#421

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 14.10.2020 11:04
von Audiophon • 1.387 Beiträge

Zitat von maldix im Beitrag #419
Montag Jazztag
Michael Wollny - Mondenkind - 2020 - ACT - Vinyl




Hi Zusammen,
wer von Euch weiß was am 20.Juli 1969 war und kann sich vielleicht sogar noch an das Ereignis erinnern?

Ich jedenfalls kann es noch gut, denn ich durfte mir das Ereingis des Jahrhunderts "die Mondlandung" live im Fernsehen anschauen. "Der Adler war gelandet" und dann sein "ein kleiner Schritt für mich und ein großer für die Menschheit" es war das erste Mal, dass ein Mensch Boden außerhalb der Erde betrat. Betrachten wir dieses Ereignis vom heutigen Stand der Technik, so war es senationel und gleichzeitig unglaublich, es mit den verfügbaren Mitteln überhaupt möglich war, den Mond zu treffen und sogar darauf zu landen.

Doch was geschah während sich Neil Amstrong und Eddwin "Buzz" Aldrin beim Spaziergang die Beine vertreten konnten? 
Wie hieß überhaupt noch der 3. Mann? Na wer hat es noch gewußt?  Michael Collins war der Astronaut der in der Columbia, so hieß das Raumschiff welches weiter den Mond umkreiste, alleine verblieb. Und genau jeder Michael Collins verschwand bei jeder Umkreisung für genau 46:38 Minuten im Schatten des Mondes. Dies bedeutete, er war von jedem Kontakt zur Menschheit abgeschnitten. Die Erde war nicht zu sehen und es gab keine Funkverbindungen. Diesem Umstand geschuldet verlieh ihm damals in der Presse den Zusatz "vermutlich einsamster Mensch aller Zeiten". Im Nachgang hatte er bezüglich seiner Gemütszustände gesagt: "Bewusstsein, Vorfreude, Zufriedenheit, Selbstvertrauen, fast Jubel"

Diese Geschichte und die Zeit "Hinterm Mond" hat sich Michael Wollny "Mondenkind" als Inspiration genommen und auf seinem Album mit der Spielzeit 46:38 Min. verewigt. Tolle Idee, was da in den Teldex Studios  und den Emil Berliner Studios in Berlin als Album produziert wurde.

Klanglich perfekt auf dem gewohnt hohen ACT Niveau, musikalisch für mich ein Schmankerl.

Wollny, den ich auch schon öfter live erleben konnte, zeigt sich dabei wieder einmal in Bestform. Die Gemütszustände die ein Michael Collins beschrieben hat, kann  ich in der Musik gut nachvollziehen. Insofern finde ich passt Idee und Ergebnis wie Deckel auf Topf oder Faust auf Auge.

Für mich ein sehr gelungnes Album, das mich auch bei mehrmaligem Hören nicht gelangweilt hat.


Hi Maldix,

sehr schöne Geschichte zum Album! Ich höre gerne mal heute Abend rein, Du hast mich neugierig gemacht... Nur: heute ist Mittwoch und nicht Montag


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
zuletzt bearbeitet 15.10.2020 14:58 | nach oben springen

#422

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 15.10.2020 10:21
von Pale Blue Eyes • 785 Beiträge

Hallo @GHP,

Zitat von GHP im Beitrag #418

Ein DR6-Wert ist für akustischen Jazz schon mal alles andere als berauschend.
Daß es dann aber auch noch durchgehend verzerrt klingt ist ein Armutszeugnis sondersgleichen für den zuständigen "Ingenieur". Wohlweislich ist schon gar kein Mastering angegeben.
Was bitte war hier für ein Balserholzohr am Werk ?

schau doch vorher in diese Datenbank http://dr.loudness-war.info/album/list/album?artist=fourplay und erspar dir die Fehlkäufe. Ein DR (min) von 5 ist schon beachtlich... Die Verzerrungen werden wohl ein Nebeneffekt der starken Kompression sein.

Mit freundlichen Grüßen

PBE


zuletzt bearbeitet 15.10.2020 10:43 | nach oben springen

#423

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 15.10.2020 14:57
von maldix • 3.596 Beiträge

@audiophon. Da ich montags höre und irgendwann schreibe kommt es zum Versatz. Ps wann ist eigentlich das Oktoberfest ( wenn kein corona) 🤔🤫🤭


auditorus te salutant
nach oben springen

#424

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 15.10.2020 17:38
von GHP • 4.984 Beiträge

Zitat von Pale Blue Eyes im Beitrag #422
Hallo @GHP,

Zitat von GHP im Beitrag #418

Ein DR6-Wert ist für akustischen Jazz schon mal alles andere als berauschend.
Daß es dann aber auch noch durchgehend verzerrt klingt ist ein Armutszeugnis sondersgleichen für den zuständigen "Ingenieur". Wohlweislich ist schon gar kein Mastering angegeben.
Was bitte war hier für ein Balserholzohr am Werk ?

schau doch vorher in diese Datenbank http://dr.loudness-war.info/album/list/album?artist=fourplay und erspar dir die Fehlkäufe. Ein DR (min) von 5 ist schon beachtlich... Die Verzerrungen werden wohl ein Nebeneffekt der starken Kompression sein.

Mit freundlichen Grüßen

PBE




Grüß dich

Als ich den DR-Wert der CD gesehen hatte dachte ich mir schon, daß das sicherlich kein "Dynamikfeuerwerk" werden würde. Aber ein durchgehend verzerrtes Signal hätte ich deshalb noch nicht erwartet. Selbst das letzte Werk von Nile Rodgers war mit DR5 nicht verzerrt, nur brutal laut. Ich habe versucht, noch was zu retten, aber bei Klirr sind selbst meine Möglichkeiten derzeit noch nicht ausreichend. Irgendwann gibt es wahrscheinlich die Möglichkeit, derartige Verzerrungen herauszurechnen.
Völlig unverständlich ist mir, daß keinem aufgefallen ist, wie verzerrt das ganze klingt. Oder aber ich habe eine CD, bei der etwas gründlich in die Hose gegangen ist. Ganz selten kann es vorkommen, daß im Presswerk ein Fehler gemacht wird. Aber solche Verzerrungen ?


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#425

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 15.10.2020 18:47
von Pale Blue Eyes • 785 Beiträge

Hallo @GHP,

Zitat von GHP im Beitrag #424

Völlig unverständlich ist mir, daß keinem aufgefallen ist, wie verzerrt das ganze klingt. Oder aber ich habe eine CD, bei der etwas gründlich in die Hose gegangen ist. Ganz selten kann es vorkommen, daß im Presswerk ein Fehler gemacht wird. Aber solche Verzerrungen ?


einen Pressfehler halte ich für unwahrscheinlich. Wenn man dir keine illegale Version angedreht hat, dann ist deine CD wohl ein "ganz normales Werk". Vielleicht bist du nur ein unbelehrbares Goldohr , bei Amazon hat keiner die Klangqualität angezweifelt. Normalerweise sind sogar da immer eine paar Wenige dabei, denen es auffällt. Aber mir geht es eigentlich öfter so und ich frage mich, welche Versionen z. B. in den Zeitschriften da rezensiert werden. Ich vermute ja, dass oft die LP gehört wird mit weniger Kompression und nicht die CD. Besonders ägern mich die unzähligen Remaster-Versionen, ohne dass sich letztendlich ein deutlicher Klanggewinn abzeichnet. Das ist für viele Bands eine Geldruckmaschine, die scheinbar nie zum Stillstand kommt.

Witzig übrigens folgender Wiki-Eintrag zum Album "Californication" von den Red Hot Chili Peppers:

"Californication ist ein bekanntes Beispiel für den Loudness War. So weist das Album nicht nur die übliche geringe Dynamik, sondern sogar deutliche Übersteuerungen auf.

Tim Anderson von The Guardian beklagte „exzessive Kompression und Verzerrungen“, die durch das digitale Mastering entstanden seien.

Im Onlinemagazin Stylus wurde das Album als „Opfer des Loudness War“ bezeichnet. Das Album würde so sehr unter digitalen Verzerrungen leiden, dass sich selbst nicht-audiophile Hörer über die schlechte Tonqualität beschwert hätten. Seit November 2005 existiert eine Online-Petition, die eine technische Überarbeitung fordert. Bisher gab es 1953 Unterzeichnungen (Stand 4. Juli 2012)."

Wenn schon die Fans eine neue Abmischung fordern...

Mit freundlichen Grüßen

PBE


zuletzt bearbeitet 15.10.2020 18:51 | nach oben springen

#426

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 15.10.2020 19:15
von GHP • 4.984 Beiträge

An zu hohe Pegel habe ich mich schon gewöhnt. Fast alle CDs der letzten 20-25 Jahre sind zu hoch ausgesteuert. Zumindest nach TruePeak-Messung. Da hat dann ein Album beispielsweise einen Spitzenwert von -0.20 dB, aber einen TP-Wert von + 1.0dB !
Deshalb senke ich den Pegel immer auf um die -2.0dB TP ab. So verhindere ich TP-Overs definitiv. Nur das hier klingt auch abgesenkt mies. Hab' auch bei amazon geguckt und diesbezüglich nichts gefunden. Aber auch bei anderen ziemlich suboptimalen CDs findet man meist keine klanglichen Negativeinschätzungen. Außer bei den RHCP und Metallica ! Ich muß mal schauen, ob ich das Album als Stream oder bei YouTube finde. Schon bei Metallica's "Magnetic" klang damals die YT-Version besser als die CD. Wenn man aber auch schon bei Jazz mit solchem Gepfusche rechnen muß ...
Meine Erfahrungen mit Remasters sind recht unterschiedlich. Im Klassikbereich gibt es wahrlich großartige Remasters, im Jazz ebenso. In den anderen Bereichen wird oftmals nur kräftig komprimiert. Echt Mist, wenn man Goldohr ist. Vielleicht hätte ich doch Holzohr bleiben sollen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#427

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 16.10.2020 00:00
von Audiophon • 1.387 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #418


Fourplay's Album zur "Silberhochzeit".

... und ich bin stinksauer !

Ein DR6-Wert ist für akustischen Jazz schon mal alles andere als berauschend.
Daß es dann aber auch noch durchgehend verzerrt klingt ist ein Armutszeugnis sondersgleichen für den zuständigen "Ingenieur". Wohlweislich ist schon gar kein Mastering angegeben.
Was bitte war hier für ein Balserholzohr am Werk ?


Hallo Oli,

Ich bin auch gerade dabei mir das Album anzuhören, eigentlich eine sehr schön räumliche Aufnahme die mir auch künstlerisch sehr gut gefällt. Leider ist die allgemeine Aussteuerung auch für meine Ohren zu laut (ich musste beim VV von 12 auf 10 runter gehen um die gleiche Lautstärke wie das vorherige Album zu erhalten). Insbesondere beim Bass (dem Instrument) hört man im Oberbass die Kompression gut raus. Schade!

Trotzdem, einfach gute Musik!

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#428

Stax-Session mit Christian McBride

in Musikjahr 2020 16.10.2020 19:53
von tom539 • 2.958 Beiträge

Endlich Wochenende...

Nachdem die Anlage nun eine geschlagene Woche nicht im Betrieb war, habe ich heute mal wieder Zeit für eine ausgiebige Vinylsession mit den Neuzugängen dieser Woche:



Für die nächsten Stunden ist also Kontrabass angesagt...
Falls das Material wieder erwarten nicht ausreichen sollte, stehen noch „Alternativen“ bereit:



Wünsche Euch einen tollen Abend


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#429

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Musikjahr 2020 16.10.2020 20:47
von GHP • 4.984 Beiträge

Den habe ich.

Unter anderem mit dieser außergewöhnlichen Scheibe ...



Beides ursprünglich Quadrophonie-LPs aus dem Jahre 1975.

Dürften die Pink Panther - Werke noch allgemein bekannt sein, so "Symphonic Soul" mit Sicherheit nicht, da ziemlich obskur. Auf dieser Scheibe interpretiert Mr. Mancini mit seinem speziellen Concert Orchestra und unter Mitwirkung von Abraham Laboriel (bass) und Joe Sample (piano/keyboards) [sic !], Soul Hits auf seine eigene symphone Art. Wer hätte Musik von Barry White, der AWB und Herbie Hancock von Henry Mancini erwartet ?!
Ein absolut außergewöhnliches Werk - sowohl in Musikauswahl als auch in der Darbietung.
Klasse auch die der ursprünglichen Quadrophonie angemessene Räumlichkeit und Transparenz des Remasterings.

Passend zur vorzüglichen Qualität dieser Scheibe genehmige ich mir dazu einen Highland Park und Souchong Tea.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 16.10.2020 21:07 | nach oben springen

#430

Unbedingt anhören...

in Musikjahr 2020 16.10.2020 23:47
von Audiophon • 1.387 Beiträge

Ich habe gerade nochmals die relativ neue Diana Krall - Turn up the quiet angehört und muss sagen, dass sie mir doch besser gefällt als beim ersten Hören vor ein paar Wochen.

Unbedingt anspielen:


Insbesondere dieses Lied hier ist unglaublich gut aufgenommen. Wow... unbedingt anhören!


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alben des Jahres 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
6 31.12.2020 10:26goto
von Bernie • Zugriffe: 554
Todesfälle in 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
28 01.12.2020 21:04goto
von GHP • Zugriffe: 1484
High End München 2020
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von Audiophon
62 19.05.2020 22:16goto
von GHP • Zugriffe: 3475
Neuerscheinungen 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
19 19.12.2020 18:56goto
von tom539 • Zugriffe: 1152
Willkommen 2020
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
7 03.01.2020 23:57goto
von keepsake • Zugriffe: 544
50 Jahre ECM Sonderausgabe JazzPodium 12.2019/01.2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2019 von Simplon
1 15.12.2019 08:45goto
von tom539 • Zugriffe: 421
Berliner Luft - Besuch bei Rasenfan
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
25 24.12.2015 21:33goto
von Rasenfan • Zugriffe: 1965
Berliner Luft - Besuch bei Jkron
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
4 04.01.2016 21:25goto
von jkorn • Zugriffe: 1324

Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1107 Themen und 30144 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz