersten Beitrag hier schreiben.
Die neue von Melody Gardot gefällt mir eigentlich ganz gut. Das Vorgängeralbum war mir zu brasilianisch seicht, auf dem neuen "Currency of Man" gibt es mehr blueslastige Songs mit deutlich druckvolleren Klängen.
Mit 21€ (egal ob Amazon CD oder Qobuz HD Download) leider sehr teuer.

Die neue von Simply Red dagegen ist eine absolute Enttäuschung. Belangloser kann man nicht musizieren. Schade...


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen

#4

RE: Neue empfehlenswerte Longplayer

in Tonträger aller Art 05.06.2015 17:01
von tom539 • 1.724 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #3
na dann will ich auch mal meinen ersten Beitrag hier schreiben.
Die neue von Melody Gardot gefällt mir eigentlich ganz gut. Das Vorgängeralbum war mir zu brasilianisch seicht, auf dem neuen "Currency of Man" gibt es mehr blueslastige Songs mit deutlich druckvolleren Klängen.
Mit 21€ (egal ob Amazon CD oder Qobuz HD Download) leider sehr teuer.

Die neue von Simply Red dagegen ist eine absolute Enttäuschung. Belangloser kann man nicht musizieren. Schade...


Moin Bernie,

"deutlich druckvolleren Klängen" ist aber schön formuliert - ich finde das Album übersteuert bzw. merkwürdig abgemischt.
Besonders bei Track 4 klingt die Stimme von Fr. Gardot gerade am Anfang schon arg verzerrt, gut zu hören mit dem KH.

Werde mir das Album am WE mal in Ruhe anhören und hier nochmal eine Rückmeldung geben.

Bei der Simply Red bin ich - was die ersten beiden Tracks betrifft - zu 100% bei Dir. Weiter habe ich es beim Probehören bisher nicht geschafft...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#5

RE: Neue empfehlenswerte Longplayer

in Tonträger aller Art 06.06.2015 09:33
von CD-Sammler • 1.060 Beiträge

Hallo Bernie,

mir gefällt die neue Melody Gardot auch ausgesprochen gut, wobei mir auch die "brasilianische LP" gut gefallen hat. Übermäßig übersteuert emfinde ich das Album nicht. Allerdings habe ich es bisher auch nur mit moderater Zimmerlautstärke und nicht über Kopfhörer gehört. Allerdings halte ich die Aufnahme auch nicht gerade für ein audiophiles Wunder. Dafür passt aber die Musik. Verwirrend finde ich die unterschiedlichen Ausgaben, da die Deluxe Version nicht nur wie gewohnt mehr Titel hat, sondern auch einen andere Reihenfolge der Titel.

Die neue Simply Red ist in der Tat eher seicht. Ich hoffe aber, dass das Album mit der Zeit noch etwas wächst.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen

#6

Sophie Hunger mit Supermoon

in Tonträger aller Art 06.06.2015 09:45
von CD-Sammler • 1.060 Beiträge

Hallo zusammen,

einen aus meiner Sicht sehr interessanten Longplayer hat Sophie Hunger mit Supermoon veröffentlicht:







Hier bekommt man wirklich fein aufgenommenen Indie Pop. Sprachlich zeigt sich Frau Hunger auf dem Album extrem abwechslungsreich. Neben Englisch ist mit "Die ganze Welt" ein Song in deutscher Sprache, mit "La Chanson d'Hélène" ein Song in französischer Sprache und mit "Heicho" sogar ein Song in Schwizerdütsch zu hören. Alles bisweilen etwas experimentell, aber immer spannend und trotzdem melodiös. Von mir gibt es dafür 5 von 6 möglichen Punkten.

Mehr zu Frau Hunger gibt es hier: http://sophiehunger.com

Das Album kann übrigens über Qobuz gestreamt werden.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 21.06.2015 20:36 | nach oben springen

#7

RE: Neue empfehlenswerte Longplayer

in Tonträger aller Art 06.06.2015 11:22
von Bernie • 1.355 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #4

Moin Bernie,

"deutlich druckvolleren Klängen" ist aber schön formuliert - ich finde das Album übersteuert bzw. merkwürdig abgemischt.
Besonders bei Track 4 klingt die Stimme von Fr. Gardot gerade am Anfang schon arg verzerrt, gut zu hören mit dem KH.



Track 4 , also Bad News ? Da ist bei mir aber nichts verzerrt. Mächtiger Bass, manchmal etwas schmutzig auf New Orleans produziert, aber stimmig. Bei mir klingt das Album hervorragend. Musst mal wieder zum hören kommen.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen

#8

RE: Neue empfehlenswerte Longplayer

in Tonträger aller Art 06.06.2015 15:17
von tom539 • 1.724 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #7


Track 4 , also Bad News ? Da ist bei mir aber nichts verzerrt. Mächtiger Bass, manchmal etwas schmutzig auf New Orleans produziert, aber stimmig. Bei mir klingt das Album hervorragend. Musst mal wieder zum hören kommen.




Hallo Bernie,

ich sehe, Du hast die Deluxe-Edition. Da ist Track 4 "Bad News", ich meinte aber "Same to you" - der ist auf der normalen Version Track 4.
Höre gerade noch mal mit dem Hifi M8 und Fidelio X2 und bleibe dabei - es klingt verzerrt.

Zum Hören komme ich natürlich gerne mal wieder vorbei und bringe dann auch endlich die Kabel mit...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#9

RE: Sophie Hunger mit Supermoon

in Tonträger aller Art 06.06.2015 15:21
von tom539 • 1.724 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #6
Hallo zusammen,

einen aus meiner Sicht sehr interessanten Longplayer hat Sophie Hunger mit Supermoon veröffentlicht:

Hier bekommt man wirklich fein aufgenommenen Indie Pop. Sprachlich zeigt sich Frau Hunger auf dem Album extrem abwechslungsreich. Neben Englisch ist mit "Die ganze Welt" ein Song in deutscher Sprache, mit "La Chanson d'Hélène" ein Song in französischer Sprache und mit "Heicho" sogar ein Song in Schwizerdütsch zu hören. Alles bisweilen etwas experimentell, aber immer spannend und trotzdem melodiös. Von mir gibt es dafür 5 von 6 möglichen Punkten.

Mehr zu Frau Hunger gibt es hier: http://sophiehunger.com

Das Album kann übrigens über Qobuz gestreamt werden.

Musikalische Grüße,
Alex


Hallo Alex,

auch ich finde das Album von Fr. Hunger sehr gelungen - sehr abwechslungsreich und damit sehr unterhaltsam.
Erinnert mit gesanglich auch stellenweise an Lianne La Havas - besonders beim Opener "Supermoon", das doch gewisse Ähnlichkeiten mit der Live-Version von "Forget" aufweißt...

Jedenfalls danke für den Tipp.


Gruß, Tom
... just listen
zuletzt bearbeitet 21.06.2015 20:36 | nach oben springen

#10

RE: Neue empfehlenswerte Longplayer

in Tonträger aller Art 06.06.2015 16:49
von Bernie • 1.355 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #8

ich sehe, Du hast die Deluxe-Edition. Da ist Track 4 "Bad News", ich meinte aber "Same to you" - der ist auf der normalen Version Track 4.
Höre gerade noch mal mit dem Hifi M8 und Fidelio X2 und bleibe dabei - es klingt verzerrt.

Zum Hören komme ich natürlich gerne mal wieder vorbei und bringe dann auch endlich die Kabel mit...


Hi Tom,
auch bei "Same to you" höre ich keine Verzerrungen. Hab gerade mit -20db durchgehört, also recht laut wie Du weißt. Alles gut, nichts was ich als störend wahrnehme. Komische Sache. Da müssen wir mal unsere Versionen gegeneinander hören.

Termin klären wir am Montag abend mal ab.

Grüße,
Bernie


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Empfehlenswerte hochwertige Aufnahmen und Produktionen
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von spectralML
21 10.12.2017 12:30goto
von maldix • Zugriffe: 1709
Empfehlenswerte Neuheiten Rock/Pop
Erstellt im Forum Rock - Pop - Modern von CD-Sammler
27 18.02.2017 15:52goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1352

Besucher
4 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: axelcs
Forum Statistiken
Das Forum hat 731 Themen und 17611 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen