#21

Hootie And The Blowfish

in Musikjahr 2019 01.11.2019 18:52
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Hallo zusammen,

ebenfalls mit einem neuen Werk ("Imperfect Circle") sind Hootie And The Blowfish am Start:





Der erste Longplayer der Band seit 14 Jahren! Zwischenzeitlich hatte sich Sänger Darius Rucker durchaus erfolgreich als Solo-Künstler im Country-Genre versucht. Das neue Album bietet jedoch vertraute Hootie & The Blowfish-Kost und ist demgemäß kein purer Country, auch wenn die letzten Jahre stilistisch nicht an der Band vorübergegangen sind.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Jeff Lynne's ELO

in Musikjahr 2019 01.11.2019 19:34
von GHP • 3.455 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #19
Hallo zusammen,

heute ist doch tatsächlich eine neues ELO-Album mit dem Titel "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne veröffentlicht worden:





Musikalisch ein typisches ELO-Album und für jeden Fan der Band/Jeff Lynne ein Fest. Leider ist der Klang des Albums wie schon beim Vorgänger "Alone In The Universe" etwas zu muffig geraten. Definitiv kein Album für audiophile Feingeister. Allerdings rockt Herr Lynne mit seinen mittlerweile 71 Lenzen noch immer wie ein jünger Hüpfer. Mir macht es große Freude!

Musikalische Grüße
Alex




Musikalisch ist sich Jeff Lynne absolut treu geblieben.
Die sehr kurzen Laufzeiten von Tracks und Album kann man noch als "ewig gestriges Rock 'n Rollertum" sehen.
Was mich aber wirklich erzürnt ist der unfaßbar grottige Klang.
Mit Verlaub, aber einen derartigen Klangrotz zu produzieren ist eine ungeheure Frechheit sondersgleichen. Das hier ist eines der klanglich miserabelsten Alben die ich je gehört habe und auf Schellack-Niveau !!!
Eine derartige Beleidigung des Zuhörers durch einen Sound, der einfach nur Scheiße ist, läßt mich schon sehr an Jeff Lynne zweifeln. Der Mann muß ein vollkommen kaputtes Gehör und einen unfaßbar schlechten Klanggeschmack haben.
Ich bin ob dessen, was ich hier hören muß stinksauer. Wer dieses Klangverbrechen zu verantworten hat gehört erschossen !!!


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Jeff Lynne's ELO

in Musikjahr 2019 01.11.2019 22:07
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #22
Mit Verlaub, aber einen derartigen Klangrotz zu produzieren ist eine ungeheure Frechheit sondersgleichen. Das hier ist eines der klanglich miserabelsten Alben die ich je gehört habe und auf Schellack-Niveau !!!
Eine derartige Beleidigung des Zuhörers durch einen Sound, der einfach nur Scheiße ist, läßt mich schon sehr an Jeff Lynne zweifeln. Der Mann muß ein vollkommen kaputtes Gehör und einen unfaßbar schlechten Klanggeschmack haben.


Wie von mir bereits geschrieben ist der Vorgänger "Alone In The Universe" klanglich genauso übel. Man stelle sich das vor, ich habe das Album seinerzeit tatsächlich in "Highres" (24/96) gekauft! Mit großem Abstand mein klanglich schlechtestes (Highes-)Album!!! Viele Fans scheint das merkwürdigerweise nicht zu stören, die kaufen die Alben trotzdem. Über meine Zweitanlage lässt es sich aber einigermaßen anhören und musikalisch sind beide Alben tatsächlich nicht so schlecht. Wie geschrieben, ich hatte trotzdem meinen Spaß.

Musikalische Grüße
Alex

PS: Aus meiner Sicht fehlen insbesondere echter Bass und vor allem die Höhen.


Everything sounds better with Linn.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Jeff Lynne's ELO

in Musikjahr 2019 01.11.2019 23:45
von Simplon • 1.516 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #22
Zitat von CD-Sammler im Beitrag #19
Hallo zusammen,

heute ist doch tatsächlich eine neues ELO-Album mit dem Titel "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne veröffentlicht worden:





Musikalisch ein typisches ELO-Album und für jeden Fan der Band/Jeff Lynne ein Fest. Leider ist der Klang des Albums wie schon beim Vorgänger "Alone In The Universe" etwas zu muffig geraten. Definitiv kein Album für audiophile Feingeister. Allerdings rockt Herr Lynne mit seinen mittlerweile 71 Lenzen noch immer wie ein jünger Hüpfer. Mir macht es große Freude!

Musikalische Grüße
Alex




Musikalisch ist sich Jeff Lynne absolut treu geblieben.
Die sehr kurzen Laufzeiten von Tracks und Album kann man noch als "ewig gestriges Rock 'n Rollertum" sehen.
Was mich aber wirklich erzürnt ist der unfaßbar grottige Klang.
Mit Verlaub, aber einen derartigen Klangrotz zu produzieren ist eine ungeheure Frechheit sondersgleichen. Das hier ist eines der klanglich miserabelsten Alben die ich je gehört habe und auf Schellack-Niveau !!!
Eine derartige Beleidigung des Zuhörers durch einen Sound, der einfach nur Scheiße ist, läßt mich schon sehr an Jeff Lynne zweifeln. Der Mann muß ein vollkommen kaputtes Gehör und einen unfaßbar schlechten Klanggeschmack haben.
Ich bin ob dessen, was ich hier hören muß stinksauer. Wer dieses Klangverbrechen zu verantworten hat gehört erschossen !!!


Oder handelt es sich um ein Bootleg? Habe heute gel esen, dass laut. Charles Lloyd alle Veröffentlichungen seines Montreux Konzertes 1969 u.a. Mit den jungen Keith Jarrett fakes sein müssen, weil das Original- Tape bei ihm zu Hause lag.


simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Jeff Lynne's ELO

in Musikjahr 2019 02.11.2019 00:32
von GHP • 3.455 Beiträge

Ich habe eben noch mal auf YouTube gegengehört. Dort klingt es genauso mies. Dort hat es aber auch jemand gesagt.
Ich habe die Klassiker von ELO (Out of The Blue, Discovery etc.) ja in x Versionen. Wie bereits gesagt, wirklich gut klangen diese nie. Zumindest aber annehmbar. Das hier aber ist eine tontechnische Sauerei. Entweder Mr. Lynne hat, was wahrscheinlich und bei allen Rockgrößen der Fall ist, einen massiven Hörschaden, oder die involvierten Tonleute sind absolute Stümper.
Diesen Mist würde ich gerne mal Alan Parsons und Bernie Grundman hören lassen.

Ja, der Sound ist absolut mittenbetont, bar jeglicher Transparenz, vermatscht und verzerrt, mit ordentlicher Hyperkompression. Klingt so, als wollte jemand demonstrieren, was man beim Mix alles falsch machen kann !
Im Hoch- & Tieftonbereich kann ich noch van-den-Hul'isieren. Die Verzerrungen und Auslöschungen durch den Grottenmix werde ich wohl kaum mehr rückgängig machen können.

Ich habe ca. 10.000 Alben und mir fällt nur eines ein das dermassen schlecht klang. War ein Bee Gees - Sampler der offenbar auch von Gehörkranken abgemischt wurde.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#26

Caroline Polachek

in Musikjahr 2019 02.11.2019 10:38
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Hallo zusammen,

eine ebenfalls sehr empfehlenswerte Neuerscheinung ist das Album "Pang" von Caroline Polachek. Tolle Stimme und wirklich gut gemachte elektronische Musik. Erinnert mich ein wenig an London Grammar oder an die frühe Banks. Leider hier ohne Cover, da das Album nur als Stream oder Download zur Verfügung steht. Reinhören lohnt sich!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

Neuerscheinungen in 2019

in Musikjahr 2019 02.11.2019 21:46
von GHP • 3.455 Beiträge



Diese 2CD Deluxe Edition aus diesem Jahre, enthält in sehr gut remasterter Qualität, sowohl das Originalalbum aus 1986, als auch auf CD2, diverse alternate versions, remixes & live recordings.
Unter anderem die weniger bekannte 1. Version von Driving Home For Christmas.
Klanglich äußerst ansprechend und für alle Freunde von Chris Rea eine absolute Empfehlung. Musikalisch wie klanglich.

Akustisch eine wahre Wohltat, nach der gestrigen Klangkatastrophe der Magnitude 10. auf der audiophilen Richterskala, die Mr. Lynne einem zu bescheren gedachte !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 02.11.2019 21:46 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Neuerscheinungen in 2019

in Musikjahr 2019 03.11.2019 23:11
von maldix • 3.249 Beiträge

👍GHP Tönt gut


auditorus te salutant
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 908 Themen und 22478 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz