#601

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2023 19:21
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #599
...
Meine Suche hat nur ein weiteres echtes Glasfaserkabel ergeben welches einseitig mit einem Mini Toslink Stecker versehen ist: das Wireworld Supernova 7. Das soll nochmals besser sein als das QED.
Ist also bestellt, auch nur in 50cm Länge. Die 2m des QED sind unnötig, unpraktisch und auch sicherlich nicht klangfördernd. Bin mal gespannt ob da noch was geht.


Hallo Bernie,

ich hatte bei mir auch zuerst das QED und bin dann auf das WW Supernova um gestiegen. Große Klangunterschiede konnte ich nicht ausmachen, konnte jedoch auch keinen direkten Vergleich machen.

Ich bin aber happy mit dem WW. Dieses und das QED sind in der Tat die einzigen beiden "echten" Glasfaserkabel aus Borosilikat.

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#602

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2023 19:25
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von markush im Beitrag #600
und der LUMIN U2 Mini ist da gut aufgestellt mit Anschlüssen.


Hallo Markus,

für Dich zur Info: Gert Volk hat sich jetzt auch einen U2 Mini für sich bestellt. Der baut er jetzt parallel zum U1 Mini auch mal um, um zu sehen, ob die wirklich technisch und klanglich gleich sind oder er beim U2 Mini noch Modifikationen machen muss im Vergleich zum U1 Mini.

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#603

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2023 19:30
von markush • 911 Beiträge

Ah danke Martin! Also ich hab mal die offizielle Aussage von LUMIN dass bei der Clock Verbesserungen gemacht wurden und auch ein neuer FPGA Chip im Einsatz sind. Also das sollte sich klanglich positiv auswirken (und nochmal mehr mit verbesserter Stromaufbereitung). Die Clock im U2 Mini ist übrigens die gleiche wie im neuen U2 - also hat sicherlich ordentlich Potential.


nach oben springen

#604

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 15.03.2023 22:28
von Bernie • 3.323 Beiträge

Zitat von markush im Beitrag #600
Da bin ich auch mal gespannt. Ansonsten ist beim Devialet ein richtig gutes AES/EBU Kabel schon wirklich eine feine Sache. Das war immer ein Punkt der beim ZEN Stream schade war - und der LUMIN U2 Mini ist da gut aufgestellt mit Anschlüssen.


Ich habe ein sehr gutes AES Kabel, ein Reinsilberkabel von Oyaide. Der Audio GD hat ja einen AES Ausgang. Trotzdem spielt der ifi Zen mit dem ifi SPDIF Purifier über das Toslink Kabel deutlich besser. schon die Mutec MC-3 spielte mit dem Toslink Kabel besser als mit AES. Das ein sehr gutes Toslink Kabel auf Augenhöhe mit den besten elektrischen Verbindungen spielt sagen aber auch einige Tests die man im Netz findet. Die billigen Beipack-Plastikleiter darf man hier nicht zum Vergleich nehmen.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 15.03.2023 22:30 | nach oben springen

#605

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 16.03.2023 11:03
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #604
Zitat von markush im Beitrag #600
Da bin ich auch mal gespannt. Ansonsten ist beim Devialet ein richtig gutes AES/EBU Kabel schon wirklich eine feine Sache. Das war immer ein Punkt der beim ZEN Stream schade war - und der LUMIN U2 Mini ist da gut aufgestellt mit Anschlüssen.


Ich habe ein sehr gutes AES Kabel, ein Reinsilberkabel von Oyaide. Der Audio GD hat ja einen AES Ausgang. Trotzdem spielt der ifi Zen mit dem ifi SPDIF Purifier über das Toslink Kabel deutlich besser. schon die Mutec MC-3 spielte mit dem Toslink Kabel besser als mit AES. Das ein sehr gutes Toslink Kabel auf Augenhöhe mit den besten elektrischen Verbindungen spielt sagen aber auch einige Tests die man im Netz findet. Die billigen Beipack-Plastikleiter darf man hier nicht zum Vergleich nehmen.


Hallo Bernie,

ich stimme voll mit Dir überein, dass man jedes mal beim Anschluss von Komponenten schauen muss, was die beste Verbindungsart ist. Bei meinem DAC ist es eben nicht USB, dafür spielt er aber mit AES, RCA SPDIF oder TOS-Link sehr gut. Wobei eben letzterer Anschluss auch seinen eigenen klanglichen Charakter hat.

AES und RCA spielt bei mir auf gleicher Augenhöhe und bis Dezember nutzte ich hier ein Wireworld Starlight Platinum 7 AES in 0,5 m. Dann war dies zu kurz und ich habe mir zu Vergleichszwecken das gleiche Kabel (gebraucht) in 1,0 m sowie ein neues Oyaide AR 910 (das müsste Deins sein) gekauft. Von Oyaide hatte ich früher schon mal alle Silber-Digitalkabel: das USB, das RCA und das BNC Kabel als ich noch die DCS Kombi hatte.

Nach vielen positiven Berichten hatte ich dann auch mal Kontakt zu Habst Kabel aufgenommen. ein "Boutique" Hersteller der vor allem (Silber)Kabel für Tonstudios herstellt. Der Hersteller, Herr Steinert, war sehr nett und hat mir dann 4 verschiedene seiner AES Silberkabel zugeschickt.

Hier hab' ich mal was zum Klangvergleich geschrieben:

AES/EBU Kabeltest

Ich hätte ganz ehrlich gerne gehabt, dass das günstigste Kabel, das Oyaide hier gewinnt. In meiner Kette war es dann aber klanglich zu warm und hatte mir dann auch weniger gefallen als das Wireworld. Am besten war dann aber das Habst für mich. Aber wie gesagt: woanders kann das auch wieder anders aussehen.

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#606

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 16.03.2023 11:10
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #604
Der Audio GD hat ja einen AES Ausgang. Trotzdem spielt der ifi Zen mit dem ifi SPDIF Purifier über das Toslink Kabel deutlich besser. schon die Mutec MC-3 spielte mit dem Toslink Kabel besser als mit AES.


Es kommt hier halt immer auf die Qualität der Implementierung an. AES hat ja leider Übertrager die die Vorteile einer symmetrischen Signalübertragung wieder zunichte machen können. Bei USB braucht Du eine gute Entkopplung von der Masse (wegen der 5V Übertragung), gute Clocks (für USB) und einen guten Receiverchip (sehr gut ist der XMOS). Bei Tos-Link wiederum hast Du die Optowandler und das oftmals kritische Leitermaterial im Kabel - dafür dann aber die galvanische Trennung.... man kommt halt um Ausprobieren nicht herum. Alle Geräte sind anders. Die "pflegeleichteste" Verbindung ist hier immer noch BNC (falls vorhanden) oder halt RCA SPDIF. Die hat zwar dann nicht die spezifischen Vorteile der anderen Übertragungen, aber eben auch nicht deren Nachteile.

VG
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
zuletzt bearbeitet 16.03.2023 11:11 | nach oben springen

#607

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 18.03.2023 15:07
von CD-Sammler • 2.069 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #588
Ich muss gestehen, dass nach der positiven Einschätzung von Bernie nun auch zu mir ein Lan iSilencer unterwegs ist. Die Neugier ist einfach zu stark!


Hallo zusammen,

der iSilencer kommt bei mir voraussichtlich am Dienstag an. Bin schon sehr gespannt, wie das Gerät sich in meiner Anlagenkonfiguration machen wird. Werde berichten!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#608

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 18.03.2023 16:26
von Bernie • 3.323 Beiträge

Tatsächlich brauchen auch solche Teile eine gewisse Einspielzeit. Bei mir waren ja der LAN Silencer und der SPDIF Purifier neu, nach einigen Tagen bin ich der Meinung das die Klangqualität klar zugelegt hat.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#609

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 18.03.2023 18:47
von Gibbuts • 489 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #607
Zitat von CD-Sammler im Beitrag #588
Ich muss gestehen, dass nach der positiven Einschätzung von Bernie nun auch zu mir ein Lan iSilencer unterwegs ist. Die Neugier ist einfach zu stark!


Hallo zusammen,

der iSilencer kommt bei mir voraussichtlich am Dienstag an. Bin schon sehr gespannt, wie das Gerät sich in meiner Anlagenkonfiguration machen wird. Werde berichten!

Musikalische Grüße
Alex


Ich habe mir auch einen bestellt. Der soll am 29. kommen, nachdem zuerst der 4. April zugesagt war.
Bin sehr gespannt, wenn ich auch fast nur noch Vinyl höre….


Gibbuts
nach oben springen

#610

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 21.03.2023 16:53
von CD-Sammler • 2.069 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #608
Tatsächlich brauchen auch solche Teile eine gewisse Einspielzeit. Bei mir waren ja der LAN Silencer und der SPDIF Purifier neu, nach einigen Tagen bin ich der Meinung das die Klangqualität klar zugelegt hat.


Hallo Bernie,

der LAN Silencer ist heute bei mir angekommen. Aus Platzgründen habe ich das Gerät zunächst zwischen Repeater und Ethernetkabel gesteckt. Daten werden auch übertragen, allerdings sind die LED-Leuchten am ifi nicht an. Ist das normal oder habe ich ein defektes Gerät bekommen?

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 21.03.2023 17:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1609
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1094
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 424
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 582
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1236

Besucher
2 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1119 Themen und 30808 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz