#431

Was läuft gerade ...

in Musikjahr 2017 04.09.2017 19:03
von GHP • 2.605 Beiträge






GRP's Hommage an die Peanuts aus dem Jahre 1989.
Mit All-Star-Ensemble und in gewohnt gutem Sound, wie es bei GRP stets der Fall war.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#432

RE: Was läuft gerade ...

in Musikjahr 2017 04.09.2017 21:42
von maldix • 2.738 Beiträge

Hi Zusammen,

Manchmal bleibt einfach wenig Zeit, es hat auch nicht immer jeder, da sind auch alle anderen gefordert sich mit einzubringen.

Ich muss diese Woche viel Vinyl waschen. Habe von einem lieben Freund den letzen Rest seiner Sammlung als Ergänzung zu meinem Vogelfutter erhalten.

Die Pretiosen müssen nun noch gewaschen und neu eingetütet werden, dann probehören , was ein Stress

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 04.09.2017 21:46 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#433

RE: Was läuft gerade ...

in Musikjahr 2017 05.09.2017 03:26
von maldix • 2.738 Beiträge

Hi Zusammen,

Zu meinen "neuen" Schätzen zähle ich nun auch eine Aufnahme der Berliner Symphoniker unter dem Dirigenten Karl Forster und dem Chor der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin.

Zur Aufführung kam seinerzeit die Deutsche Messe - Gesänge zur Feier des heiligenOpfers der Messe und Das Gebet des Hern - im Satz für Gemischten Chor mit Blasinstrumenten und Orgelbegleitung.

Mein Bezug zu diesem Werk stammt noch aus meiner Männerchorzeit, wo die Deutsche Messe in ihrem Satz für 4 Männerstimmen, mehr als Standardwerk aufgeführt wurde.

Franz Schubert, der oft und aus seiner eigenen Sicht fälschlicher Weise gern als "Liederkomponist" bezeichnet wurde, hat, so die Geschichte, seinem Ärger darüber einmal mit folgendem Zitat Luft gemacht:

"...ich bin nicht nur Lieder-Kompositeur, wie's in der dummen Zeitung steht und wie die dummenMenschen nachschwätzen - ich bin der Schubert! Franz Schubert, den alle Welt kennt und nennt. Der Großes gemacht hat und Schönes, das ihr garnicht begreift! Und er noch Schöneres machen wird - das Allerschönste! Kantaten, Quartette, Opern und Symphonien".

Schubert, der wie Mozart auch Freimaurer war, zählt aber die geistliche Musik durchaus zu seinem Schaffen, obwohl seine Kirchentreue oft negativ dargestellt wird. Seiner Aussage nach, komponierte er Hymnen und Gebete vor allem, wenn er unwillkürlich von der Andacht übermannt wurde.

Wenn man die Deutsche Messe hinzuzählt kommt man auf sieben Messen von Franz Schubert. Diese Messe war das Auftragswerk einer Schule und entstand um 1826/27.
Der Text stammt von Professor Johan Phillip Neumann, mit dem Schubert bereits 1819/20 mit Opern zusammenarbeitete und der die Messe als Professor der Technischen Universität von Wien dieses Werk in Auftrag gab.

Es war schon etwas besonders, dass diese Messe einen deutschen Text erhielt, zumal dieser keine Übersetzung der lateinischen Liturgie war. Dieser Umstand führte dazu, dass der Klerus anfangs nicht erfreut war über dieses Werk, sich aber im Laufe der Zeit, der Popularität beugte.

Hier die Titel:

Zum Eingang („Wohin soll ich mich wenden“)
Zum Gloria („Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe“)
Zum Evangelium und Credo („Noch lag die Schöpfung formlos da“)
Zum Offertorium („Du gabst, o Herr, mir Sein und Leben")
Zum Sanctus („Heilig, heilig, heilig! Heilig ist der Herr!“)
Nach der Elevation, oder: Nach der Wandlung („Betrachtend Deine Huld und Güte“)
Zum Agnus Dei („Mein Heiland, Herr und Meister“)
Schlussgesang („Herr, Du hast mein Fleh’n vernommen“)
Anhang. Das Gebet des Herrn („Anbetend Deine Macht und Größe“

Manchem werden einzelne Titel bekannt vorkommen, da einzelne Titel auch in den normalen Krichenalltag Einzug hielten.


Die Verbreitung der Deutschen Messe beruht unteranderem auf ihrer musikalischen Einfachheit.
So sind die acht strophisch gehaltenen und homophon gesetzten Teile dem normalen Gemeindegesang ähnlich, deshalb
stützten sich Schubert und Neumann eindeutig auf das Vorbild des Deutschen Hochamtes von Michael Haydn.
Die Musik geht ins Ohr und kann ohne großes Studium mit gesungen werden.

Mit "Keep it Simple", könnte man den Erfolg dieser "Messe" überschreiten.

Klanglich zählt meine Aufnahme sicher nicht zu den Sternstunden der Berliner Symphoniker, da gibt es sicher Besseres.

Da kann man durchaus bei den Streamingdiensten unter Suche Schubert Opus D872 fündig werden.

Z.B Ensemble Nobilis bei Qobuz sogar in High Res 192/24




Vielleicht ist das ja auch mal was für Euch.


Bild entfernt (keine Rechte)|addpics|jk-32-6e9d.jpeg|/addpics|


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 05.09.2017 09:01 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#434

RE: Was läuft gerade ...

in Musikjahr 2017 05.09.2017 03:48
von GHP • 2.605 Beiträge

Du bist mir so eine Nachteule.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#435

RE: Was läuft gerade ...

in Musikjahr 2017 05.09.2017 07:56
von maldix • 2.738 Beiträge

Ach was, ich schreibe das immer vor und stelle es für dich dann spät/früh ein


auditorus te salutant
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#436

RE: Was läuft gerade ...

in Musikjahr 2017 05.09.2017 18:35
von GHP • 2.605 Beiträge

Alles klar.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#437

RE: Was läuft gerade ...

in Musikjahr 2017 05.09.2017 22:45
von GHP • 2.605 Beiträge



In genau der Version.

Die Compilation enthält natürlich auch den Track "Drive" .
Für mich eine der schönsten Balladen der 1980er !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#438

more ... (Dedicatet to Pat Metheny & Lyle Mays) - unpertregroup

in Musikjahr 2017 06.09.2017 04:14
von maldix • 2.738 Beiträge

Genre: Jazz Fusion - Jazz Rock (Quboz)



Album: More... ( Dedicatet to Pat Metheny & Lyle Mays)
Artist: unpertregroup
Year: 2011

Klanglich und musikalisch ein Leckerbissen für Freunde dieses Jazz Genres.
Mir gefällt es richtig gut im Raum dieser Klangwelt zu versinken.

Gefunden hab ich dieses interessante Album beim Stöbern in Ouboz,

Bild entfernt (keine Rechte)

http://open.qobuz.com/album/8032050011059


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 06.09.2017 04:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#439

Hörvergnügen....

in Musikjahr 2017 10.09.2017 11:52
von tom539 • 1.724 Beiträge

Aktuell läuft der CD-Rip eines Samplers, den es mal bei einer der letzten JPC-Bestellungen als Geschenk dazugab:



Drauf sind 20 Songs aus dem Jazz-Bereich, weitere Infos gibt es auf der Webseite jazz-worldpartners.de


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#440

RE: Was läuft gerade ...

in Musikjahr 2017 10.09.2017 12:48
von antwerp • 652 Beiträge

Mein Sonntag Morgen Konzert:
Jan Garbareks Dresden Concert aus 2007.
Man muss hier wirklich zuhören, um die Schönheit dieses Konzerts wirklich wahrzunehmen und Garbareks wunderbares Spiel zu schätzen, sonst wird einem dieses Konzert nichts sagen. Unterstützt wird er hier unter anderem von Manu Katche' am Schlagzeug.



Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 10.09.2017 15:17 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was läuft gerade in 2018...
Erstellt im Forum Musikjahr 2018 von tom539
429 Gestern 21:13goto
von maldix • Zugriffe: 235145
Ich höre gerade...
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von starwatcher
502 31.12.2016 17:01goto
von GHP • Zugriffe: 20513

Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: axelcs
Forum Statistiken
Das Forum hat 731 Themen und 17612 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen