#31

Melody Gardot - Live in Olympia

in Tonträger aller Art 09.01.2016 10:02
von tom539 • 1.568 Beiträge

Gibt es zwar (noch) nicht zu kaufen, ist aber (auch noch) in der Mediathek verfügbar.

Das Konzert vom 27.10. wurde letztes Jahr auf arte.tv gesendet, ich zitiere hier mal von der Webseite des TV-Senders:
Alles begann mit einem tragischen Unfall: Mit neunzehn Jahren wurde Melody Gardot von einem Auto angefahren, während sie seelenruhig durch die Straßen von Philadelphia radelte.

Sie nutzte die lange Genesungszeit, um Gitarre zu spielen und zu komponieren – und stieß mit ihrer ersten EP bei ihren Idolen von Verve Records auf Begeisterung. Stilistisch orientiert sich Gardot an den Jazztraditionen von Duke Ellington und Billie Holiday, pflegt dabei aber eine eigene Handschrift und lässt auch Bossa-Nova-Rhythmen und Bluesklänge in ihren Sound einfließen.

Zur Vorstellung ihres neuen Albums „Currency of Man“ (2015) kehrt die Wahlpariserin mit dem verführerischen Film-Noir-Look ins Olympia zurück, wo sie dieses Jahr schon einmal zu Gast war.

Ich schaue das Konzert gerade und lausche gespannt mit dem K812. Eine sehr sexy und gut aufgelegte Melody wird von hervorragenden Musikern ergänzt, die z.B. zwei Saxophone zeitgleich spielen.

Das Tracklisting (Dauer: 118 Minuten):
1 - Don't Misunderstand
2 - Same to You
3 - She Don't Know
4 - Bad News
5 - 12/8 Interlude
6 - Morning Sun
7 - Les Etoiles
8 - Our Love Is Easy
9 - Baby I'm a Fool
10 - Who Will Comfort Me
11 - Preacherman
12 - It Gonna Come

Ihr solltet Euch das Konzert unbedingt ansehen, idealerweise natürlich mit Bild.
Falls es jemand nicht mehr in der Mediathek findet, kann gerne auch mich zukommen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#32

RE: Melody Gardot - Live in Olympia

in Tonträger aller Art 25.04.2016 03:07
von maldix • 2.570 Beiträge

E.S.T live in Hamburg

Ganz sicher ein audiophiler Leckerbissen und ein "Muß" für den ambitionierten Jazz-Fan ist dieses einzigartige Konzert dieses Ausnahmkünstlers.

Die Aufnahme des NDR vom 22.11.2006 Hamburger Konzertes der "Tuesday Wonderland" - Tour zählt mit zu den besten E.S.T Aufnahmen die man kaufen kann.

Die digitale Version dieses Konzetes hat mir schon lange gefallen. Im Augenblick höre ich das geniale ACT- Vinyl-Set mit 4 LPs von 2013, die einmal aufgelegt, man nicht mehr vom Plattenteller nehmen möchte.




auditorus te salutant
nach oben springen

#33

John Mayer

in Tonträger aller Art 07.06.2016 22:40
von tom539 • 1.568 Beiträge

Hallo zusammen,

Lange keine Live-Aufnahmen mehr gepostet - daher heute direkt zwei von John Mayer.

Fangen wir mal zeitlich mit der ersten an - aus dem Jahre 2005:





Wie im Cover bereit zu erkennen ist, handelt es sich hierbei um das John Mayer Trio, welches neben Hr. Mayer aus dem Bassisten Pino Palladino und dem Schlagzeuger Steve Jordan besteht.
Das Trio hatte sich im Januar 2015 zusammengefunden, um beim Benefizkonzertes für die Opfer der Seebeben im Indischen Ozean 2004 zu spielen, anschließend entschloss man sich gemeinsam auf Tour zu gehen.

Daraus ist das bisher einzige Album "Try" entstanden, dass neben "eigenen" Songs des Trios diverse Live-Version von John Mayer-Titeln (Daugther, Gravity, u.a.) sowie mit I got a Woman von Ray Charles und Wait until tomorrow des Jimi Hendrix Expirience zwei Coverversionen enthält. Das Albm war 2006 in der Kategorie Best Rock Album für einen Grammy nominiert.

Besonders das Cover von Ray Charles gefällt mir besonders gut - eigentlich gibt es auch keinen Song, der im Vergleich zu den anderen "schlechter" ist aber in der Qualität irgendwie abfällt.
Ich habe das Album in den letzten zwei Tagen bereits drei Mal (im Qobuz-Stream) durchgehört - und es wird bestimmt auch nicht das letzte Mal sein. Das Vinyl hierzu befindet sich quasi schon im Einkaufswagen von JPC.

Die Gründung bzw. die Aufnahmen des Trios vielen auch zeitlich mit den Arbeiten zum dritten Soloalbum "Continuum" von John Mayer zusammen, bei dem Pino und Steve als Musiker mitwirkten und Steve auch als Mit-Produzent verantwortlich war.
Das meiner Meinung nach beste Album von John enthält mit Ben Harper und Roy Hargrove auch prominente Gäste uns strotzt nur so vor genialen Songs wie Gravity, Vultures und Waiting on the world to change - da kann nur noch das Debüt "Room for squares" von 2001 mithalten.

Nach Continuum erschien 2008 Mayers viertes Live-Album "Where the light is" - das zweite Album, dass ich hier gerne Vorstellen möchte:





Zunächst hatte ich das Album als Bluray und mir dort die Tonspur in 96/24 extrahiert, später gesellte sich dann die 4-Fach Vinyl-Ausgabe dazu.

Eigentlich handelt es sich bei "Where the light is" um drei Konzert - zunächst beginnt John Mayer alleine mit akustischer Gitarre und wird später von seinen Bandmitgliedern Robbie McIntosh und David Ryan Harris ebenfalls mit akustischen Gitarren unterstützt. Nach fünf Songs (u.a. einer grandiosen Coverversion von Tom Petty´s Free fallin´ startet Teil zwei mit dem o.g. Trio, während Teil drei ein fast einstündiges Konzert der kompletten Band enthält.

Besagtes Cover von Free fallin´ sowie Gravity sind für mich hier die Titel, die am herausragendsten sind - aber auch hier gibt es eigentlich keinen "Lückenfüller". Besonders das Gitarrenspiel vom Opener Neon ist schon echt atemberaubend...

Ich glaub, "Try!" wird jetzt gleich noch mal laufen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#34

Wishbone Ash - Live in London 2009 - 40 Aniversery

in Tonträger aller Art 16.06.2016 05:33
von maldix • 2.570 Beiträge

Hi Zusammen,

gerade deht sich bei mir die Vinyl-Ausgabe des "Wishbon Ash" 40 Aniversery Live in London Konzert.






Diese Gitarren-Gruppe, die sicherlich in den 70gern ihre größten Erfolge hatte, zählt für mich immer noch zu den klassischen Rock-Bands aus dieser Zeit.

Ich hab mal irgendwo auf der Reise durch die unendlichen Weiten, folgende Geschichte gelesen:

Nachdem Gott all die lästige Schöpfungsarbeit hinter sich hatte, einen Gitarrenständer schuf und fragte, was er mit dem Ding wohl anfangen könne. Da er Gott war, hatter er natürlich dienen seiner eher seltenen Geistesblitze und schuf der die Gibson „Flying V"-Guitar. Da er gerade einen kreativen Lauf hatte und eine Gitarre so keinen Sinn machen wollte, schuf er auch noch die passende Band dazu: WISHBONE ASH. Und weil dem lieben Gott mittlerweile das ganze Blues-Trios-Gedudel zuviel geworden war, schuf er in seiner Größe gleich noch das "Twin-Guitar-Lineup" das geniale Duo von gleichberechtigten Lead-Gitarristen mit dazu. Gott sah und hörte dass es gut war und ließ er sich die Haare wachsen und begann zu Headbangen.

So oder so ähnlich soll oder könnte es gewesen sein… hab ich mal gelesen.

Wer weiß, aufjeden Fall ist die Band Wishbone Ash, manche werden sich sicherlich noch an sie erinnern, mit ihrem ehrlichen Gitarrenrock immer wieder geil zu hören.

Mit Alben wie „Pilgimag“ oder „Argus“ haben die Jungs, die sich personell leider nicht immer so gut verstanden (ging anderen Bands dieser Zeit aber nicht besser), echte Rock-Klassiker raus gehauen. Ein Album, das mir neben den Beiden genannten gut gefallen hatte, war das bei Fans eher etwas umstrittene Album New England von 1976. Nach dem Kracheralbum: Argus ist ein Vergleich schwierig. Für mich liegt New England aber auch auf diesem Niveau.

Das Live Album WISHBONE ASH 2009 Live in London, zeigt eindrucksvoll, das die Jungs in den vergangenen 40 Jahren nichts verlernt sondern eher dazu gelernt haben.

Sie überzeugen mit einem virtuosen Gitarrensound vom Feinsten.

Nach einem lustigen Intro startet das Album mit den beiden starken Titeln "Blind Eye" und "Runaway". Die Spannung aller Titel lebt vom kreativen Wechselspiel zwischen Andy Powell und Muddy Manninen.

In Anlehnung an den Fußball vorhin, sind das regelrechte „Gitarren-Doppelpässe" die sich die beiden, im perfekten Zusammenspiel mit dem Rest der Band, zuspielen.

Die LP ist klanglich auf einem durchaus sehr guten Niveau. Für interessierte gibt es dieses Konzert auch auf DVD.

Ich bin froh, dass ich dieses Album nun in der Sammlung habe.

Hier eine Kostprobe:


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 16.06.2016 05:34 | nach oben springen

#35

RE: Pat Metheny group / Travels

in Tonträger aller Art 18.06.2016 10:25
von antwerp • 602 Beiträge

Faaaaaantasic!!!!
Live in unglaublicher Spiellaune. Die Pat Metheny group.
Da stehen einem die Tränen in den Augen!!!
Ich besitze die Doppel LP aus dem Jahre 1983 und die ist toll.
Man bekommt sie aber auch als CD - wie gut die Qualität dieser ist weiß ich leider nicht.

Pat Metheny group / Travels




Gruß antwerp


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 18.06.2016 10:38 | nach oben springen

#36

RE: Pat Metheny group / Travels

in Tonträger aller Art 18.06.2016 11:51
von GHP • 2.389 Beiträge

Zitat von antwerp im Beitrag #35
Faaaaaantasic!!!!
...
Man bekommt sie aber auch als CD - wie gut die Qualität dieser ist weiß ich leider nicht.



Werde ich testen !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#37

RE: Pat Metheny group / Travels

in Tonträger aller Art 18.06.2016 18:31
von Simplon • 1.107 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #36
Zitat von antwerp im Beitrag #35
Faaaaaantasic!!!!
...
Man bekommt sie aber auch als CD - wie gut die Qualität dieser ist weiß ich leider nicht.



Werde ich testen !


Hi GHP,

Dann kannst Du ja auch mal mit dem Do-Album 80/81 vergleichen, besonders mit den " Two Folk Songs", solltest Du haben, aber bitte die neuer Version der ECM CD. Musikalisch und technisch.

Bin gespannt.
Simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#38

RE: Pat Metheny group / Travels

in Tonträger aller Art 18.06.2016 23:06
von GHP • 2.389 Beiträge

Problem : "80/81" hab' ich nicht.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#39

RE: Pat Metheny group / Travels

in Tonträger aller Art 19.06.2016 10:51
von antwerp • 602 Beiträge

Habe heute morgen 80 / 81 auf dem Plattenteller gehabt.
Aufnahmetechnisch alles bestens, wie üblich bei ECM war Kongshaug der Techniker.
Ich persönlisch habe immer den Eindruck, dass Kongshaug Probleme bei der Aufnahme von Piano oder Flügeln hat - klingen immer etwas verhangen, oder der Studioflügel klingt so. Habe einmal gelesen, dass in seinem Studio immer das gleiche gestimmte Piano steht.
Aber auf diesem Album war ja keins aufzuzeichnen.
Ich persönlich finde "Travels" aber besser und die Songs gefälliger, auch weil es sich bei diesem um ein Livealbum handelt. Die Qualität der Aufnahme der LPs beider Alben ist bei mir auf gleichem Niveau und sehr gut.

Gruß antwerp


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 19.06.2016 10:52 | nach oben springen

#40

RE: Pat Metheny group / Travels

in Tonträger aller Art 19.06.2016 14:53
von Audiophon • 248 Beiträge

Heute Abend spielt spät Pat Metheny live in Turin... und ich komme erst wieder um 23 Uhr aus Rom zurück... shit.... ihn hätte ich gerne live gesehen


Speaker: Gauder Akustik Berlina RC7 Mk II Diamond
Power-Amp: Grandinote Demone
Pre-Amp: Grandinote Domino
Digital: DCS Puccini with Puccini Clock; Apple MacBook Pro running Pure Music and JRiver; Synology NAS
Cables: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable and 2 x Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital cables (all Oyaide): USB Continental 5S; DR-510 and DB-510
Power: PS Audio Premier Power Plant; cables: 3 x Fisch Audio P7 (for digital and pre-amp) and 2 x P2 (for power-amps)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
SAGA - Live in Hamburg
Erstellt im Forum Konzerte von Michael O.
4 27.10.2017 09:45goto
von maldix • Zugriffe: 300
Schlechte Aufnahme, guter Lautsprecher - geht das?
Erstellt im Forum Technik - Studiobereich von Stoker
35 09.11.2017 19:55goto
von Oliver • Zugriffe: 2531
Warum gibt es Live- Alben?
Erstellt im Forum Rock - Pop - Modern von Simplon
0 17.12.2016 13:27goto
von Simplon • Zugriffe: 227
Musik im Kraftwerk Heimbach
Erstellt im Forum Klassik von Simplon
9 01.02.2016 13:56goto
von tom539 • Zugriffe: 371
Musik bewerten - aber wie?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
0 21.08.2015 12:20goto
von maldix • Zugriffe: 195
Ist Live immer Live oder wann ist Live - noch Live
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von maldix
1 04.09.2015 23:32goto
von Sacul • Zugriffe: 390
Interessante Musik bei youtube und co.
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
29 10.01.2018 11:01goto
von Bernie • Zugriffe: 2304
Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.
Erstellt im Forum Jazz von GHP
95 Gestern 08:00goto
von maldix • Zugriffe: 10045

Besucher
3 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heinrich20
Forum Statistiken
Das Forum hat 692 Themen und 16569 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen