#121

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 09.03.2022 22:22
von GHP • 5.105 Beiträge

Und ich dachte schon ...

Tja, Klang war bei Rock - Ausnahmen bestätigen natürlich wie immer die Regel - noch nie ein Kriterium.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#122

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 09.03.2022 22:34
von CD-Sammler • 2.057 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #118
Gibt es eine Ausgabe mit einer besseren Tonqualität als meine CD? Die scheint ein Paradebeispiel des Loudness-Wahns zu sein.


Meine CD dürfte aus den frühen 90er Jahren sein. Von Loudness-Wahn noch keine Spur. Klingt für eine Aufnahme aus dem Jahr 1987 eigentlich vergleichsweise sogar noch heutigen Maßstäben gut.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#123

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 09.03.2022 22:45
von GHP • 5.105 Beiträge

Wir sollten simplon wirklich zum Streaming führen.

Dort gibt es sehr viele Alben in der noch nicht hyperkomprimierten Version.

Diese sind teilweise unglaublich leise nach heutigen Maßstäben.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#124

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 09.03.2022 23:48
von Simplon • 1.825 Beiträge

Ich habe aber die Original-Version, noch beim WOM in der Kaufinger Str. In München gekauft.

Für mich bedeutet das, nach einer Vinylausgabe zu suchen. So auch bei „ 4 way street“ von Crosby, Stills, Nash and Young und „Live im Madison Square Garden“ von Clapton und Winwood. Alles geniale Alben mit sch… Klang.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#125

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 10.03.2022 00:12
von GHP • 5.105 Beiträge

Warum die Verweigerung gegen das Streaming ?


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#126

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 10.03.2022 00:19
von GHP • 5.105 Beiträge

Es gibt 20th Anniversary & 30th Anniversary - Editions.

Diese schon probiert ?

Die Non-Remastered - CD hat einen DR von 12. Für 1987 schon relativ viel, absolut betrachtet aber für Rock nicht so schlimm.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 10.03.2022 00:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#127

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 10.03.2022 09:13
von Gibbuts • 481 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #124
Ich habe aber die Original-Version, noch beim WOM in der Kaufinger Str. In München gekauft.

Für mich bedeutet das, nach einer Vinylausgabe zu suchen. So auch bei „ 4 way street“ von Crosby, Stills, Nash and Young und „Live im Madison Square Garden“ von Clapton und Winwood. Alles geniale Alben mit sch… Klang.


Also ich habe die Johua Tree auch als Vinyl, 1987 gekauft und ist mir, ehrlich gesagt, nie aufgefallen das der Klang schlecht ist.
Sicher, Patricia Barber-Klang ist es nicht, aber die Musik reißt es doch wieder raus.


Gibbuts
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#128

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 10.03.2022 15:31
von Pale Blue Eyes • 820 Beiträge

Hallo,

Zitat von Simplon im Beitrag #124
Ich habe aber die Original-Version, noch beim WOM in der Kaufinger Str. In München gekauft.

ich habe auch die Originalversion von 1987, beim Saturn in München gekauft . Die Klangqualität des Albums hat mich noch nie vom Hocker gehaut, auch wenn es damals noch unkomprimiert war, vgl. https://dr.loudness-war.info/album/list/album/2?artist=u2 .

Klingt und klang für mich immer etwas verwaschen mit schwammigen Bässen. Wahrscheinlich ist das aber von U2 genau so gewollt gewesen, die haben ja immer gerne am Sound gedreht. Insofern wirst du klanglich keine wesentlich bessere Version finden. Das wird bestimmt durch eine neue Fassung mit mehr Kompression auch nicht besser.

Oder du fragst @GHP, ob er an seinen Reglern etwas dreht .

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 10.03.2022 15:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#129

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 10.03.2022 15:37
von Audiophon • 1.403 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #118
Gibt es eine Ausgabe mit einer besseren Tonqualität als meine CD? Die scheint ein Paradebeispiel des Loudness-Wahns zu sein.


Hi Simplon,

ich hatte mich hier auch schon mal über die schlechte Qualität der U2 Alben beschwert - obwohl ich wirklich ein großer Fan bin!

Ich hatte hier dann gepostet, dass es jetzt auf Qobuz eine 30 Jahre Anniversary Edition (mit 4 "CDs") vom
Album "Achtung Baby" gibt die klanglich besser gelungen ist als die Original CD die ich auch im Schrank habe.

Ich hoffe, da kommt noch mehr an gelungenen Remasters von U2...

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#130

RE: Was läuft gerade in 2022 ...

in Musikjahr 2022 10.03.2022 17:26
von CD-Sammler • 2.057 Beiträge

Hallo zusammen,

der etwas flache Sound des Albums "The Joshua Tree" liegt m.E. an den beiden Produzenten Brian Eno und Daniel Lanois und war damals sicherlich Absicht. Wobei ich den Sound des 1987er Albums vergleichsweise noch sehr okay finde. Das ebenfalls von dem Duo produzierte Vorgängeralbum "The Unforgettable Fire" leidet meiner Meinung klangtechnisch noch deutlich stärker unter der Soundphilosophie des Produzenten-Duos. Dafür ist aber die Musik in beiden Fällen großartig!

Ich finde es immer ein wenig schade, wenn der Sound eines Albums zu stark vom Produzenten geprägt wird. Ein unrühmliches Beispiel ist dafür z.B. auch Jeff Lynne, der allen von ihm produzierten Alben einen fast identischen Sound aufdrückt. Trotzdem sind die von ihm produzierten Tom Petty Alben absolut großartig.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Open Linn Day am 07.07.2022
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von CD-Sammler
2 26.06.2022 23:27goto
von GHP • Zugriffe: 226
Axpona 2022 - Einstimmung auf die High End ;)
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von Audiophon
1 25.04.2022 11:59goto
von Bernie • Zugriffe: 236
High-End 2022
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von Audiophon
70 17.06.2022 11:52goto
von tom539 • Zugriffe: 3293
Westdrift Audio Community - first 2022 headphone session - part 1
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
2 06.02.2022 21:56goto
von maldix • Zugriffe: 407
Berliner Luft - Besuch bei Rasenfan
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
25 24.12.2015 21:33goto
von Rasenfan • Zugriffe: 2055
Berliner Luft - Besuch bei Jkron
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
4 04.01.2016 21:25goto
von jkorn • Zugriffe: 1354
Ich höre gerade...
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von starwatcher
502 31.12.2016 17:01goto
von GHP • Zugriffe: 39206

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30704 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz