#251

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 12:47
von Bernie • 3.307 Beiträge

jedes Bauteil benötigt Strom um irgendwas zu machen. Auch passive Bauteile. Hier nehmen die sich den Strom der vom PC Netzteil kommt.
Wie wichtig hier sauberer Strom ist sehe bzw. höre ich bei meinem Switch. Da macht es einen recht großen Unterschied ob da ein 12V ifi iPowerX dranhängt oder ein Ferrum Hypsos.
Zu dem Preis finde ich den Ansatz eher fragwürdig. Was nicht heißt das das keine Verbesserung bringen kann.
Aber wie Du selbst schon sagtest: seit dem Brexit liegt England ganz weit weg. Auf den Zoll Krams hab ich echt keine Lust. Bin schon 2 mal 30km nach Gelsenkirchen zum Zollamt gefahren und hab da lange gewartet und viel Geld bezahlt...solange es keinen Distributor in der EU gibt kommt das für mich nicht mehr in Frage. Das gleiche gilt für die Schweiz...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#252

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 13:05
von markush • 908 Beiträge

Also inhaltlich scheint es wirklich einiges rauszuholen - sogar im Vergleich zu einigen guten Switches mit eigenem LPS.
Gute Info von kompetenter Seite zb auch hier https://youtu.be/CCLFJgwf21o

Ich selbst habe aktuell keine Erfahrungen mit Sendungen von England seit der neuen Regelung aber werde schauen dass ich mal zu so einem Teil komme und kann dann natürlich hier berichten.


nach oben springen

#253

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 15:37
von Bernie • 3.307 Beiträge

naja, der Etherregen im Vergleich beim Hans ist ok, aber da gibt es besseres. Für mich sowieso uninteressant da ich schon eine optische Übertragung habe, da gibt es keinen HF Schmutz mehr.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 09.11.2021 15:42 | nach oben springen

#254

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 15:53
von Audiophon • 1.403 Beiträge

Hallo Bernie,

bei mir kommen die Daten ja mittlerweile auch per LWL vom ersten Meraki in den 2ten Meraki im Hörraum und von dort direkt per 25 cm LAN-Kabel in den Streamer.

Jetzt reizt es mich halt doch zu sehen was ein kleines Gerätchen zwischen 2ten Meraki und Streamer noch bringen würde.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#255

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 17:02
von antwerp • 743 Beiträge

Das Signal ist doch optisch, was soll denn da noch verbessert werden? Bei der Telekom laufen optische Strecken über große Distanzen bevor sie verstärkt werden müssen.


Linn is pure and real.
nach oben springen

#256

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 17:22
von Audiophon • 1.403 Beiträge

Das in den Switch vor dem Streamer ankommende Signal ist logischerweise frei von HF, aber HF könnte sich über den Streamer wieder (natürlich in geringerem Umfang) in das LAN-Signal zwischen Switch und Streamer eingeschlichen haben. Leider hat mein Streamer keinen direkten LWL Eingang.

Ist aber alles nur eine Vermutung. Groß waren die Klangverbesserungen aufgrund der einzelnen Optimierungsmaßnahmen ehrlich gesagt nicht. Aber Kleinvieh soll ja auch....


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#257

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 17:45
von Bernie • 3.307 Beiträge

ich denke das letzte Gerät ist entscheidend. Ich hab ja noch einen originalen Meraki wo ich nur die Netzteile ausgebaut habe und eine externe AC Buchse eingebaut habe. Da hört man schon den Unterschied zwischen dem ifi iPower X und einem Ferrum. Der Audiopool Meraki mit OCXO und weiterem Tuning spielt dann nochmals besser. Eine sensible Schnittstelle...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#258

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 20:00
von markush • 908 Beiträge

Also er soll besser als der EtherRegen inkl. guten LPS sein. Und auch in Verbindung mit High End Switches & LPS sind die Verbesserungen dann recht gering im Vergleich zum ENO alleine - wird ja auch in Hans Referenz Setup so wie in den Video Kommentaren erwähnt.

Und Achtung auch LWL ist da nicht frei - es löst zwar Ground Noise Problem aber nicht Phase Noise die auch laut Hans Messungen oft gleich groß sein kann. Hätte da auch noch einen Screenshot aber wie kann ich den hier am Handy einfügen ?


nach oben springen

#259

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 22:29
von Audiophon • 1.403 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #257
ich denke das letzte Gerät ist entscheidend.


Volle Zustimmung, je näher am DAC, desto klangentscheidender.

Zitat von Bernie im Beitrag #257
Ich hab ja noch einen originalen Meraki wo ich nur die Netzteile ausgebaut habe und eine externe AC Buchse eingebaut habe. Da hört man schon den Unterschied zwischen dem ifi iPower X und einem Ferrum.


Bei meinem zweiten Meraki musste ich gar nichts mehr ausbauen, da ich die Version ohne POE und mit externem 12V Anschluss genommen habe. Der Switch hängt dabei an einem (noch unverbastelten ) Zerozone Netzteil wobei zum Switch hin noch ein DC iPurifier 2 hängt, der nochmals HF filtert. Stromaufwärts gehts dann in den Symmetriertrafo des Furmann mit den eingebauten Filtern. Also zumindest was HF angeht dürfte da nicht mehr viel durchkommen...

Zitat von Bernie im Beitrag #257
Der Audiopool Meraki mit OCXO und weiterem Tuning spielt dann nochmals besser. Eine sensible Schnittstelle...


Hier sprichst Du ein wichtiges Thema an: die Clock die Jitter vermeiden soll. Hier hat mein Meraki sicher noch Optimierungspotential, aber dafür habe ich bei mir jetzt seit knapp 2 Wochen einen Mutec Reclocker zwischen Streamer und DAC. Klanglich bin ich mir aber noch unsicher wie viel der bringt.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#260

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.11.2021 22:48
von Audiophon • 1.403 Beiträge

Zitat von markush im Beitrag #258

Und Achtung auch LWL ist da nicht frei - es löst zwar Ground Noise Problem aber nicht Phase Noise die auch laut Hans Messungen oft gleich groß sein kann. Hätte da auch noch einen Screenshot aber wie kann ich den hier am Handy einfügen ?



Hallo Markus,

vollkommen richtig, und daher setzt Bernie ja auch einen Switch mit deutlichsten verbesserter Clock ein, der das Phasenverhalten des Signals wieder verbessert. Phase Noise oder Phasenrauschen ist halt Jitter induziert und da helfen nur gute Clocks an jeder möglichen Stelle: im Switch, ein eventueller Reclocker vor dem DAC der dann hoffentlich auch eine gute Clock hat. Am besten man steuert alle Geräte direkt über eine Clock an wie im Studio.

Um auf den ENO kurz zurück zu kommen: wenn er keine eigene Clock hat wird er auch bezüglich des Phase Noise kaum eine Verbesserung bringen können... eher vielleicht im Gegenteil, da eben jedes Gerät im Signalpfad die Latenz erhöhen kann und ich mir nicht sicher bin ob dies nicht Auswirkungen auf den Jitter haben könnte - aber das ist reine Spekulation von mir.

Glücklich ist wer auch heutzutage nur CD hört, der braucht sich um solche Dinge nicht zu kümmern (und daher klingt bei mir auch CD/SACD so gut, dass Streaming hier nur mit viel Aufwand ran kommt).

VG
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1569
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1084
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 424
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 557
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1221

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30704 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz