#11

Maggie Rogers

in Musikjahr 2019 17.03.2019 21:15
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Hallo zusammen,

gut gefallen hat mir auch diese aktuelle Neuerscheinung:





Maggie Rogers mit ihrem Album „Heard It In A Past Life“. Eine amerikanische Singer-Songwriterin mit ordentlichem (Elekto-)Pop-Appeal. Sehr unterhaltsam!

Audiophile Grüße und einen guten Start in die Arbeitswoche!
Alex


Everything sounds better with Linn.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Hozier

in Musikjahr 2019 18.03.2019 12:33
von maldix • 3.248 Beiträge

Da Reitz mich schon mal das Cover reinzuhören


auditorus te salutant
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RSD 2019 - Jeff Waynes "Pianos, Strings And Some Other Things"

in Musikjahr 2019 28.04.2019 14:03
von tom539 • 2.295 Beiträge

Hallo zusammen,

der diesjährige Record-Store-Day liegt ja nun schon ein paar Tage zurück, ich möchte aber dennoch über meinen einzigen Kauf berichten.

Als großer Fan von War of the Worlds war ich natürlich sehr erfreut (und umso mehr gespannt), dass Jeff Wayne gemäß eigenen Angaben über 40 Jahre für die Umsetzung seiner Gedanken einer Überarbeitungen gebraucht hat. Verwunderlich nur, dass es ja bereits 2012 mit "The New Generation" eine komplette Überarbeitung gegeben hat.
Liegt jetzt irgendwie die Vermutung nahe, dass die erneute Überarbeitung vielleicht doch mit den teilweise wirklich absurden und je Händler doch sehr stark schwankenden Preisen zusammenhängen könnte...

Anyway - ich habe mir jedenfalls Ausgabe 139 von "Pianos, Strings And Some Other Things" besorgt.




Wollte sie auch dem Anlass entsprechend beim lokalen Plattendealer käuflich erwerben - er hatte sie aber nicht da.
Der Online-Händler HHV aus Berlin, der mit seinem lokalen Store auch am RSD selbst teilgenommen hat, durfte 24h nach Beendigung des offiziellen Verkaufs (traditionell an einem Samstag) auch online die Releases verkaufen.
So habe ich dann sonntagsnachts mit dem iPad bewaffnet bis 24:00 Uhr ausgehalten - mit nur mäßigem Erfolg. Bereits ab 23:55 Uhr war der Online-Shop nur noch teilweise erreichbar, oft war "Service not available" oder es gab minutenlang nur die Sanduhr.
Als ich dann man wieder einen Respons hatte, waren meine beiden anderen Positionen des Merkzettels (Herbie Hancock mit "Dedication" sowie Billy Joel mit "Live At Carnegie Hall 1977" natürlich nicht mehr verfügbar.
Immerhin hatte ich es geschafft, die Jeff Wayne in den Einkaufswagen zu bekommen. Der weitere Bestellvorgang gestaltete sich aber anschließend derart zäh, dass ich nach ca. 25 Minuten ziemlich genervt das ganze abgebrochen habe.
Am nächsten Morgen war dann die Bestellung innerhalb ein paar Minuten erledigt - und man kann sie immer noch bestellen:
https://www.hhv.de/shop/de/artikel/jeff-wayne-pianos-strings-and-some-other-things-record-store-day-2019-edition-640596?p=c9JJ59
Scheint also bei weiten nicht so bekannt/beliebt zu sein...

Gestern Nachmittag war es dann soweit und der Colibri durfte die mit vier Songs doch recht kurze EP zu Gehör bringen.
Enthalten sind die Songs The Eve of The War, Forever Autumn, The Red Weed und Brave New World, allesamt als Instrumentalversionen.
Im Original sind Forever Autumn und Brave New World ja bekanntlich mit Gesang, die anderen beiden hingegen auch hier instrumental.

Mal davon abgesehen, dass bei meinem Exemplar die (mal wieder) ungefütterte Innenhülle unten und links bereits durchgeschlagen und links sogar weiter eingerissen war, gibt es klanglich und von der Vinylpressung selbst absolut keine Beanstandung - sehr laufruhig und nahezu störungsfrei klingt "Pianos, Strings And Some Other Things" wirklich ganz hervorragend.

Musikalisch bin ich (nach allerdings bisher nur einem Durchlauf) doch nur eher mäßig begeistert.
Die Streicher-Arrangements, eingespielt von "The Littlechap Strings", sind weitestgehend originalgetreu und werden durch Piano (oder besser: Keyboards) ergänzt.
Dabei ist The Eve of The War doch vom Tempo deutlich reduziert und lässt so einiges vom "Drive" des Originals vermissen. Interessant hier, dass die Neuerungen der Marsianer-"Sprache" am Ende des Songs aus der "New Generation"-Überarbeitung übernommen wurden.
Auf Forever Autumn, neben The Spirit Of Man mein Lieblingssongs des Albums, fehlt dann aber für meinen Geschmack einfach der Gesang für den "Schmerz", wenn der Journalist einen letzten Blick auf seine geliebte Carrie wirft, als sie von der Menge auf dem sie rettenden Boot fortgetragen wird. Für mich unverständlich, warum der Song auch seicht ausgeblendet wird, obwohl es im Original noch deutlich weitergeht - Platz genug wäre auf der Vinylseite noch gewesen...
Richtig gut hingegen gefällt mir The Red weed. Durch die auch hier sehr reduzierte Instrumentierung kommt die bedrückende Stimmung, wenn "the slimy red animal" ganze Landstriche einnimmt und jedes Leben unter sich erstickt, sogar noch ein wenig deutlicher rüber als im Original - gut gemacht.
Der Schluss-Song Brave new world, auf "Pianos, Strings And Some Other Things" mit einem stimmigen Ende versehen, ist OK und sehe ich auf einem Level mit dem Original - eher Geschmackssache, ob einem die doch etwas harsche Stimme von David Essex im Original oder per Keyboard gespielt im aktuellen Release besser gefällt. Bei mir ist es letzteres, obwohl es aufgrund der reduzierten Instrumentierung etwas an Dramatik fehlt.

Mal sehen, wie oft ich schlussendlich "Pianos, Strings And Some Other Things" auflegen werden - aktuell bin ich wie gesagt noch etwas unentschlossen, ob mir diese RSD-Veröffentlichung denn nun gefällt oder nicht...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

Peter Gabriel

in Musikjahr 2019 29.04.2019 21:28
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Hallo zusammen,

neu erschienen ist dieser interessante Longplayer einer echten Pop-Ikone:



Peter Gabriel mit dem Album „Rated PG“. Es handelt sich dabei um eine Zusammenstellung von Titeln des Großmeisters, welche allesamt in Filmen verwendet bzw. für Soundtracks geschrieben wurden. Mit von der Partie ist zum Beispiel der Titel „Down To Earth“ aus dem wundervollen Pixar-Meisterwerk „Wall-E“. Reinhören lohnt sich!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Peter Gabriel

in Musikjahr 2019 29.04.2019 22:14
von Simplon • 1.516 Beiträge

PG ist für mich einer der wichtigsten Pop-und-Rock-Musiker, insbesondere seit dem Secret World Livealbum von 1994. Da gefallen mir sogar die Songs von „So“ besser als auf dem Studioalbum. Er hat aber m.E. auch schwache Sachen rausgebracht.

Deshalb Danke für den Tip. Ich bin kein Streamer, habe nirgends ein Abo. Vielleicht kannst Du etwas mehr über die Musik schreiben.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: Peter Gabriel

in Musikjahr 2019 29.04.2019 22:29
von tom539 • 2.295 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #15
PG ist für mich einer der wichtigsten Pop-und-Rock-Musiker, insbesondere seit dem Secret World Livealbum von 1994. Da gefallen mir sogar die Songs von „So“ besser als auf dem Studioalbum. Er hat aber m.E. auch schwache Sachen rausgebracht.

Deshalb Danke für den Tip. Ich bin kein Streamer, habe nirgends ein Abo. Vielleicht kannst Du etwas mehr über die Musik schreiben.

Hy Simplon,

hier gibt es ein paar mehr Infos:
https://petergabriel.com/release/rated-pg/


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Peter Gabriel

in Musikjahr 2019 30.04.2019 17:43
von Bernie • 1.954 Beiträge

das für mich beste PG Album ist die Filmmusik zu Passion. Sehr eindrucksvoll. Und weder Pop noch Rock...


PC mit Roon -> RAAT -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1, Audioquest Niagara 5000 und Blizzard Kabel
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

Shakespears Sister

in Musikjahr 2019 27.10.2019 09:47
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Hallo zusammen,

gerade bin ich über diese sensationelle Neuerscheinung gestolpert:





Nach 26 (!) Jahren haben sich Siobhan Fahey (Ex-Bananarama) und Marcella Detroit (Studiomusikerin u.a. "Lay Down Sally" mit Eric Clapton) aka Shakespeares Sister ("Stay", "Hello (Turn Your Radio On)") tatsächlich wieder vereinigt und eine neue 5-Tracks-EP veröffentlicht. Die Tracks sind musikalisch tief in der Pop-Musik der 60er Jahre verwurzelt und in typischer Shakespeare Sister-Art "larger than life" eingesungen. Unglaublich, was die beiden Damen (immerhin schon 61 bzw. 67 Jahre alt) hier liefern. Als Fan der ersten Stunde bin ich einfach nur begeistert!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

Jeff Lynne's ELO

in Musikjahr 2019 01.11.2019 18:35
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Hallo zusammen,

heute ist doch tatsächlich eine neues ELO-Album mit dem Titel "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne veröffentlicht worden:





Musikalisch ein typisches ELO-Album und für jeden Fan der Band/Jeff Lynne ein Fest. Leider ist der Klang des Albums wie schon beim Vorgänger "Alone In The Universe" etwas zu muffig geraten. Definitiv kein Album für audiophile Feingeister. Allerdings rockt Herr Lynne mit seinen mittlerweile 71 Lenzen noch immer wie ein jünger Hüpfer. Mir macht es große Freude!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn.
zuletzt bearbeitet 01.11.2019 18:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Jeff Lynne's ELO

in Musikjahr 2019 01.11.2019 18:43
von GHP • 3.453 Beiträge

Die oftmals magelhafte Klangqualität (zumindest nach audiophilen Maßstäben) der ELO-Alben hat leider seit den 70ern quasi Tradition.

... daher remastere ich sie gerne.

Werde mir als oller ELO-Fan, das neue Opus zu Gemüte führen.
Danke für den Hinweis.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 01.11.2019 18:46 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 907 Themen und 22472 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz