#11

Doppelkonzert Jazzfest Bonn 2019

in Konzerte 29.01.2019 18:36
von tom539 • 2.333 Beiträge

Lisa Wulff Quartett / Quasthoff Quartett

BONN, Opernhaus Bonn
Freitag, 17.05.2019, 20:00

Vor allem auf Lisa Wullf freue ich mich - ihre beiden Alben haben mich in den letzten Tagen sehr begeistert...

Zur Bestzung des zweiten Quartetts muss ich nicht mehr viel sagen:
Thomas Quasthoff – Gesang
Frank Chastenier – Klavier
Dieter Ilg – Bass
Wolfgang Haffner – Schlagzeug


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#12

Branford Marsalis am Rosenmontag

in Konzerte 04.03.2019 22:54
von Simplon • 1.532 Beiträge

Das Jazz- Highlight 2019 in München ist gerade zu Ende gegangen, für Rheinländer: Kultur am Rosenmontag

. Branford Marsalis mit Joey Calderazzo (p), Eric Reeves (b), Justin Faulkner (dr).

Zum Schluß eine sehr lange Improvisation über The Windup vom Album Belonging (Keith Jarrett) und als Zugabe Ellingtons " it don't mean a thing...." -> s. unten wieder in einer fast 20- minütigen Fassung. Traumhaft.

Das Konzert war ausverkauft, in Köln hätte er wohl vor leeren Rängen gespielt. Gerade bin ich nach Hause gekommen und was läuft in der Klotze? Kölner Karneval, Bernd Stelter.
Kein Kommentar über Rheinländer.

Simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
zuletzt bearbeitet 04.03.2019 23:26 | nach oben springen

#13

RE: Konzerte in 2019

in Konzerte 19.03.2019 19:22
von tom539 • 2.333 Beiträge

Hallo zusammen,

Zitat von tom539 im Beitrag #1
Lizz Wright - Grace Tour 2019

Mo, 18.03.19, 20:00 Uhr
Philharmonie Essen
Huyssenallee 53, 45128 ESSEN


Es war (mal wieder) ein absolutes Erlebnis...



In der leider nicht mal halb gefüllten Philharmonie gab es mit 1,45h ein sehr intimes (Platz in der dritten Reihe) und wie gewohnt erstklassiges Konzert mit vielen bekannten Songs.
Besonders gefreut hat mich, dass es Salt vom ersten Album wieder in die Setlist geschafft hat - er zählt nach wie vor zu meinen Lieblingssongs.

Die Band war bis auf den Gitarristen identisch zum Konzert in Mannheim, besagter Chris Bruce wurde durch keinen geringeren als Adam Levy ersetzt - bekanntlich der ehemalige Gitarrist von Norah Jones. Bobby Sparks "The Second" an der B3 war auch noch mal deutlich virtuoser als letztes Jahr - erstklassig! Ebenfalls ein sehr hörenswertes Bass-Solo von Ben Zwerin und sehr gute Schlagarbeit von Michael Jerome.

Es war nun seit 2013 mein mittlerweile fünftes Konzert. Da es in der Regel nummerierte Sitzplätze gibt, organisiere ich mir gerne ein Platz in den vorderen Reihen - dort höre ich viel von der Bühne von den Monitoren sowie z.B. die Stimme in "Natura".
Von der Akustik waren das Konzert gestern und das 2013er im HR-Sendesaal Frankfurt ganz klar vorne, dicht gefolgt von der "Alten Oper" (ebenfalls in FFM) sowie der Konzert des kleinen Saals in Hambug. Die "Feuerwache" letztes Jahr in Mannheim bildet das Schlusslicht.

Wie bereits in Mannheim war es nicht vorgesehen, dass Lizz zum signieren kommt. Es gab noch nicht mal einen Stand mit CDs - mir völlig unverständlich. Wenigstens konnte ich mir die Setlist incl. einem Autogramm von Adam Levy sichern.


Und bei aller Begeisterung für die Lady aus Georgia geht sowas gar nicht:
Die einzige Zugabe war Every grain of sand von Bob Dylan. In der Ansage zum Song erzählte Lizz u.a., dass Sie anfänglich Probleme hatte, den Song zu performen, da er einen sehr umfangreichen Text hat. Aber irgenwie "hat sie dann einen Zugang gefunden" ("I got a way to get into it") und präsentierte uns dann "this wonderfull poem" - soweit, so gut.
Später sehe ich dann, dass der Songtext ausgedruckt auf dem Boden geklebt hat...

Beim nächsten Konzert bin ich aber wieder dabei, lausche Ihrer einfach traumhaften Stimme und bin wieder hin und weg...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#14

RE: Konzerte in 2019

in Konzerte 19.03.2019 19:33
von GHP • 3.538 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #13

Später sehe ich dann, dass der Songtext ausgedruckt auf dem Boden geklebt hat...




Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#15

RE: Konzerte in 2019

in Konzerte 19.03.2019 21:53
von maldix • 3.274 Beiträge

Das ist üblich dass man sich Hilfsmittel nimmt, die Künstler, bei aller Professionalität und Übung sind vor Konzerten immer Angespannt. Die können das, aber trotzdem passieren unvorhersehbare Ereignisse. Da gilt es schon im Vorfeld vorzusorgen. Meist wird die Vorsorge nicht benötigt, gibt aber das Gefühl der Sicherheit.


auditorus te salutant
nach oben springen

#16

RE: Konzerte in 2019

in Konzerte 20.03.2019 20:46
von Simplon • 1.532 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #13
Hallo zusammen,
Zitat von tom539 im Beitrag #1
Lizz Wright - Grace Tour 2019

Mo, 18.03.19, 20:00 Uhr
Philharmonie Essen
Huyssenallee 53, 45128 ESSEN


Es war (mal wieder) ein absolutes Erlebnis...

Und bei aller Begeisterung für die Lady aus Georgia geht sowas gar nicht:
Die einzige Zugabe war Every grain of sand von Bob Dylan. In der Ansage zum Song erzählte Lizz u.a., dass Sie anfänglich Probleme hatte, den Song zu performen, da er einen sehr umfangreichen Text hat. Aber irgenwie "hat sie dann einen Zugang gefunden" ("I got a way to get into it") und präsentierte uns dann "this wonderfull poem" - soweit, so gut.
Später sehe ich dann, dass der Songtext ausgedruckt auf dem Boden geklebt hat...

Beim nächsten Konzert bin ich aber wieder dabei, lausche Ihrer einfach traumhaften Stimme und bin wieder hin und weg...




Lieber Tom,

mit zunehmendem Alter fällt es schwerer, sich alles zu merken. Ein Souffleur oder eine Souffleuse (von franz. souffler „flüstern, hauchen“, ital. suggeritore „Einbläser“) bezeichnet im Theater eine Person, die während einer Aufführung die Rollen flüsternd mitliest, um den Darstellern Einsätze zu signalisieren und ihnen über „Hänger“ (vergessener Text) hinwegzuhelfen. (Quelle: Wikki). Das war ein sehr ehrenwerter Beruf.

Heute sind normalerweise Teleprompter im Einsatz, Bildschirme, die den Leuten auf der Bühne online helfen, Text und Musik nicht zu vergessen.

Hauptsache, es hat Dir gefallen.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
zuletzt bearbeitet 20.03.2019 20:53 | nach oben springen

#17

RE: Konzerte in 2019

in Konzerte 20.03.2019 22:09
von tom539 • 2.333 Beiträge

@Simplon
Anhand meines Bericht kann man glaube ich entnehmen, das es mir ausgesprochen gut gefallen hat...

Ich hab auch absolut kein Problem mit einem ausgedruckten Songtext - aber durch die Ansprache vorher und den ausdrücklichen Hinweis eben auf den umfangreichen Text hat das für mich einen faden Beigeschmack.

Auch das sie wiederholt nach dem Konzert nicht zum signieren kommt, stört mich - das war früher (z.b. 2015 in HH) deutlich anders.

Zum Alter: Sie ist Baujahr 1980...

Zusammenfassend hätte ich sowas von einer Sängerin Ihres Formates nicht erwartet. Sie hätte ja auch eine andere Zugabe spielen können - „without you“ z.b.
Während des Konzerts stellte Sie auch so die Frage (mehr an sich selbst gerichtet), „if my star is still rising or stucking at the moment“.
Und wenn Sie dann im nächsten Satz erzählt, dass Sie nun ein Restaurant aufgemacht hat und viel in der Küche steht, sehe ich ehrlicherweise keine „rosige“ Zeiten auf uns zukommen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#18

RE: Konzerte in 2019

in Konzerte 22.03.2019 13:06
von tom539 • 2.333 Beiträge

Fink - „All give“-Tour

Mi., 20.11.2019, 20:00
Carlswerk Victoria, Köln

Karten sind bestellt


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#19

WDR Bigband

in Konzerte 29.03.2019 19:26
von tom539 • 2.333 Beiträge

WDR Big Band & Pasquale Grasso play Bud Powell

Freitag, 05. April 2019, 20:00 Uhr
Stiftisches Gymnasium, Düren


Infos
Der Ursprung der heutigen WDR Big Band Köln liegt bei dem im August 1946 beim damaligen NWDR Köln (dem Vorgänger des heutigen WDR) aktiven „Kölner Rundfunk-Tanzorchester“, das unter der Leitung von Otto Gerdes im einzigen Programm des NWDR auftrat. In der beindruckenden Geschichte dieser Band schaffte es man zu weltweiter Anerkennung, die in den Jahren 2007 und 2008 jeweils mit dem Gewinn eines Grammy den bisherigen Höhepunkt erreichte, eine eher seltene Auszeichnung für ein deutsches Orchester.

Und so ist es heute so, das sich die Stars der internationalen Szene die Klinke in die Hand geben, um mit der hochkarätig besetzten WDR Big Band immer wieder neue raffinierte Arrangements zu präsentieren. Neben Gastauftritten von Michael Brecker, Patti Austin, Maceo Parker, Brandford Marsalis oder zuletzt Bill Laurance von Snarky Puppy, liefern regelmäßig auch Gastdirigenten feine Arrangements ab. So auch jetzt in Düren, wo der New Yorker Saxophonist und Arrangeur Chris Byars eigens ein Programm mit der Musik des legendären Bus Powell geschrieben hat.

Bud Powell (1924-1966) gilt mit seinem treibenden und energetischen Piano-Stil zu einem der Wegbereiter des modernen Jazz, der amerikanische Pionier hinterlässt (nicht nur bei Pianisten!) bis heute seine Spuren. So ist es auch zu erklären, dass die WDR Big Band mit einem Gitarristen, nämlich dem aus Italien stammenden und in Amerika lebenden Ausnahmetalent Pasquale Grasso an Bud Powell erinnert. Und weil Grasso ein überaus fingerfertiger und virtuoser Gitarrist ist, wird in diesem Programm auf das Klavier sogar komplett verzichtet.

Pasquale Grasso lebt seit 2012 in New York, wo er auch Chris Byars kennenlernte, der die Arrangements für dieses ganz spezielle Tribut geschrieben hat. In seiner neuen Heimat konnte Grasso schnell Fuß fassen, und die ersten Früchte seiner Arbeit durfte er auch schon ernten: Gitarren-Großmeister Pat Metheny hat Pasquale Grasso in einem Interview als den „wahrscheinlich besten Gitarristen unserer Tage“ bezeichnet.


Mitwirkende
Pasquale Grasso - Gitarre
Chris Byars - Saxofon, Leitung & Arrangement

WDR Big Band

Saxofone
- Johan Hörlen
- Karolina Strassmayer
- Olivier Peters
- Paul Heller
- Jens Neufang

Posaunen
- Ludwig Nuss
- Mattis Cederberg
- Andy Hunter

Trompeten
- Wim Both
- Ruud Breuls
- Rob Bruynen
- Andy Haderer

Rhythmus
- John Goldsby - Bass
- Hans Dekker - Schlagzeug


Noch mehr Infos: https://www.planet-jazz-club-dueren.de/portfolio-posts/wdr-big-band-05-april-2019-2000-uhr/


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#20

RE: WDR Bigband

in Konzerte 29.03.2019 22:34
von Simplon • 1.532 Beiträge

Gitarre gegen Big Band, eine große Herausforderung für die Arrangeure. Eines der bekanntesten Stücke dieser Art ist das "Concierto de Aranjuez".

Ich wünsche Dir/Euch viel Hörvergnügen.

Simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
zuletzt bearbeitet 29.03.2019 22:36 | nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 917 Themen und 22881 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz