#541

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 28.11.2020 16:43
von CD-Sammler • 2.054 Beiträge

Hallo zusammen,

bei mir streamt gerade in 48 kHz / 24 bit dieses Live-Album der Könige des Progressive Metals über Qobuz:





Die Jungs von Dream Theater sind live schon fast zu perfekt. Hammer! Jetzt bleibt eigentlich nur noch die Frage offen, welche Ausgabe von „Distant Memories: Live in London“ ich mir zu Weihnachten gönne.

Rock on!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 28.11.2020 18:54 | nach oben springen

#542

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 28.11.2020 18:50
von CD-Sammler • 2.054 Beiträge

Hallo zusammen,

nach der Diskussion um den umwerfenden LP12 von LINN habe ich wieder Lust auf Vinyl:





Über „Hotel California“ von den Eagles muss man eigentlich nichts mehr schreiben. Eines der ganz großen Alben der 1970er Jahre. Ich habe den Klassiker in der 180g Variante und genieße das Album über meinen Rega RP3 mit Hana-Tonabnehmer. Wahrlich nicht übel! So kann man die Wartezeit bis zu einem LP12 quasi spielend überstehen...

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 28.11.2020 18:50 | nach oben springen

#543

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 29.11.2020 11:37
von antwerp (gelöscht)
avatar

Sonntagmorgen ist für mich immer ein etwas anderer Morgen. Oft greife ich dann auf etwas zurück, das ich vielleicht seit längerer Zeit nicht gehört habe.
So auch diesen Morgen, der mich mit Cassandra Wilson erfreut. Die Kabeloptimierung hat zu bedeutend mehr Ausdruck ihrer Stimme geführt und "Traveling Miles" fasziniert mich gerade neu. Finde sie heute ganz besonders gut. Der Schlagzeuger drischt manchmal bei "When the sun goes down" richtig drauf und bleibt dabei in der rechten Ecke - bei modernen Aufnahmen habe ich oft ein zu großes Schlagzeug, das mir sehr missfällt. Das haben sie früher anders gemacht. Die begleitenden Musiker sind sehr gut belichtet - außergewöhnlich. Gute Aufnahme, hatte ich so noch nicht gehört.


zuletzt bearbeitet 29.11.2020 11:50 | nach oben springen

#544

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 29.11.2020 12:43
von tom539 • 2.991 Beiträge

Schönen 1. Advent...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#545

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 29.11.2020 21:23
von GHP • 5.080 Beiträge

Bei mir gibt es Gewürzspekulatius und dieses Album ...



Aufgenommen 2008 in Tokyo, in 3 Formaten parallel. Auch in Ultra-Hi.Res. DXD.
Eine FIM-Scheibe die mit höchstem Aufwand produziert wurde, was sich in grandioser Klangqualität niederschlägt.

Die Söhne Nippons sind hier einmal wieder in einer Räumlichkeit sondersgleichen zu hören, die quasi als Referenz schlechthin für räumliche Darstellung im akustischen Jazz gelten kann. Man hat wirklich das Gefühl, in einem Jazzkeller der Performance zu lauschen.

Absolut großartig !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#546

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 29.11.2020 22:18
von CD-Sammler • 2.054 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #542
Ich habe den Klassiker in der 180g Variante und genieße das Album über meinen Rega RP3 mit Hana-Tonabnehmer. Wahrlich nicht übel! So kann man die Wartezeit bis zu einem LP12 quasi spielend überstehen...


Heute Abend habe ich das Album zum ersten Mal wirklich anlog auf dem LINN gehört. Standardmäßig werden nämlich alle analogen Eingänge bei LINN digitalisiert. Das ist nötig, damit Songcast und Space Optimisation funktionieren. Heute habe ich die Digitalisierung für Phono ausgestellt und war von dem merklich analogeren Klang überrascht. Natürlich klingt es auch digitalisiert sehr gut. Aber ohne diesen Schritt klingt die Aufnahme etwas kantiger/ehrlicher. Gefällt mir gut. Werde die Einstellung vermutlich behalten.

Musikalische Grüße und einen guten Start in die Arbeitswoche!
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#547

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 02.12.2020 19:29
von maldix • 3.606 Beiträge

Montag Jazztag

Dexter Gordon - Clubhouse - Tone Poet Edition - 180g - Reissue 2019 - Blue Note 1965/1979/2019




wie nennt man das, wenn man etwas wo anders macht, was man auch zuhause machen könnte,  ich glaube "Fremdhören" oder so.

So gab es am Montag eine Jazztagsession im Rahmen eines Hörbesuches unter Einhaltung der  gänigen Corona-Empfehlungen zu Begutachtung des sehr gut gelungenen Devialet-Verstärker Upgrades bei meinem sehr guten Freund und Westriftpartner Tom.

Eine der herausragenden Platten, die an diesem Abend gehört wurde und die mich wirklich begeistern konnte, war das Rissue des Albums Clubhouse von Dexter Gordon in der Tone Poet Edition von Blue Note.
Blue Note, ein Plattenlabel das sicherlich bei Jazz Fans keine Fragen aufwirft sondern eher ein Grinsen ins Gesicht zaubert,  hat eine speziell für Freunde audiophiler Musik gemachte Plattenserie "Tone Poet Edtion" am Start. Auf Basis von Originalbändern, davon hat Blue Note ja reichlich, gibt es rein analog  remasterde 180g Vinyl LP mit bestem Klang. Die Ausgaben sind haptisch wertig gemacht und leider etwas teurer. Das gehörte Album "Clubhouse" wurde 1965 eingespielt aber erstmals 1979 veröffentlicht.

Der Tenor-Saxphonist Dexter Gordon war ein Musiker dessen Leben man wohl am besten mit sehr bewegt, durchwachsen und voller Ereignisse und hollywoodreif beschreiben könnte. 

Sein Spiel würde ich als markant bezeichnen. Lange atemaktive Bögen mit viel Vibrato, mischen von Themen aus anderen Titeln machten ihn schon in anfagn der 1940ziger Jahre recht erfolgreich. Er besaß eine ausgesprochenen Stärke beim Inprovisieren besonders bei Jam Sessions. Am Beginn seiner durchwachsenen Karierre spielte er u.a. auch mit größen wie Lusis Amstrong und Nat King Cole.

Ein Problem der Nachkriegszeit war auch der kontiuierliche Anstieg des Drogenkonsumes, dem auch viele Musiker unterlagen. So auch Dexter Gordon, der Anfang der 50ziger Jahren des letzten Jahrunderts auf Grund von Drogenproblemen zu Gefängnisstrafen verurteilt wurde.

Nach seiner Gesundung 1960 nahm er einige Alben, wie auch das Album "Clubhouse" bei Blue Note auf.
Als seine Bekanntheit wieder Anstieg wechselte er 1962 nach Europa wo er bis 1976 blieb und nur ab und an zu Aufnahmen in die USA zurück kehrte.
Dexter Gordon, "Dex" wie seine Freunde ihn nannten, geriet in der USA in Vergessenheit. Um so wundersamer scheint dann das große Interesse der Medien an seine Rückkehr 1976.

So standen damals  plötzlich die Menschen vor den Clubs Schlange um eine lebende Jazz-Legende zu erleben. Vielleicht hing dieses auch daran, dass Gordon von Columbia unter Vertrag genommen wurde.  Seine sich verschlechternde Gesundheit sorgte dafür, dass er sich ab Anfang der 80er Jahre zunehmend weniger aktivt wurde.

Mit dem Musik-Drama "Round Midnight" hatte er dann als Schauspieler sein drittes Comeback. Für seine realistische und berührende und ziemlich realistisch Darstellung in der Rolle als Dale Turner,  brachte ihm vier Jahre vor seinem Tod noch eine Oscarnominierung als bester Hauptdrasteller.

Das Album Clubhouse sehe ich musikalisch irgendwo Ende BeBob und Begin HardBob.

Die AlleTitel lassen mich sehr viel Emotion spühren. Dexter Gordon als Meister des Tenor Saxophones versteht es in einem Zusammenspiel mit den auf Augenhöhe spielenden Bandmitgliedern Freddie Hubard (Trompete), Barry Harris (Piano) Bobby Cranshaw (Bass) und Bill Higgins (Schlagzeug) zu interagieren. So sind Solopassagen der einzelnen Musiker nicht musikalisch eingekürzt sondern entwicklen sich und werden zum niederknieen ausgespielt.  Ein Traum fürs musikalische Ohr. 

Akustisch hat mit Rudy van Gelder auch ein echter Großmeister hier Hand bei der Aufnahme angelegt. Alleine die Kombinantion aus Musik, Künstler und Aufnahme machen dieses Album zur Emfpehlung.

Wer noch auf der Suche nach einem gelungen Album ist und dem die Musik gefällt, der sollte hier mal ein Auge repektive ein Ohr drauf werfen.


Klanglich ist diese Tone Poet Ausgabe ohne zweifel ein Fall für die Referenzkiste.

Deshalb meine volle Empfehlung.

...und dazu noch ein "Caol Ila Single Malt Destillers Edtion" ... Fremdhören kann doch auch richtig schön sein.
 
 
 


auditorus te salutant
nach oben springen

#548

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 02.12.2020 21:02
von Simplon • 1.817 Beiträge

Das heißt zuallererst einmal, dass Tom seinen Devialet endlich zurück bekommen hat. Ehrlich, Tom, da fällt mir ein riesengroßer Stein vom Herzen.

Dexter Gordon ist bestimmt cool. Gerade bei dacapo records die „live in Chateauvallon - 1978“ bestellt. Ist das audiophile Highlight des Monats. Bin mal gespannt.
Als nächstes dann clubhouse.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen

#549

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 04.12.2020 08:00
von tom539 • 2.991 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #548
Das heißt zuallererst einmal, dass Tom seinen Devialet endlich zurück bekommen hat. Ehrlich, Tom, da fällt mir ein riesengroßer Stein vom Herzen.

Hallo @Simplon
Danke Dir - die Devialets spielen wieder und werden von Tag zu Tag besser


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#550

Katie Melua: Album No. 8

in Musikjahr 2020 05.12.2020 13:31
von tom539 • 2.991 Beiträge

Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alben des Jahres 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
6 31.12.2020 10:26goto
von Bernie • Zugriffe: 599
Todesfälle in 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
28 01.12.2020 21:04goto
von GHP • Zugriffe: 1529
High End München 2020
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von Audiophon
62 19.05.2020 22:16goto
von GHP • Zugriffe: 3555
Neuerscheinungen 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
19 19.12.2020 18:56goto
von tom539 • Zugriffe: 1202
Willkommen 2020
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
7 03.01.2020 23:57goto
von keepsake • Zugriffe: 564
50 Jahre ECM Sonderausgabe JazzPodium 12.2019/01.2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2019 von Simplon
1 15.12.2019 08:45goto
von tom539 • Zugriffe: 436
Berliner Luft - Besuch bei Rasenfan
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
25 24.12.2015 21:33goto
von Rasenfan • Zugriffe: 2025
Berliner Luft - Besuch bei Jkron
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
4 04.01.2016 21:25goto
von jkorn • Zugriffe: 1344

Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1117 Themen und 30578 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz