#51

RE: RE:Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 10.02.2017 20:54
von Simplon • 1.209 Beiträge

Hi GHP,

Dirk Sommer auf den Norddeutschen HiFi Tagen 2017
Recording Spezialist Dirk Sommer demonstrierte die erstaunlich großen Unterschiede bei unterschiedlicher Mikrofonierung eines Stücks. Beeindruckend (Foto: H. Biermann im Low Beat)
Hast Du diese Veranstaltung übersehen? Dirk Sommer ist ja in der deutschen Szene bekannt wie Master Grundmann in den USA.

simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#52

RE: RE:Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 10.02.2017 21:01
von GHP • 2.676 Beiträge

Wir haben keine dieser Veranstaltungen besucht.

Eigentlich sind die Messen immer viel zu kurz.
Ich komme nie dazu, alles abzuklappern was mich interessiert.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#53

RE: Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.02.2017 10:40
von antwerp • 669 Beiträge

Also ich persönlich diskutiere nie mit den Vorführern, mache mir nur ein Bild der Vorführung, die angebotene Musik ist für mich der gestellte Anspruch an die vorgeführten Komponenten. Das erwarte ich von Hifi Experten, die ja oft von einer Show zur nächsten Messe fahren und ihre Komponenten ständig vorführen und auf diese Weise eine gewisse Perfektion oder Routine erreicht haben sollten.
Wenn die Vorführung mies ist bin ich sofort weg und vergesse den Anbieter.
Oft versuche ich es dann noch einmal bei nächsten Mal oder Jahr, aber kaufen würde ich solch ein Produkt, das mir immer wieder negativ auffällt bestimmt nicht mehr.
Trotzdem macht es mir immer wieder Spaß Shows oder Messen zu besuchen, man rührt nicht immer nur in seinem eigenen Topf sondern sieht und hört auch andere Dinge. Es inspiriert einfach und man trifft auch ander Forumteilnehmer - freue mich auf die Highend in München - aber es ist noch lange hin.


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 11.02.2017 10:52 | nach oben springen

#54

RE: Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.02.2017 11:57
von woodear • 51 Beiträge

Moin Bernie

wenn ich das richtig weiß, wird im Devialet doch alles elektronisch bearbeitet, das finde ich künstlich. Bei der Space one nicht


E 810

nach oben springen

#55

RE: Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.02.2017 12:22
von Bernie • 1.429 Beiträge

wie kommst du denn auf die komische Idee ? Wenn man nicht gerade SAM nutzt wird da genauso wenig bearbeitet wie in anderen Verstärkern auch.
Bei diesen Rundstrahlern wird aber nur ein geringer Schallanteil Richtung Hörer abgestrahlt, fast alles wird in den Raum reflektiert. So ein LS ist extrem raumabhängig, den größten Schallanteil macht da der indirekte Schall aus. Bei einem Direktstrahler ist das ganz anders, deshalb hört man da mehr von dem Raum der auf der Aufnahme wirklich drauf ist.
Diese Rundumstrahler machen immer ihren eigenen Raum dazu. Das kann mit der richtigen Musik toll klingen, geht aber sonst eher nach hinten los.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
zuletzt bearbeitet 11.02.2017 12:28 | nach oben springen

#56

RE: Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.02.2017 12:39
von Bernie • 1.429 Beiträge

du hast noch nicht gehört wenn ich jemanden anbrülle...


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen

#57

RE: Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.02.2017 17:32
von GHP • 2.676 Beiträge

Ungeachtet der begonnenen Dikussion über die Suppengrundlage - ich persönlich bevorzuge da übrigens Brühox, ohne Glutamat und Hefeextrakt [] - kann ich sagen, daß Rundstrahler wohl in der Tat polarisieren. Auch mbl ist mit seinen "Melonen" ja nicht unumstritten.

Das gehörte Ergebnis bei den Space One hat uns aber wohl alle überzeugt, daß sich mit diesem zugegebenermassen sehr außergewöhnlichen System prima Musik hören läßt. Der Schallleistungsverlust durch die Rundumabstrahlung wird durch die Überhöhung des Breitbänders (teil)kompensiert. Laut Auskunft von Herrn Höltkemeier beträgt der Verlust durch die Kugel etwa 10dB !
Einen "künstlichen Raum" sehe ich hier nicht, sehr wohl aber ein ungewohntes Abstrahlverhalten. Dieses kann gerade in schwierigen Räumen oder bei vielen Hörern im Raum enorme Vorteile bieten.
Wer es furztrocken will, und zwar so, daß es regelrecht staubt, dem sein nun nachdrücklich der GENELEC 8351 im Nahfeld empfohlen. Noch trockener geht wohl nur im schalltoten Raum !

Wenn ich genau drüber nachdenke, kann dies auch das wirkliche Ziel bei der Konstruktion dieses Monitors, der übrigens lauter Top-Bewertungen, auch bei stereoplay (!) erhalten hat, gewesen sein. Dieses Ziel wurde dann fast perfekt im Nahfeld erreicht - mehr als bei allen anderen LS die ich bis dato gehört habe. Dies aber macht aus den 8351 dann wiederum wirklich tolle Monitore.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 11.02.2017 17:34 | nach oben springen

#58

RE: Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.02.2017 20:59
von woodear • 51 Beiträge

Finde ich interessant, dass der Lautsprecherdurch die Kugel 10dB verliert. Der Schall kann doch nicht raus aus der Hütte, egal ob direkt oder indirekt?

Normalerweise haben Breitbänder keine Weiche, dann müssten doch mehr dB rauskommen, oder bin ich da falsch gewickelt?


E 810

zuletzt bearbeitet 11.02.2017 21:05 | nach oben springen

#59

RE: Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.02.2017 21:15
von GHP • 2.676 Beiträge

Aufgrund der starken Frequenzüberhöhung des Breitbänders soll dieser ja als Direktstrahler nicht wirklich einsetzbar sein.
Der Clou ist hier nun, daß der LS in der Kombination mit DIESEM Gehäuse und DIESER Kugel erstaunlich gut klingt und genau der richtige für das Gesamtsystem ist.
So hat es mir Herr Höltkemeier zumindest erklärt.
Man kann also sagen, daß die "überschüssige" Energie im Mittelhochtonbereich des LS durch die Diffusionskugel quasi absorbiert wird, da sie in alle Richtungen abgestrahlt wird.
Ein linearer LS würde demzufolge also eindeutig höhenarm klingen.

Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall absolut hören lassen.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 11.02.2017 21:19 | nach oben springen

#60

RE: Norddeutsche Hifitage 2017

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 12.02.2017 02:37
von maldix • 2.823 Beiträge

Hi Zusammen,

unabhängig davon, ob man nun vor Ort in HH war oder nicht, wissen wir doch alle, dass es viele Kombinationen gibt, die wenn man sich Bilder oder Datenblätter anschaut, eigentlich nicht klingen dürften und umgekehrt.

So gesehen finde ich dieses Konzept mit den beleuchteten Kugeln durchaus interessant, ob dieses nun den Preis rechtfertigt, müsste man sich bei Gelgenheit auch mal anhören. Wahrscheinlich werden nun die Skeptiker und perse Disputanten auch noch fragen, ob sich der Klang mit oder ohne Licht, oder bei anderer Lichtfarbe ändert.

Diese Fragestellung würde ich, ähnlich sehen, wie die immer wiederkehrende Provokation mit Plattitüden über digitalen Klang, der nicht gefällt, oder Technik die man nicht mag, warum auch immer.

Dabei böte wahrscheinlich eine Ergebnis offene und faktisch und sachliche faire Diskussion über die grundlegende Technologieunterschiede heutiger Digital- und Analogtechnik im gleichen Preissegment einen echten Mehrwert für interessierte.

Ich möchte hier auch niemand seine Meinung in Abrede stellen. Jedoch dass eine Meinungsbildung alles andere als einfach ist, zeigen u.a. auch aufwändige Workshops und Teststellungen wie z.B. bei Shakti.

Wenn ich mich recht erinnere, sprach niemand beim letzten Workshop, der u.a. Anlaloge und Digitale Verstärker im Fokus hatte, davon dass hier eine der digitalen-Komponenten digital klang.

Auch Aussagen wie besser oder schlechter gab es in einer offenen Diskussion nicht, da ging es eher um anders und passt besser auf die Vorlieben oder nicht. Wobei das Niveau auf dem Gehört, Verglichen und dann nachfolgend diese Diskussionen von sehr erfahrenen Hörern geführt wurden, extrem hoch angesiedelt war. Dies galt wie immer auch für die betrachteten Gerätschaften. Die Unterschiede die besprochen wurden, lassen sich meiner Meinung nach, auch erst auf Kombinationen darstellen, die deutlich im oberen High End Segment anzusiedeln sind und die wahrscheinlich wenigsten zuhause verfügbar haben. Diese Ebenen sind meiner Erfahrung auf Messen nie und nimmer zu erreichen.

Da ich aber die Hörer vor Ort auch kenne, glaube ich aber den Aussagen darüber, dass es sich um eine gute Präsentation handelte. Das Rundumstrahler durchaus klingen können, zeigen auch andere Hersteller z.B. German Physiks. Subjektives Empfinden, Präferenzen und Raum müssen bekanntlich schließlich auch passen.


auditorus te salutant
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Cobario - Hamburg 8. und 9.2.2018
Erstellt im Forum Konzerte von Michael O.
1 12.02.2018 20:30goto
von tom539 • Zugriffe: 634
Norddeutsche HiFi-Tage 2018
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von GHP
54 18.02.2018 10:33goto
von woodear • Zugriffe: 15541
2017 - im Blick
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
7 30.12.2017 11:14goto
von maldix • Zugriffe: 358
Mein Live-Konzert-Programm 2017
Erstellt im Forum Konzerte von tom539
83 30.11.2017 11:37goto
von maldix • Zugriffe: 4403
Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von keepsake
34 21.02.2016 00:12goto
von Bernie • Zugriffe: 4362
Norddeutsche HiFi-Tage in HH, 06.-07.02.16
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von aurumer
17 02.02.2016 12:41goto
von antwerp • Zugriffe: 774

Besucher
1 Mitglied und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wbs04
Forum Statistiken
Das Forum hat 746 Themen und 18127 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen