#91

RE: Frage zu Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 20.01.2017 16:15
von GHP • 2.571 Beiträge

Ich finde diese Vergleiche schon interessant, da sie zeigt, wie unterschiedlich wir selbst in unserer Wahnehmung und wie verschieden unsere Anlagen sind.

Ich merke aber, daß wir bezüglich besagter Aufnahme doch einen gewissen Konsens erzielen.
Immer mit individuellen Unterschieden die von den einzelnen Anlagen abhängen, die die meisten hier nach dem Kettengedanken zusammenstellen. Ist diese Kette besonders brillant, fällt die Intransparenz der Aufnahme sicherlich deutlich weniger auf als mit einer Anlage, die sagen wir mal Indiana Line - LS verwendet.

Da mir eine möglichst realistische Wiedergabe auch ohne HiFi-Gesichtspunkte wichtig ist, sehe ich hier gute Monitore als bedeutend an.
Natürlich bin ich mir im klaren, daß auch Monitore unterschiedlich klingen.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#92

Video zu Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 21.04.2017 17:47
von Simplon • 1.132 Beiträge

Zur Information, da wir das Album hier ausführlich diskutiert haben:

seit Erscheinen von Norah Jones‘ Jazzalbum "Day Breaks" ist schon etwas Zeit ins Land gegangen. Jetzt veröffentlicht die Musikerin im Nachgang ein Video zum Titel "Flipside", in dem historische und zeitgenössische Aufnahmen von protestierenden US-Amerikanern zu sehen sind. Möglicherweise war diese optische Aufbereitung des Songs mal ganz anders geplant, ist aber von den Ereignissen der letzten Monate quasi eingeholt worden. In jedem Fall ist Norah Jones ein gutes Statement gelungen. Der Clip ist daher unser Video der Woche.
 
Ein schönes Wochenende wünscht
Ihre JazzEcho-Redaktion

Soweit die Info. Ich habe mir das Video eben angeschaut und finde es auch vor dem Hintergrund des Referendums in der Türkei passend. Auch dort sollten die 48,6 %, deren Führer im Ausnahmezustand vor und während der Abstimmung im Gefängnis sitzen, nicht aufgeben.

simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#93

Neue Version von Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 04.11.2017 17:49
von CD-Sammler • 1.051 Beiträge

Hallo zusammen,

es gibt mittlerweile eine neue Version von „Day Breaks“ von Norah Jones:





Mir scheint diese Ausgabe gegenüber der Erstausgabe ein wenig „heller“ zu klingen. Das merkt man am ehesten am Klang der Stimme von Norah Jones. Allerdings wirkt die Stimme dadurch auch ab und zu etwas übersteuert. Bei der Originalausgabe klingt für mich persönlich die Stimme etwas wärmer. Ist vermutlich Geschmacksache. Die Unteschiede sind aber eher gradueller Natur. Ich werde mir das Album deswegen nicht erneut kaufen, auch nicht wegen der 9 zusätzlichen Live-Tracks.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen

#94

RE: Neue Version von Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 04.11.2017 18:50
von GHP • 2.571 Beiträge

Auf diese Version bin ich auch schon aufmerksam geworden.

Ein Vergleich wäre in der Tat vielleicht nicht uninteressant.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#95

RE: Neue Version von Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 04.11.2017 19:27
von GHP • 2.571 Beiträge

Ich habe hier die Qbuz-Version in 24bit, 44.1kHz vorliegen.
Klanglich der gleiche Mix bzw. das gleiche Mastering mit bekannt stumpfem Sound.
Höhen fehlen fast völlig !

Was ihr als Übersteuerung wahrnehmt, ist eine deutlich zu präsente Darstellung der Stimme, durch das Miking (soll wohl "intim" klingen) und/oder die Abmischung, die im Vergleich zu gängigen Aufnahmen, ungewohnt klingt. So etwas kann auch durch zu kurze Distanz von Mund und Mikro zustandekommen.
Die Aufnahme weißt ebefalls Inter-Sampling-Overs auf und ist insgesamt in ihrer klanglichen Ästhetik auch in der Deluxe-Version sehr fragwürdig.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 04.11.2017 19:32 | nach oben springen

#96

RE: Neue Version von Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 04.11.2017 20:46
von GHP • 2.571 Beiträge

Ich habe eben mal etwas mit Mid-Side-Processing experimentiert und siehe da,
nimmt man die Vocals im monophonen Mittensignal (M) etwas zurück und passt man die Tonalität im Bereich der oberen Mitten und Höhen (M+S) an, klingt das Ganze gleich deutlich besser.

Hier wurde eindeutig versucht, bei der Abmischung Norah Jones' Stimme extrem zu betonen, was man aber definitiv besser hätte machen können !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 04.11.2017 20:49 | nach oben springen

#97

RE: Neue Version von Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 05.11.2017 15:24
von antwerp • 645 Beiträge

Haben wir wieder einmal Nora Jones Day breaks am Wickel? Dann muss ich unbedingt auch meinen Senf dazugeben.
Auf meiner Linn Akurate Kette ( Akurade DSM, Endstufe Akurate 2200 mit Adamantes III 25th) klingt das angesprochene Album sehr gut. Es ist nicht so brillant, hochtonbetont abgemischt wie einige andere Alben aus meiner Bibliothek, aber unter einem anderen Gesichtspunkt doch sehr gut.
Ich persönlich bestehe auch nicht auf klangliche Gleichheit eines jeden Albums, was auch überhaupt nicht möglich ist, wenn man bedenkt wo die Unterschiede liegen.
Zum einen hat jeder Aufnahmetechniker eine andere Auffassung, wie eine Kreation zu klingen hat, man spricht hier von künstlerischer Gestaltung (die lässt er sich auch von HiFi Freaks nicht nehmen), zum Anderen werden in den Studios nicht immer die gleichen "Geräte" zur Aufnahme benutzt.
Und genau das möchte ich auch so hören - das würde ich dann authentisch nennen.
Damit möchte ich nicht ausdrücken, dass es nicht wirklich schlecht gemachte Alben gibt - Day breaks gehört aber nicht dazu, Bernie Grundman hat dabei mitgewirkt und der ist nicht unbedingt ein schlechter Techniker.
Linn hat den Anspruch die besten Streamer herzustellen und dem stimme ich absolut zu - meine Kette spielt auf einem hohen Level, für mein Gefühl stimmt da nun alles seit ich auf Akurate umgestiegen bin. Das Majik all in one System davor hat mich nicht zufriedengestellt.
Das ist neuerdings sehr entspannend und ein gutes Gefühl.

Gruß an Euch


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 06.11.2017 10:16 | nach oben springen

#98

RE: Neue Version von Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 05.11.2017 16:48
von Simplon • 1.132 Beiträge

Hi Antwerb,

Toll, dass du so zufrieden bist. Dann hat der HighEnd- Virus ja mal Pause und die Musik steht im Vordergrund. Viel Spaß

Simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#99

RE: Neue Version von Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 05.11.2017 17:09
von GHP • 2.571 Beiträge

Servus die Herren

Da sind wir dann wieder beim persönlichen Geschmack, denn ein Wiedergabegerät kann
- egal wie gut es auch immer sein mag - nur wiedergeben, was auf der Aufnahme vorhanden ist.
Eine Spektralanalyse spricht hier übrigens auch eine deutliche Sprache.

Meine Klangästhetik ist es definitiv nicht.

... aber jeder wie er mag.

@ simplon

Na, wie war's in Wien ?


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#100

RE: Neue Version von Day Breaks von Norah Jones

in Jazz 05.11.2017 17:18
von antwerp • 645 Beiträge

Im Moment gibt es für mich nicht viel neues was Musik betrifft, höre vorwiegend das Vorhandene, was aber den Vorteil birgt, sich auch die älteren Sachen einmal wieder anzuhören. Man entdeckt dabei spannende Dinge, die man vorher nicht wahrgenommen hat.
Bei mir steht nicht nur die Musik im Vordergrund, gute Geräte mit entsprechender Technik ist auch etwas schönes, die ich auch gerne präsentiert sehe.

Gruß an Euch


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 05.11.2017 17:20 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Quincy Jones wird heute 85 Jahre
Erstellt im Forum Musikjahr 2018 von Simplon
9 15.03.2018 21:37goto
von GHP • Zugriffe: 1872
Musikalischer Jahresrückblick 2016
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von tom539
15 08.01.2017 14:27goto
von Mr.Bojangles • Zugriffe: 905
Die 5 Alben für die Insel
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von tom539
17 30.07.2016 19:29goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 817
Hifi-Abend bei Schluderbach in Willich
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von maldix
18 06.11.2015 23:25goto
von Rasenfan • Zugriffe: 964
Jazz - oder doch nicht?
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von tom539
9 18.08.2015 11:21goto
von antwerp • Zugriffe: 467

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: axelcs
Forum Statistiken
Das Forum hat 722 Themen und 17445 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen