#11

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 12.01.2017 07:26
von maldix • 3.606 Beiträge

Hi Zusammen,

es gibt ja noch nicht wirklich sehr viel über MQA zu lesen, oder wie Bernie das ja auch bemerkt, ist das Angebot noch nicht wirklich vorhanden.

Grundsätzlich sehe ich das erstmal ähnlich wie mit den SACDs. Auch da braucht es um die Vorteile des Formats zu nutzen spezielle Geräte (sowohl bei Aufnahme als auch beim Abspielen).

Das Angebot beim Musikmaterial und Abspielgeräten hällt sich, obwohl die Technolgie Vorteile verspricht, in Grenzen. Bei MQA wird das, wie auch schon bemerkt, die Zeit sicher auch zeigen.

Letzlich hat sich aber auch früher schon Technik durchgesetzt, nicht weil sie besser war, sondern weil die Industrie (meist in Amerika) dies besser in den Markt gebracht hat.

So war z.B. in der Videowelt Beta oder 2000 dem überlebenden VHS überlegen, oder in der Netzwerktechnik ATM, Token-Ring, Arcnet u.v.m. als Verfahren dem Ethernet (csma/cd) deutlich überlegen. Auch bei diesen Beispielen haben andere Technolien dann diese wieder abgelöst. Von VHS spricht niemand mehr ernsthaft und Ethernet heut hat außer dem Namen und verdrilltem Kupferdraht, nichts mehr mit der alten From gemein.

Sogesehen einfach mal kommenlassen.


auditorus te salutant
nach oben springen

#12

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 12.01.2017 11:36
von Mr.Bojangles • 92 Beiträge

.... und einer digitalen Signatur machen das System einzigartig.

Nachtigall ick hör dir trapsen ....

Das besonders lukrative an der Sache ist das erforderliche Zusammenspiel von Audioformat und dem Gerät das später für die D/A Wandlung in der heimischen Kette zuständig ist. Das muss ja dann zertifiziert sein. Wie für die Dolby-Tonformate im Surroundbereich wird hier sicher für jedes Grät eine Lizenzgebühr zu zahlen sein. Kosten, die der Hersteller an die Käufer der Geräte weitergibt. Und alles natürlich besser als das Original ... ist schon klar .... kenne ich aus der Waschmittelwerbung,..... weißer als weiß!

Es ist imho schon eine Frechheit sich für HiRes-Downloads mehr zahlen zu lassen als für die CD desselben Albums, obwohl bei letzterer deutlich mehr Produktionsschritte und Kosten vorliegen. Aber die Kuh wird gemolken, weil sie sich melken lässt! Wer sollte es den Machern also wirklich übel nehmen. Mundus vult decipi, ergo decipiatur!

Im Übrigen kann ich der HiRes-Auflösung keinen wirklich bahnbrechenden Vorteil gegenüber der CD-Auflösung abgewinnen. Wenn ich doch klangliche Vorteile feststelle, liegt meist ein neues Mastering vor, bei dem die wahre Klangverbesserung zu suchen ist.

Bo


nach oben springen

#13

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 12.01.2017 11:56
von keepsake • 866 Beiträge

Als Randerscheinung bei MQA sollte man vielleicht noch anmerken, dass es ein komprimiertes High-Res-Format ist und nicht mehr Platz einnimmt als FLAC und damit auch wunderbar fürs Streaming geeignet ist. Ob klangliche Vorteile herauszuhören sind, bleibt abzuwarten. Ich für meinen Teil habe schon damals bei der SACD selten klangliche Vorteile ausmachen können und bei High Res ebenso wenig. Entscheidend ist - wie schon oft gesagt - die Produktion und wenn die gut ist, dann reicht auch eine "CD-Auflösung" dicke...


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
zuletzt bearbeitet 12.01.2017 12:01 | nach oben springen

#14

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 12.01.2017 16:24
von GHP • 5.080 Beiträge

Wäre noch anzumerken, daß auch LIZENZGEBÜHREN anfallen.

Ein Geschmäckle hat das Ganze schon.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#15

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 12.01.2017 23:21
von spectralML • 890 Beiträge

Fragliche Nummer. Hören muss man es.
Ich habe da so meine Zweifel. Gerade wenn es um Filter geht.
Die technische Erklärung lässt zwar hoffen,
doch wieviele Schweinchen liefen durch die Metropolen, die
nur auf dem Papier glänzten.
Mal schauen/hören.
Und keepsake hat es richtig geschrieben. Format hin - Format her. Wenn der Mix Müll ist
bleibt er Müll. Da kannst du filtern wie du willst.Ein Musikant, der keiner ist, dem kannst du super Instrumente in die Hand geben. Es wird einfach keine Musik.


Wer anders ist,
wird besser wahr genommen.
zuletzt bearbeitet 12.01.2017 23:22 | nach oben springen

#16

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 14.01.2017 12:54
von Franz (gelöscht)
avatar

Einige infos dazu: https://benchmarkmedia.com/blogs/applica...2855-is-mqa-doa

Sieht nicht sehr vertrauenerweckend aus. Hab mir schon gedacht, daß da wieder getrickst wurde, um alter Wein in neuen Schläuchen servieren zu können. Der Musikkonsument soll wieder mal angelockt und zur Kasse gebeten werden. Nicht mal genuines lossless. Nein danke.


zuletzt bearbeitet 14.01.2017 12:58 | nach oben springen

#17

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 14.01.2017 17:10
von Klipschfan • 836 Beiträge

Nun, die Meinungen zu MQA sind ja ziemlich eindeutig
Wenn man dann noch bedenkt, dass z.B. Highres Audio dafür auch noch zwischen 1 und 2 Euro
mehr haben will, sollte man besser die Finger davon lassen.
Schönen Sonntag
Hermann


nach oben springen

#18

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 21.01.2017 18:00
von Klipschfan • 836 Beiträge

Hallo zusammen,

und weiter geht´s zum nächsten Format

Heute bekam ich eine E-Mail von "Sound Liaison" MUSIC SHOP FOR HIGH-RESOLUTION AUDIO DOWNLOADS

Coming up in 2017..... DXD!!!

Zitat:
"DXD ist ein PCM-Signal mit einer Auflösung von 24 Bit, das bei 352,8 kHz abgetastet wird, also achtmal 44,1 kHz, die Samplingfrequenz der Red Book CD.
Die Datenrate beträgt 8.4672 Mbit / s pro Kanal - dreimal so viel wie DSD64."

Zitat Ende.

Na wenn das kein Grund zum feiern ist.


nach oben springen

#19

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 21.01.2017 18:12
von GHP • 5.080 Beiträge

So ganz neu ist das gar nicht.

Aber wie man sieht, gehen die durch's Dorf zu treibenden Säue nie aus.
So funktioniert HiFi.

Ich hab' übrigens schon DXD-files.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#20

RE: MQA ist nicht einfach nur ein weiteres Audioformat

in Redbook oder Highres 21.01.2017 18:20
von tom539 • 2.990 Beiträge

Zitat von Klipschfan im Beitrag #18
Heute bekam ich eine E-Mail von "Sound Liaison" MUSIC SHOP FOR HIGH-RESOLUTION AUDIO DOWNLOADS

Coming up in 2017..... DXD!!!

Zitat:
"DXD ist ein PCM-Signal mit einer Auflösung von 24 Bit, das bei 352,8 kHz abgetastet wird, also achtmal 44,1 kHz, die Samplingfrequenz der Red Book CD.
Die Datenrate beträgt 8.4672 Mbit / s pro Kanal - dreimal so viel wie DSD64."



Das Format ist nicht neu und im Newsletter, den ich auch bekommen habe, geht es darum, dass man demnächst ein Album in DXD aufnimmt - bisher erfolgte das immer in PCM.

DSD-Files konnte man bei SoundLiason schon immer kaufen - es ist auch einer der wenigen Shop, wo ganz klar ersichtlich und beschrieben wird, dass das PCM-Master hochgesammpelt wird.

Von daher finde ich die Info durchaus interessant - ob der DXD-Master besser klingt als ein PCM-Master bleibt abzuwarten...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das neue Album von Lorde erscheint nicht auf CD
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
8 21.08.2021 16:34goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 441
Download von Qobuz-Alben funktioniert nicht
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Alternative
11 09.12.2017 15:00goto
von Alternative • Zugriffe: 611
Upgradeservice - Super, warum nicht öfter??
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von Audiophon
67 13.11.2017 08:39goto
von Nightmare • Zugriffe: 8358
High-End das man oft nicht kennt
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
38 20.07.2017 00:08goto
von GHP • Zugriffe: 4228
QNAP unterstützt nicht mehr LMS
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 14.08.2016 18:41goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 399
Radio als weitere Musikquelle
Erstellt im Forum Musik im Radio von maldix
28 10.03.2016 01:27goto
von GHP • Zugriffe: 3403

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1117 Themen und 30570 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz