#521

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 23.12.2022 14:50
von Bernie • 3.312 Beiträge

der Lumin hat aber eine andere Software als der Auralic. Hast Du beide mal unter identischen Vorraussetzungen verglichen ? Also z.B. beide über uPnP und Ethernet angesteuert ?
Ist der Lumin dann immer noch deutlich besser ?
Die App mit der Du die Geräte steuerst hat sicherlich keinen klanglichen Einfluß. Bei uPnP kann die Gerätesoftware einen Einfluss haben und natürlich auch die Serversoftware. Mit der App sagst Du ja nur dem Server welche Musik er streamen soll.
Welchen Server nutzt Du eigentlich ?
Der Devialet kann ja direkt über uPnP angesteuert werden, das habe ich natürlich ausprobiert.
Auch den Zen kann man über uPnP ansteuern, der hängt dann über USB am Devialet. Habe ich natürlich auch getestet. Beide Varianten verlieren ganz klar gegen uPnP und jPlay Femto auf demselber PC. Netzwerkhardware und Kabel sind hierbei gar nicht im Spiel was ein Vorteil sein mag.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 23.12.2022 14:56 | nach oben springen

#522

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 23.12.2022 15:13
von tom539 • 3.005 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #521

Die App mit der Du die Geräte steuerst hat sicherlich keinen klanglichen Einfluß.

Im aktiven-hoeren wird u.a. hier etwas anderes berichtet:
https://www.aktives-hoeren.de/posting.php?mode=quote&f=6&p=225124
Kann das nicht bewerten, da ich weder LINN noch Lumin-APP im Einsatz habe.

Wie ist Dein Eindruck Martin @Audiophon?
Du schreibst doch im ah-forum auch mit.


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#523

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 23.12.2022 16:56
von Bernie • 3.312 Beiträge

Ich hatte das vor Jahren mal ausprobiert als ich noch mit Foobar und jRiver gehört habe. Ein Unterschied war damals für mich nicht hörbar. Die Lumin App kenne ich aber nicht.
Auch bei Roon Remote macht es keinen Unterschied ob die App läuft oder nicht.
Aber mag sein dass die Lumin Software da Probleme hat. Aber Martin hat ja in beiden Fällen die Linn App benutzt. Daran kann es dann ja nicht liegen.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 23.12.2022 17:01 | nach oben springen

#524

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 23.12.2022 18:44
von markush • 909 Beiträge

@audiophon Ich hab ja auch den LUMIN U2 Mini, mit einem aufgerüsteten Farad Super3. Wirklich sehr feine Sache.
Wie benutzt du die LINN App ohne LINN Endgerät?

Was sicherlich alle interessieren dürfte ist dieser aufwändige Test-Vergleich https://alpha-audio.net/review/a-very-de...-and-measuring/


nach oben springen

#525

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 23.12.2022 20:55
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #522
Zitat von Bernie im Beitrag #521

Die App mit der Du die Geräte steuerst hat sicherlich keinen klanglichen Einfluß.

Im aktiven-hoeren wird u.a. hier etwas anderes berichtet:
https://www.aktives-hoeren.de/posting.php?mode=quote&f=6&p=225124
Kann das nicht bewerten, da ich weder LINN noch Lumin-APP im Einsatz habe.

Wie ist Dein Eindruck Martin @Audiophon?
Du schreibst doch im ah-forum auch mit.


Gestern hatte ich tatsächlich beide Streamer mit der gleichen Software (die weiße Linn App, also nicht die schwarze Kazoo) angesteuert. Das funktioniert auch mit Qobuz super, inkl. Zugriff auf Playlisten etc.

Der Auralic kann wohl sowohl über uPnP als auch über einen proprietäre Anbindung gesteuert werden. Proprietär soll wohl klanglich besser sein - sagt man im Auralic Forum. In meinem Fall bin ich mir recht sicher, dass sowohl Lumin als auch Auralic mit der Linn App über uPnP angesteuert werden.

[quote]Wie benutzt du die LINN App ohne LINN Endgerät?/quote]

Das funktioniert eigentlich problemlos sowohl bei der schwarzen Linn Kazoo als auch bei der weißen (für mich besseren) Linn App. Die App findet sowohl beide Streamer als auch das NAS im Netzwerk sofort (das ist eben der Vorteil von uPnP ) und es kann losgehen.

Leider kam heute das Kabel doch nicht mehr, sodass sich der direkte doch noch in die Länge zieht.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#526

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 23.12.2022 20:58
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Einen direkten Klangvergleich zwischen der Lumin und der Linn App hatte ich noch nicht gemacht. Aus der Hüfte heraus würde ich sagen, dass es keinen klanglichen Unterschied gibt.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#527

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 23.12.2022 21:04
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von markush im Beitrag #524
@audiophon Ich hab ja auch den LUMIN U2 Mini, mit einem aufgerüsteten Farad Super3. Wirklich sehr feine Sache.


Hi Markus,

ja schon mit dem Farad, was ja wirklich ein sehr gutes Netzteil ist, wurde der Klang des Lumin deutlich aufgewertet... auch wenn Du es kaum glauben wirst: es geht nochmal hörbar besser! Ich habe ja auch noch ein Farad hier, dass aber mittlerweile unbenutzt in der Ecke (und bald zum Verkauf) steht. Das Sunny Netzteil, insbesondere wenn es mal eingespielt ist, ich nochmal viel viel besser.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#528

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 25.12.2022 18:55
von markush • 909 Beiträge

Hallo Martin,

also Furutech und SR Purple Upgrades sollen ja schon nochmal merklich was rausholen - und es war erstaunlich dass sich bei mir wirklich 400-500 Stunden notwendig waren bis sich das von anfänglich schwächerer Performance auf ein stabiles Niveau eingespielt hatte.

Aber bin natürlich sehr interessiert das Sunny auch mal zu vergleichen.
Bei mir hat sich ja auch was getan - hab das mal hier in einer Grafik versucht zu veranschaulichen.
Würde mich sehr über euer Feedback / Inputs freuen.


nach oben springen

#529

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 25.12.2022 19:33
von Jupiter • 11 Beiträge

Hallo Markus,
das Sunny Netzteil ergibt an meiner Synology DS216 I plus einen großen Schritt nach vorne.
Eine weiteren Schritt macht man mit einem guten DC Kabel und einem guten Netzkabel.
Die Verbesserung geht in Richtung mehr Räumlichkeit, Klarheit und einem strafferen Bass.

Gruß Harald


zuletzt bearbeitet 25.12.2022 19:35 | nach oben springen

#530

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 04.02.2023 10:28
von Bernie • 3.312 Beiträge

Ich bin immer wieder erstaunt welche Maßnahmen einen klanglichen Einfluss haben.
Mittlerweile zeichnet sich da ein Muster ab. Folgende Regeln beachte ich da mittlerweile:
Nach Möglichkeit die Windows Audio Protokolle vermeiden. Mit Roon geht das z.B. indem man das Logitech Squeeze Protokoll nutzt. Die bei mir beste Lösung ist ein System mit zwei Windows PCs.
Auf dem ersten läuft Roon mit Squeeze2upnp, auf dem zweiten jPlay Femto. Damit wird der PC zum uPnP Renderer der zur USB Ausgabe eigenen Code verwendet und über Kernel Steaming an das USB Gerät geht.
Ein weiter Tuning Tip ist die Onboard Netzwerk Adapter zu disablen und einen USB -> Ethernet Adapter zu nutzen. Beide PCs galvanisch zu trennen ist auch hilfreich. Ich mache das nach wie vor durch optisches Ethernet.
Wenn man das Ergebnis mit einer direkten USB Verbindung vergleicht kann man kaum glauben dass es sich um einen bitidentischen Datenstrom handelt.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1574
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1089
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 424
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 567
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1226

Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30733 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz