#41

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 11:58
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von tscherbla im Beitrag #40
Ja .....

und?


nach oben springen

#42

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 12:56
von tscherbla • 253 Beiträge

Hallo,

das war unter Schnellantwort eingestellt

die Zero habe ich in der Pro Version auf einer Messe gehört.
Wie man hier im Forum sieht, ist der Raum sehr entscheidend und natürlich auch das persönliche Klangempfinden. Deshalb mal eine recht kurz gefasste Antwort.

Also laut kann Sie. Auflösungsvermögen und Neutralität fand ich für ein Horn schon sehr gut. Da verhält es sich mit der Klipsch aber ähnlich. Für ein Horn spielt sie ja auch recht Verfärbungsfrei und offen.
Der Bass ist auch sehr schlagkräftig. Trotzdem wird es wohl für Deinen Raum nicht reichen. Sie ist ja doch recht kompakt und wahrscheinlich für die Klientel gedacht, die einen Lautsprecher halbwegs unauffällig in einen kompakten Wohn-
bereich integrieren möchte. Sehr spannend finde ich die neue XD- Version mit ihren Einstellmöglichkeiten..

Die Canton mag zwar in der Summe ein guter Lautsprecher sein, sie würde ich aber als Allrounder bezeichnen. Habe sie auch kürzlich in Dortmund auf der HoT gehört.
Der Bass ist mächtig. Bestimmt auch kontrolliert. Das Problem ist, dass ein kleiner bis mittlerer Raum meist nichts damit anfangen kann und Raummoden einem den Spass verderben.
Siehe dazu auch Deinen Hörtermin. 35 qm Raum - in der Breite wohl über 6 Meter, somit auf der breiten Seite aufgestellt. Die Membranen lediglich mit einem Meter Abstand zur Rückwand. Frei aufgestellt wäre für mich was Anderes. Geht aber dann nicht, weil ja die Raumlänge nur noch 5,50 Meter beträgt und man ja noch Abstand zur Rückwand wahren möchte. Raummoden bei 55- 65 Hz, also in dem Bereich, wo wir den Bass am Meisten wahrnehmen. Somit reagieren wir auch empfindlich auf Störungen. Du hast den Bass als unsauber beschrieben. Kam meines Erachtens also nicht vom Lautsprecher.

Maldix hatte ja auch negative Erfahrungen mit der Canton Reference. Ich bitte aber zu beachten, dass es sich bei der Schluderbacher- Canton um einen Oldtimer handelt.
ich gehe zumindest davon aus, da Schluderbacher die Canton Reference im Abverkauf anbietet. Und das ist die allererste Serie aus 2005 ! Die spielte in der Tat nüchtern und langweilig. Da gibt es schon einen enormen Fortschritt bei der K- Serie.

Aber auch wenn ich die Canton hier verteidige, glaube ich, dass Du als Klipsch- Begeisteter eher in einem guten Horn die Vollendung oder Weiterentwicklung finden wirst. Ich war ja noch nicht bei Dir. Du bist aber glaub ich derjenige, der die P39 mit 2 netten Subwoofern flankiert, oder

Gruß
Peter


nach oben springen

#43

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 13:14
von maldix • 3.606 Beiträge

Hi Hermann,

die Zero 1 Pro habe ich mir auch schon im letzten Jahr angehört, da mir das Design gut gefallen hat. Damals war der spectrale auch mit dabei.

Der Lautsprechr ist eine sehr attratives Teil, dass super in moderne Wohnungen paßt.

Peter hat das schon ganz richtig beschrieben. Da Teile ich seine Meinung. In einem 20 - 25m² Raum wird der sehr gut spielen. Hochton war schon stark. Da die Verstärker ja genau auf die LS abgestimmt sind, gibt es da keine Klagen. Das Teil macht sicher viel Spass, jedoch sind meiner Meinung nach die P39F in deiner Abstimmung deutlich besser. Da muss man schon zu den größeren Teilen greifen.

Du würdest auf einmal wieder alles über den Haufen werfen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass du, auf der Ebene wo du dich gerade bewegst, auch mal über Optimierungen a la Albat ect. nachdenken solltest und vielleicht da mal problieren.
Zumindest kannst du dann während dessen viel auspacken .


auditorus te salutant
nach oben springen

#44

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 14:35
von antwerp (gelöscht)
avatar

Zitat von Klipschfan im Beitrag #38
Mal eine Frage in die Runde ...
Hat jemand schon mal die Avantgarde Acoustic ZERO 1 gehört?


Ich habe sie letztes Jahr bei der High End gehört - da war sie ja gerade aktuell und wurde mit schönen Worten vorgeführt. Avantgarde höre ich mir immer an - das ist Highend wenn man zur realen Lautstärke vorstoßen möchte.
Also fehlerlos habe ich die Zero One nicht gehört - färbt etwas, sonst war sie aber sehr gut. Man muss natürlich die Lautstärke sehen, mit der man dort vorführt. Die Musik kam von einer professionellen Revox Bandmaschine. Es war eine beeindruckende Vorführung. Man hat den Eindruck die Band spielt wirklich - auch was die Bühne betrifft. Ähnlich war übrigens Backes & Müller mit der BM35.
Ich höre mir in München hauptsächlich immer die wirklichen Highender an. Fischer & Fischer ist auch super.

Gruß antwerp


zuletzt bearbeitet 29.01.2016 14:38 | nach oben springen

#45

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 14:46
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von tscherbla im Beitrag #42
Ich war ja noch nicht bei Dir. Du bist aber glaub ich derjenige, der die P39 mit 2 netten Subwoofern flankiert, oder
Gruß
Peter

Hallo Peter,
danke für deine Beschreibung. Ja ich bin der Verrückte mit den zwei SW. Die
machen richtig Freude, wenn bei Turner´s Ship die Hosenbeine flattern.
Werde ich wohl mit der Zero 1 so nicht hinkriegen.


nach oben springen

#46

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 14:47
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von maldix im Beitrag #43
Zumindest kannst du dann während dessen viel auspacken .[lachen_08]


Alter Spötter


nach oben springen

#47

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 15:58
von antwerp (gelöscht)
avatar

Natürlich weiß ich das nicht so genau, aber für die Zero one musst Du wohl Deinen T&A verkaufen, denn Avantgarde möchte immer gerne auch mit Avantgarde betrieben werden.
Das hat natürlich einen Vorteil, man ist dann komplett neu ausgestattet und kann dann mit seiner Sammlung auf Entdeckungsreise gehen.
Meistens macht das ja sehr viel Spaß und man stößt auf völlig andere Klänge.
Avantgarde braucht aber Platz und so wie ich Deine Ecke bei der Homestory gesehen habe, würde die nicht ausreichen, um eine Avantgarde richtig in Szene zu setzen. Da braucht es dann schon einmal so um die 100 qm würde ich einmal schätzen.
Wenn man natürlich eine Villa sein eigen nennt ist das kein Problem. Avantgarde passt auch gut zu einem sehr modern ausgestatteten "Wohnsaal" da passt sie denn super.
Ja, das alles ist nichts für mich persönlich, da ich auf dem Boden geblieben bin. Anschauen und hören tue ich aber sehr gern.

Gruß antwerp


nach oben springen

#48

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 16:54
von maldix • 3.606 Beiträge

Zitat
Alter Spötter

so nennts der eine ... der andere Wahrheit

Die Avanagarde die ich gehört habe waren alle aktiv und wenn ich mir die nehmen würde, dann auch nur so, alles andere würde aus meiner Sicht keinen Sinn machen.

Norbert, du hast natürlich recht, dass die Teile recht groß sind. Ob das bei Hermann passen würde, müsste man sich genau ansehen.

Ich für meinen Teil denke mit nur, dass die Größe der LS das geringste Problem ist, dass er sich einhandelt wenn er wechselt. Da aber Hermann über genügend Erfahrung beim Wechseln verfügt, er hatte ja schon genügend andere LS da stehen, weiß er ja auch was auf Ihn zukommen kann.

Eine Blade 2 für mich nur in Blau, die mir auch super gefallen könnte, würde ich Ihm auch nicht empfehlen. Super LS aber ganz anderer Ansatz.

Da ich ja vom erzählen her mitbekommen habe, wielang der Weg von Eckhorn zu P39F war, freue ich mich aus Froums-Sicht sehr über diese Wechsel-Gedanken .

Ich prognostiziere da mal mit dem Blick in meine kleine Glaskugel, wir werden da sicherlich sehr viele Erkenntnisse über interessante Kombinationen zu lessen bekommen.


auditorus te salutant
nach oben springen

#49

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 18:14
von Klipschfan • 836 Beiträge

Beim Studium der Homepage von Avantgarde Acoustic habe ich mit Freude
gesehen, dass die in Lautertal im Odenwald zuhause sind. Das sind von mir
135 km. Da werde ich mal in den nächsten Wochen einen Frühlingsausflug
in den schönen Odenwald machen und bei AA reinhören. Ich denke, das dürfte
am besten zielführend sein.


nach oben springen

#50

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.01.2016 02:02
von maldix • 3.606 Beiträge

Hi Hermann,

ja das wird sicher eine sehr lohnende Fahrt, die Frage für wen kann ich nur noch nicht genau abschätzen. Vom Hören her, bin ich mir sicher, dass du vor Ort tolle Lautsprecher zu hören bekommst. Gib aber acht, wenn mal ein Gedanke sich festsetzt...

So wie das bei dir ja klingt, würde ich auch mal das Tuning der "Anderen"-Art in Erwägung
ziehen. Vielleicht kannst du auch wirklich mal den Versuch starten, falls du das nicht schon mal probiert hat und testest auch mal Tuning Produkte z.B. von albat. Vielleicht ist dies ja auch ein Ansatz den es wert wäre parallel zu der Suche nach geeignetem Lautsprechermaterial, zu gehen.

Bei dieser Vorgehensweise vergibtst du dir nix und wenn es bei dir sich positiv bemerkbar machen würde, wäre das eine gute Möglichkeit auch nachvorn zu kommen, könnte ich mir denken. Einen Versuch wär es sicher mal wert. Du könntest dann auch von deinen Erfahrungen hier berichten.

Auf den Hifi-Tagen hier in Bonn hatten wir uns ja diese Klangschalen angeschaut, die senkrecht stehen. Wenn man die auf einen schönen Sockel stellt, sehen die auch zudem richtig gut aus.


auditorus te salutant
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1117 Themen und 30570 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz