#181

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 13.03.2021 16:25
von Bernie • 3.323 Beiträge

Ein Isolator hat aber keine eigene Stromversorgung und wird deshalb niemals auf dem Niveau eines guten Switches mit gutem externem Netzteil spielen. Aber um die Fritzbox vom PC zu entkoppeln ist das eine gute Wahl. An der Stelle braucht man auch keine JCat oder Pink Faun Isolator.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 13.03.2021 16:39 | nach oben springen

#182

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 13.03.2021 16:39
von keepsake • 866 Beiträge

Die Experimente mache ich natürlich auch mal bei Zeiten. Nutze ja meinen für den Lumin, aber klar für NUC oder PC reichen die günstigen.


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
zuletzt bearbeitet 13.03.2021 16:44 | nach oben springen

#183

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 14.03.2021 18:56
von markush • 911 Beiträge

Das ist interessant aus dem Roon Forum:

„If you are worried about noise from a SMPS then connect AC ground to the DC negative and it will shunt the noise.“
Not a lot of people understand what this means, in practical terms.

Here’s an explanation:
https://audiophilestyle.com/forums/topic...-and-grounding/


nach oben springen

#184

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 14.03.2021 20:36
von Bernie • 3.323 Beiträge

naja, der John Svenson ist der Entwickler bei Uptone Audio, hat also auch den Etherregen entwickelt.
Das mitgelieferte SMPS ist angeblich geerdet weshalb mal die Erdungsklemme des Etherregen nicht benötigen soll.
Trotzdem klingt eben ein Ferrum um Klassen besser als das Beipack-Netzteil. Und selbst das ifi hat mir besser gefallen.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#185

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 14.03.2021 22:12
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hi Bernie,

Dein Bericht hat mich neugierig gemacht . Ich habe nach langem Suchen sogar noch einen (angeblich) neuen Meraki mit OVP zu einem sehr guten Preis gefunden der die nächsten Tage bei mir eintreffen soll.

Jetzt muss ich nur noch überlegen wie ich den bei mir einbinde... meinen Streamer direkt mit Ethernet zu verbinden fällt doch aus praktischen Gründen aus. Mal sehen... ansonsten gebe ich ihn halt wieder ab .

VG
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#186

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2021 00:17
von Bernie • 3.323 Beiträge

Mein Meraki war auch nagelneu. Mittlerweile gefällt er mir klar besser als der ER.
Aber ohne Umbau auf externes Netzteil und vor der Wifi Übertragung wird er wohl wenig nützen.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#187

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2021 12:04
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hi Bernie,

das mit dem Umbau würde ich auch angehen. Bezüglich der Verwendung schwebt mit vor, ihn nach der Kabel-Fritzbox einzusetzen und mir dann noch eine zweite Fritzbox als reinen Kabel-Router (ohne Modem) für Audio anzuschaffen. An den Meraki käme dann natürlich auch noch das Audio NAS via Ethernet. Der Repeater vor dem Hörzimmer würde dann auch nur noch für das Audio-Hifi Netz genutzt.

Ob dies klanglich tatsächlich was bringt, da bin ich mir auch nicht sicher. Aber Versuch macht nun mal kluch...

Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
zuletzt bearbeitet 15.03.2021 12:06 | nach oben springen

#188

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2021 12:36
von Bernie • 3.323 Beiträge

das stimmt. Mach Dir dann trotzdem mal den Spass und setze den mal probehalber direkt vor dem Aries ein. Würde mich interessieren ob da WLAN wirklich so gut implementiert wurde.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#189

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2021 14:29
von keepsake • 866 Beiträge

Das würde mich auch interessieren. Der Aries müsste ja dennoch einen LAN-Eingang haben.


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
nach oben springen

#190

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2021 14:57
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #188
das stimmt. Mach Dir dann trotzdem mal den Spass und setze den mal probehalber direkt vor dem Aries ein. Würde mich interessieren ob da WLAN wirklich so gut implementiert wurde.



Das ist ja eben das Problematische: die Fritzbox steht im Wohnzimmer (wo auch einer der Anschlüsse für den Kabelanschluß ist) und der Streamer steht im Keller im UG. Leider habe ich im Keller auch keine Steckdosen der Hausverteileranlage... d.h. ich könnte zwar mal einen Test mit 20m Ethernet Kabel machen (gibt's ja günstig), aber das wäre dann nur aus Neugier. Eine echte Alternative wäre es nie.

Aber vielleicht probiere ich es ja trotzdem einfach mal .


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1609
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1094
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 424
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 582
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1236

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1119 Themen und 30808 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz