#31

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 08.01.2017 23:50
von GHP • 5.127 Beiträge

Auf DSD-Auflösung ?

Dein CD-Player macht aus CD-PCM DSD um es dann wieder rückzuwandeln ?
Zeig mal den Player her.

Im Gegensatz zu reinen Hardwarelösungen kann man auf PC-Ebene weitere Korrekturen vornehmen.
Beispielsweise können beim Upsampling hochkomprimierter CDs Probleme auftreten, die sich bei voller Kontrolle über das Signal in der DAW vermeiden lassen.
Das kann mit Sicherheit kein Player.

Von dutzenden Dither- und Noiseshaping Varianten mal ganz zu schweigen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#32

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 09.01.2017 11:56
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Warum denn wieder zurück wandeln? Der Player wandelt dann direkt DSD in analog um. Das schreibt der Hersteller hierzu (kommt übrigens aus der Pro Ecke ;-)):
"When playing a CD or a source via the digital inputs, Puccini can upsample conventional PCM to DSD and offers the choice between PCM or DSD playback."


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#33

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 09.01.2017 13:50
von Mr.Bojangles • 92 Beiträge

Welchen Nutzen sollte das haben? Eine von PCM auf DSD hochgerechnete Musikdatei hat dieselbe Information, nur eben größer.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#34

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 09.01.2017 16:38
von GHP • 5.127 Beiträge

Seltsames Vorgehen, PCM in DSD zu konvertieren um es dann von DSD in analog zu wandeln.

Irgendwie schein mir ein gewisser DSD-Wahn in der Industrie ausgebrochen zu sein.
Mir ist das Format ehrlich gesagt etwas suspekt, obwohl ich es auch wiedergeben kann und inzwischen sicherlich so um die 100 Alben in DSD habe.

Wer lesen kann ist im Vorteil.
Ich sehe gerade daß Martin einen DCS-Player hat. DCS ist DER Pionier des Upsamplings. Da muß es natürlich etwas "Freakiges" sein.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 09.01.2017 16:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#35

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 09.01.2017 20:17
von GHP • 5.127 Beiträge



Meine Lieblingstruppe aus Rio.

Auf dem Doppelalbum befindet sich auch eine coole Version von Herbie's Chameleon.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 09.01.2017 20:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#36

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 10.01.2017 00:11
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von Mr.Bojangles im Beitrag #535
Welchen Nutzen sollte das haben? Eine von PCM auf DSD hochgerechnete Musikdatei hat dieselbe Information, nur eben größer.


Die Auswirkungen auf den Klang kann ich reletiv leicht durch umschalten ausmachen: mehr "Luft", es klingt feiner, dafuer allerdings etwas weniger griffiger. Ich denke es sich die gleichen Attribute die fuer oder gegen das Upsampeln generell sprechen.

Was Upsampling technisch tatsaechlich bringt, koennen Dir hier andere sicher besser erklaeren als ich, ich versuches es trotzdem mal: Damit sollen wohl Verzerrungen in hoehere, unhoerbare Frequenzbereiche geshiftet werden wo sie dann entsprechende Lowpass-Filter ausfiltern.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#37

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 10.01.2017 00:13
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #537


Meine Lieblingstruppe aus Rio.

Auf dem Doppelalbum befindet sich auch eine coole Version von Herbie's Chameleon.


Ich habe gerade mal reingehoert... klasse Easy Listening/Downbeat Musik mit Jazzigen Bossa Nova Einschlaegen. Mir gefaellt es sehr gut.... Ich glaube ich lade sie mir mal von Qobuz runter ;-)


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#38

Jamey Haddad, Mark Sherman & Lenny White: Explorations In Space And Time

in Musikjahr 2017 10.01.2017 12:37
von maldix • 3.616 Beiträge

Hi Zusammen,







Jamey Haddad, Mark Sherman & Lenny White:
"Explorations In Space And Time"
Label: Chesky, 2011
Erscheinungstermin: 14.6.2013

vom guten "alten" Chesky im Jahr 2011 aufgenommene CD, kann man wohl zu recht als außergewöhnlich bezeichnen. Hier gibt es eine Räumlichkeit paar Excelence, die dank Binaural+ Verfahren nicht nur auf dem Kopfhörer Spaß macht.. Allerdings ist das Genre für mich nicht so genau zu definieren.

Da geben sich drei spitzen Schlagzeuger ein Stelldichein der besonderen Art. Zentrale Komponente ist somit natürlich der Rhythmus, der wird aber geschickt ab und an mit vocalen Elementen kombiniert .
Wir, SpectraleML und ich hatten vor zwei Jahren mal das Glück uns mit Chesky auf der High End unterhalten, wo er uns selbst einen kurzen Einblick in seine Sicht der 3D Aufnahme-Welt gab. Mit dieser Aufnahme hier, kann man wie ich finde eine sehrgute Räumlichkeit a la 3d durchaus erleben.

Für mich immer wieder schön mir diese Aufnahme anzuhören.


auditorus te salutant
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#39

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 10.01.2017 19:06
von GHP • 5.127 Beiträge

Zitat von Audiophon im Beitrag #539
Zitat von GHP im Beitrag #537


Meine Lieblingstruppe aus Rio.

Auf dem Doppelalbum befindet sich auch eine coole Version von Herbie's Chameleon.


Ich habe gerade mal reingehoert... klasse Easy Listening/Downbeat Musik mit Jazzigen Bossa Nova Einschlaegen. Mir gefaellt es sehr gut.... Ich glaube ich lade sie mir mal von Qobuz runter ;-)



Do it !


Ich bleibe in Brazilien ...



Gewohnt hochwertiger Sampler von Verve mit der für mich mit schönsten Musik die es gibt.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#40

RE: Ich höre gerade Yehudi Menuhin mit Furtwängler

in Musikjahr 2017 10.01.2017 21:13
von Simplon • 1.827 Beiträge





Ich habe die Vinyl- Ausgabe von Beethoven´s Violinkonzert D-dur op.61 auf dem Flohmarkt von "Die Volksplatte" (ohne Datum) für 1Euro erworben. Der Euro geht auch noch nach Peru, also gut angelegtes Geld. Das Knacksen ist nach 2x 20 Minuten auf der Hannl Mera Waschmaschine erträglich und ich kann nun den Vergleich dieser Aufnahme mit allen anderen, die ich habe, anstellen. Der erste Eindruck ist jedenfalls sehr spannend, gerade in der Kadenz trägt sie Menuhins Handschrift.

Demnächst hier an der Anlage: Der Kampf der Giganten - A.S. Mutter (mit 13 Jahren und Karajan, im reifen Alter mit Kurt Masur) im Vergleich zu Yehudi Menuhin, im Vorprogramm spielt der begabte Jungstar Sebastian Bohren, der den Meister in HD vorträgt!

P.S. diese Platte hat jpc nicht im Angebot, deshalb zeige ich dieses CD Cover.

simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


zuletzt bearbeitet 10.01.2017 21:21 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was läuft gerade in 2024...
Erstellt im Forum Musikjahr 2024 von tom539
88 15.06.2024 20:02goto
von GHP • Zugriffe: 2387
Was läuft gerade in 2020...
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
644 31.12.2020 20:20goto
von maldix • Zugriffe: 21324
Was läuft gerade in 2019...
Erstellt im Forum Musikjahr 2019 von tom539
406 31.12.2019 17:53goto
von tom539 • Zugriffe: 21785
Was läuft gerade in 2018...
Erstellt im Forum Musikjahr 2018 von tom539
514 24.01.2019 21:49goto
von tom539 • Zugriffe: 319977
Berliner Luft - Besuch bei Rasenfan
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
25 24.12.2015 21:33goto
von Rasenfan • Zugriffe: 2060
Berliner Luft - Besuch bei Jkron
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
4 04.01.2016 21:25goto
von jkorn • Zugriffe: 1359
Ich höre gerade...
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von starwatcher
502 31.12.2016 17:01goto
von GHP • Zugriffe: 39451

Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1119 Themen und 30812 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz