#11

Saga

in Musikjahr 2021 09.01.2021 10:52
von CD-Sammler • 2.057 Beiträge

Hallo zusammen,

nach einer wieder anstrengenden Arbeitswoche mit nur wenig Musik gönne ich mir heute Vormittag den Genuss dieses Albums:



Das bislang letzte Studioalbum von Saga aus dem Jahr 2014. Zumindest auf „Sagacity“ hatten die Mannen um Sängern Michael Sadler noch nichts von ihrer alten Magie verloren. Prog-Rock vom Feinsten!

Ich freue mich schon sehr auf das neue Album im März!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

Sam Brown

in Musikjahr 2021 09.01.2021 17:52
von CD-Sammler • 2.057 Beiträge

Hallo zusammen,

heute fröhne ich wieder einer alten Liebe und höre mir das zweite Album („April Moon“) von Sam Brown aus dem Jahr 1990 an. Starker Soul-Pop-Rock-Blues-Mix, welcher nie langweilig wird. Die Stimme von Sam Brown ist sowieso absolut einzigartig. Diese unglaubliche Power! Leider hat die Sängerin ihre Singstimme aufgrund von Problemen mit den Stimmbändern schon 2006 verloren und ist seit dieser Zeit nur noch als Ukulelelehrerin unterwegs.

Leider gibt es bei jpc kein Cover des Originalalbums. Aber es gibt mittlerweile ein tolles Boxset, welches die ersten beiden Alben von Miss Brown enthält:



Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Sam Brown

in Musikjahr 2021 09.01.2021 18:21
von CD-Sammler • 2.057 Beiträge

Hallo zusammen,

wenn ich sowieso gerade bei dieser genialen Künstlerin bin, muss natürlich auch noch dieses Album sein:



„43 Minutes“ hätte eigentlich Sam Browns drittes Album für A&M werden sollen, wurde von der Plattenfirma aber als zu düster und nicht ausreichend kommerziell abgelehnt. Mit einigem Versatz konnte Miss Brown das Album daher erst deutlich später auf einem Independent Label veröffentlichen. Meine CD-Ausgabe hat übrigens ein anderes Cover. Kein Ahnung, was A&M damals geritten hat. Auf „43 Minutes“ sind nämlich m.E. einige der besten Songs der Künstlerin enthalten. Aufnahmetechnisch schließt sich das Album qualitativ nahtlos den beiden Vorgängern an.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Saga

in Musikjahr 2021 09.01.2021 23:02
von Audiophon • 1.403 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #11
Hallo zusammen,

nach einer wieder anstrengenden Arbeitswoche mit nur wenig Musik gönne ich mir heute Vormittag den Genuss dieses Albums:



Das bislang letzte Studioalbum von Saga aus dem Jahr 2014. Zumindest auf „Sagacity“ hatten die Mannen um Sängern Michael Sadler noch nichts von ihrer alten Magie verloren. Prog-Rock vom Feinsten!

Ich freue mich schon sehr auf das neue Album im März!

Musikalische Grüße
Alex


... sollte ich mir unbedingt anhören: Saga‘s Heads of Tails gehörte 1983 zu meinen absoluten Lieblingsalben (im Ernst ) und lief auf meiner damaligen All-in-One Anlage mit Plattenspieler rauf und runter!


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

Neujahrskonzert 2021

in Musikjahr 2021 09.01.2021 23:04
von Audiophon • 1.403 Beiträge

Gerade auf Qobuz entdeckt: das Neujahrskonzert 2021 mit Muti im Qobuz Streaming!

Da werde ich nachher sicherlich auch noch reinhören!

VG
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: Neujahrskonzert 2021

in Musikjahr 2021 09.01.2021 23:42
von GHP • 5.105 Beiträge

War gut !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

Alabama Shakes - Sound & Color

in Musikjahr 2021 10.01.2021 12:31
von tom539 • 3.000 Beiträge

Mahlzeit,

dieses großartige Album von 2015 hab ich nun auch in Vinyl - und spielt jetzt auf dem DPS3 mit dem Stax



https://www.discogs.com/de/Alabama-Shakes-Sound-Color/release/6909525


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

Was läuft gerade in 2021 ...

in Musikjahr 2021 10.01.2021 21:30
von GHP • 5.105 Beiträge



Feine zweieinhalbstündige Kollektion aktueller Soul-Tracks.

Mein erstes Album aus 2021 !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Was läuft gerade in 2021 ...

in Musikjahr 2021 17.01.2021 16:41
von CD-Sammler • 2.057 Beiträge

Hallo zusammen,

bei mir läuft gerade wieder dieses wirklich schöne Album aus dem letzten Jahr:



Sara Bareilles mit „More Love: Songs From Little Voice Season One“. Frau Bareilles hat diese Musik ursprünglich für die Apple TV+ Serie „Little Voice“ (in Deutschland „Her Voice“) geschrieben. Ähnlich wie bei ihrem Musical „Waitress“ hat sie die Lieder dann zusätzlich auch noch selbst aufgenommen. Das Ergebnis ist dieses Album, welches sich nahtlos in die bisherige Reihe toller Alben dieser Künstlerin einreiht. Wäre eigentlich auch ein Kandidat für die Jahres-Best-Of-Liste für 2020 gewesen.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 17.01.2021 16:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Was läuft gerade in 2021 ...

in Musikjahr 2021 19.01.2021 16:40
von Pale Blue Eyes • 820 Beiträge

Hallo,


ich habe mir heute noch mal die letzte Springsteen-CD durchgehört:




Ich gebe für die Interpretation 6-7 Punkte und für den Klang / Sound auch 6-7 Punkte.

Begründung: Der gute Bruce ist ja nicht mehr ganz taufrisch mit seinen 71 Lenzen. Früher habe ich ihn wirklich gerne gehört. Meine beiden ersten CD’s waren „Born In The USA“ und „Brothers In Arms“, die ich mir wohl so 1985 zugelegt habe. Was war ich begeistert vom Sound meiner ersten CD’s, seufz. Später habe ich dann entdeckt, dass seine früheren Werke „Born To Run“, „Darkness On The Edge Of Town“, „Nebraska“ und „The River“ eigentlich noch besser waren (Interpretation) als "Born In The USA", weshalb ich sie mir gerne zugelegt habe. Mir gefielen die kraftvolle Stimme, die guten Kompositionen und auch die richtige Stimmung in den Songs. Ich glaube, ich habe „The River“ auch schon mal als Doppel-LP gehabt und dann verschenkt, ich Depp .

Bei seinen letzten Alben war er aber weit entfernt von der Form früherer Tage. Ein durchgehend passables Album war noch „The Rising“ (2002). Jetzt hat er sich aber noch mal aufgerafft und ein passables Album mit der E-Street Band hingelegt. Deshalb klingt es wohl auch stimmiger als ohne "seine" Band. Mir gefallen die Balladen besser als die schnelleren Songs, wo man doch das Alter der Beteiligten merkt. Wenn man die alten Alben kennt, dann kann man sich vorstellen, wie er früher den Text z.B. bei „If I was A Priest“ oder „Song For Orphans“ herausgeschrien hätte. Aber die Songs können oft eine gute Atmosphäre transportieren, was viel Wert ist und sie sind auch nicht überproduziert. Klanglich überzeugen die langsameren Songs mit vergleichsweise guter Durchhörbarkeit, bei den Songs mit voller Besetzung macht sich die eingeschränkte Dynamik leider bemerkbar. Da trifft dann eingeschränkte Dynamik bei den Interpreten auf zu wenig Dynamik beim Klang aufeinander .

Ach ja:
Wer sich wirklich gute Alterswerke gönnen will, der sollte sich mal die späten Alben von Johnny Cash oder Leonard Cohen besorgen. Johnny Cash Unearthed, 9 LP's kosten stolze 319,99 € bei jpc, schluck.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 19.01.2021 17:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alben des Jahres 2021
Erstellt im Forum Musikjahr 2021 von CD-Sammler
4 01.01.2022 18:30goto
von Audiophon • Zugriffe: 1021
HIGH END 2021
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von GHP
42 08.09.2021 17:48goto
von GHP • Zugriffe: 2553
Was läuft gerade in 2018...
Erstellt im Forum Musikjahr 2018 von tom539
514 24.01.2019 21:49goto
von tom539 • Zugriffe: 319682
Was läuft gerade
Erstellt im Forum Musikjahr 2017 von tom539
570 31.12.2017 19:58goto
von maldix • Zugriffe: 47234
Berliner Luft - Besuch bei Rasenfan
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
25 24.12.2015 21:33goto
von Rasenfan • Zugriffe: 2055
Berliner Luft - Besuch bei Jkron
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
4 04.01.2016 21:25goto
von jkorn • Zugriffe: 1354
Ich höre gerade...
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von starwatcher
502 31.12.2016 17:01goto
von GHP • Zugriffe: 39216

Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30704 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz