#41

Schubert Klavier Trio Nr. 1 und Brahms Klavier Quintett op 34

in Konzerte 20.11.2019 17:05
von maldix • 3.274 Beiträge

Hi Zusammen,

heute möchte ich mal den Klassikspezialisten unter Euch zwei interessante Werke an das musikalische Herz legen.
Es handelt sich um das Klaviertrio Nr. 1 B-dur op. 99 D998 von ‪Franz Schubert‬ und das Klavier Quintett f-Moll op 34 von ‪Johannes Brahms‬. Beide Werke sind musikalisch großes Kino, wobei sich m.E. noch mehr das Brahms-Quintett als ein echter Hammer für Publikum und Interpreten darstellt.
Ich konnte mir diese beiden echten Konzertkracher am 15.11 im Velte Saal des Campus One im Schloss Gottesaue in Karlsruhe live anhören.  Das mit Hans Jacob Staemmler am Piano, Christian Ostertag, Violine, Martin Ostertag Violoncello schon hochkarätig besetzte Trio wurde durch Tiffany Kim, Violine und Wontae Kim, Viola zum Brahms Quintett ergänzt.
Das Trio Nr.1 in B-Dur für Geige, Violoncello und Klavier ist ein spätes Werk von ‪Franz Schubert‬. Um 1827 begann er entsprechend der Indizien seine Arbeit, die er im Todesjahr 1828 noch abschließen konnte. Das ca. vierzig minütige Trio wurde erstmals bei einer der privaten Schubertiaden bei Joseph Spaun mit ‪Franz Schubert‬ selbst am Klavier, Ignaz Schuppanzigh mit der Violine und Joseph Linke am Violoncello uraufgeführt. Ein 1836 wurde dieses als Premier Grande Trio im Wienerverlag Leidesdrorf veröffentlicht. Weiter über ein solches komplexe Werk zu schreiben fällt mir schwer, da komme ich an meine Grenzen, da verweise ich auch gerne weiter an die diversen Quellen, die das deutlich besser können als ich. Selbst ‪Robert Schumann‬ bezeichnet dieses Werk als Schuberts „Eigentümlichstes“. Sich damit neben dem Hören zu beschäftigen ist zumindest für mich sehr spannend.
Das Werk besteht aus den vier Sätzen:
Allegro moderato – Sonatenform zwei Themen, das erste in B-Dur das zweite in F-Dur
Andante un poco mosso – Thema in strahlendem Es-Dur und synkopiertem Rhythmus in schnellen Läufen.
Scherzo Allegro – B-Dur in klassischer Menuett Form mit dem Trio-Teil als langsamer Walzer
Rondo Allegro vivace – ähnlich der Schubert Lieder
 
Das Klavier Trio Nr.1 gibt es in einer interessanten Aufnahme auf einem Album, Trio Nr.1 und Nr.2 von Frank Braley und den Gebrüdern Renaud und ‪Gautier Capucon‬. Die Einstufung 1 und 2 erfolgte anhand von Indizien und Überlieferungen, da die originalen Notizen verloren waren.
 
 
Youtube:



Das zwischen 1862 und 1864 entstandene und der Prinzessin Anna von Hessen gewidmete Brahms Quintett f-moll für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier wurde am 17 April 1864 in der Wiener Singakademie uraufgeführt.  Brahms erhielt für dieses Quintett von der Prinzessin das Autograph von Mozarts berühmter g-moll Sinfonie Nr. 40 KV 550.
Die Satzfolge:
Allegro non troppo (f-moll)
Andante und poco Adagio (As-Dur)
Scherzo Allegro (c-Moll)
Finale Poco sostenuto – Allegro non troppo – Presto non troppo (f-moll)

Es gibt dieses Quintett leider nur in sehr wenigen Aufnahmen.
z.B. Deutsche Gramophon – Piano Maurizo Pollini und das Quartetto Italiano
oder unter Youtube:


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 20.11.2019 17:07 | nach oben springen

#42

RE: Tina Dico@ZDF-Bauhaus

in Konzerte 05.12.2019 20:14
von tom539 • 2.333 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #39
Hallo Tom,

nach Deiner emotionalen Beschreibung muss ich doch glatt gleich wieder „Fastland“ auflegen. Auch auf dem Bose QV 35 II in der S-Bahn ein großer Genuss. Definitiv eine tolle Künstlerin!

Guten Start ins Wochenende!
Alex

Gute Idee:


Hach wie schön...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#43

RE: Tina Dico@ZDF-Bauhaus

in Konzerte 05.12.2019 20:39
von tom539 • 2.333 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #42
Zitat von CD-Sammler im Beitrag #39
Hallo Tom,

nach Deiner emotionalen Beschreibung muss ich doch glatt gleich wieder „Fastland“ auflegen. Auch auf dem Bose QV 35 II in der S-Bahn ein großer Genuss. Definitiv eine tolle Künstlerin!

Guten Start ins Wochenende!
Alex

Gute Idee:


Hach wie schön...

Leider nur ein kurzes Vergnügen - Seite A ist trotz vorheriger Wäsche dank eines permanenten Rauschen / Knistern quasi nicht hörbar.
Seite B ist „besser“, aber alles andere als OK.

Die geht morgen postwendend zurück...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 917 Themen und 22881 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz