#191

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 07.11.2020 14:08
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #190
Zitat von Audiophon im Beitrag #171
Daher habe ich neben Qobuz auch noch Spotify Premium für mich und meine Tochter im Abo.


Hallo Martin,

daran bin ich erst kürzlich kläglich gescheitert. Da meine Tochter unbedingt Spotify ausprobieren wollte, habe ich zur Probe ein Family Abo abgeschlossen (übrigens im Gegensatz zu Qobuz tatsächlich ohne Kosten). Mir ist es aber nicht gelungen zur Einladung zum Familienabo für meine Tochter ein eigenes Premiumkonto anzulegen, da sie hierfür mindestens 16 Jahre alt sein muss.

Alternativ bleibt offensichtlich nur der Weg über die Einrichtung eines Kidskonto in der zugehörigen Kids App. Das kann man einem Teenager aber nicht wirklich antun, da diese App eigentlich nur für Kids unter 12 Jahren gedacht ist. Wie Spotify Family also für Familienmitglieder zwischen 12 und 16 Jahren funktionieren soll, ist zumindest mir völlig unklar.

Musikalische Grüße
Alex


Hallo Alex,

Das gleiche Problem hatte ich auch, ich habe allerdings bei Spotify nur ein zusätzliches Konto „gekauft“ (Aufpreis glaube ich 2,50 Euro/Monat). Das Konto ist natürlich an meines gekoppelt und der Papa zahlt ja auch. Beim Alter habe ich etwas geflunkert, sonst geht das tatsächlich nicht. Da ich das Telefon meiner Tochter sowieso über die Family Link App unter Kontrolle habe, seh eich da keine Probleme, dass sie in Spotify ihre eigenen Playlisten anlagen kann.

Viele Grüße und ein musikalische WE mit Deiner neuen Anlage ;)!
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#192

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 07.11.2020 16:47
von GHP • 5.109 Beiträge

@ Alex :

#164


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#193

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 10.11.2020 14:54
von Gibbuts • 486 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #184
Zitat von Audiophon im Beitrag #179

Ich würde es genauso machen wie Du: komplett abmelden und Löschung aller persönlichen Daten verlangen.... Ciao Qobuz!



Hallo Martin,

solche Aktionen habe ich früher tatsächlich gemacht. Am Ende schneidet man sich aber nur ins eigene Fleisch. Ich habe von 2013 bis 2018 über 240 Alben bei Qobuz gekauft. Bei Löschung meines Kontos würde ich den Zugriff auf diese Daten für immer verlieren. Klar, ich habe die Alben auch auf meinem NAS. Eine zusätzlich Datensicherung in der Cloud schadet aber nie.

Beeindrucken kann man die Anbieter mit einem solchen harten Abbruch der Geschäftsbeziehung auch nicht. Mein Geld haben sie schließlich schon...

Musikalische Grüße
Alex


Hallo Alex,
jetzt verstehe ich Dich besser. Wenn man soviel Geld in den Laden gepumpt hat und trifft dann auf Null Toleranz, wäre ich auch sauer und würde mir was anderes suchen.
Hätte ich von den Franzmännern nicht erwartet, waren immer kollegial, aber wenn´s um das liebe Geld geht sind scheinbar alle gleich. Volksdroge der Gesellschaft....
Gruß Joachim


Gibbuts
nach oben springen

#194

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 14.11.2020 18:57
von CD-Sammler • 2.058 Beiträge

Hallo zusammen,

heute habe ich noch eimal intensiv zwischen TIDAL und Qobuz sowie Spotify Premium verglichen. Versuchsobjekt war heute die EP „La vita nuova“ von Christine and the Queens.

Oberflächlich betrachtet ist die Performance von Spotify nicht übel. Erst im direkten A/B-Vergleich fällt auf, dass die Lossless-Dienste merklich mehr Tiefe bieten. Beim direkten Vergleich der Lossless-Dienste gefällt mir zwar TIDAL aufgrund des etwas wärmeren Grundtons besser (merkt man insbesondere beim „Schmelz“ von Stimmen), aber die Performance von Qobuz ist wahrlich nicht schlecht. Ist vermutlich eher eine Frage der eigenen Hörgewohnheiten bzw. -präferenzen. An den etwas analytischeren Qobuz-Sound könnte ich mich sicherlich gewöhnen, wenn ich denn müsste. Beide Lossless-Dienste sind aus meiner Sicht unter klanglichen Gesichtspunkten eine gute Wahl.

Ich kann aber mittlerweile dennoch gut nachvollziehen, warum vielen Menschen die Qualität von Spotify völlig ausreicht. So schlecht ist der Sound nicht.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 14.11.2020 19:29 | nach oben springen

#195

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 14.11.2020 19:06
von GHP • 5.109 Beiträge

... wie ich bei mir ja in der DAW testen kann.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#196

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 22.11.2020 11:17
von CD-Sammler • 2.058 Beiträge

Hallo zusammen,

nach dem der Ärger über das Geschäftsgebaren zwischenzeitlich etwas verraucht ist, teste ich Qobuz nun etwas ausführlicher.

Der Klang über den LINN ist m.E. sehr in Ordnung und die HighRes-Wiedergabe erfolgt selbst bei 192 kHz/24 bit sehr stabil. Auch die App für iPad/iPhone ist erfreulich klar strukturiert, so dass man alle Inhalte und Einstellungen relativ einfach findet. Mittlerweile funktioniert die App sogar in meinem Auto ohne Probleme.

Die native Umsetzung bei LINN überzeugt allerdings vom Bedienungskonzept nicht vollständig. Die gebotenen Funktionen innerhalb der LINN App sind etwas eingeschränkt. So vermisse ich beispielsweise die Möglichkeit mir die Neuerscheinungen wie in der Qobuz App nach Genre anzeigen zu lassen. Das ist aber kein LINN-spezifisches Problem, sondern betrifft auch andere Umsetzungen von Qobuz (z.B. bei Sonos).

Das Musikangebot bei Qobuz ist leider immer noch nicht so gut wie bei der Konkurrenz. Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox sucht man z.B. bei Qobuz vergeblich, während man bei TIDAL ein sehr großes Angebot an Titeln vorfindet. Da hat sich offensichtlich in den letzten beiden Jahren (leider) nicht viel getan.

Damit bleibt der Dienst mit seinem Familienabo zumindest für mich b.a.w. uninteressant, da meine Kinder und meine Frau sich mit ihren Hörgewohnheiten deutlich gegenüber TIDAL verschlechtern würden. Qobuz würde für mich nur als Einzelabo in Kombination mit einem anderen Dienst Sinn ergeben. Da bleibe ich lieber bei TIDAL, außer meine Familie „zwingt“ mich zu einem erneuten Abo von Apple Music. Das steht aber glücklicherweise derzeit nicht an.

Schönen Sonntag
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#197

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 22.11.2020 17:45
von keepsake • 866 Beiträge

Das Angebot bei Qobuz ist leider immer noch deutlich schlechter als das von Tidal und daher gibt es für mich da auch keine Alternative.


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
nach oben springen

#198

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 26.11.2020 14:11
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Es ist mal wieder soweit:

https://tidal.com/offers/blackfriday

Ich werde das Angebot auch mal austesten ... auch wenn ich mein Qobuz Jahresabo ja schon vor wenigen Wochen vorzeitig erneuert habe.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#199

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 26.11.2020 14:52
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von Audiophon im Beitrag #198
Ich werde das Angebot auch mal austesten ... auch wenn ich mein Qobuz Jahresabo ja schon vor wenigen Wochen vorzeitig erneuert habe.


Wie sagte doch ein gewisser Herr Becker einmal vor Jahren: Ich bin drin!


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#200

RE: Tidal & Co.

in Technik - Streaming 27.11.2020 18:26
von CD-Sammler • 2.058 Beiträge

Zitat von Audiophon im Beitrag #198
Es ist mal wieder soweit:

https://tidal.com/offers/blackfriday

Ich werde das Angebot auch mal austesten ... auch wenn ich mein Qobuz Jahresabo ja schon vor wenigen Wochen vorzeitig erneuert habe.


Hallo Martin,

das ist tatsächlich ein tolles Angebot für Neukunden!

Leider habe ich in letzter Zeit zu viel mit Qobuz gehört und mich in den Dienst (wieder) "reingehört". Mittlerweile empfinde ich den Sound von Qobuz tatsächlich etwas "hochauflösender" als TIDAL. Wenn die Jungs/Mädels von Qobuz etwas kulanter wären, hätten sie mich schon längst wieder an der Angel. So kämpfe ich noch mit meinem Stolz.

Trotzdem viel Spaß mit TIDAL!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Demnächst auch CD-Qualität bei Amazon Music Unlimited?
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
9 08.10.2020 22:47goto
von Audiophon • Zugriffe: 341
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1089
Besuch bei Gibbuts - oder im "House of T+A"
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
8 05.10.2017 17:25goto
von Gibbuts • Zugriffe: 884
Wozu Vinyl?
Erstellt im Forum Redbook oder Highres von Klipschfan
92 31.07.2017 14:38goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 9418
Tidal "Masters" gelauncht!
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von keepsake
0 06.01.2017 12:01goto
von keepsake • Zugriffe: 781
Apple ist an Tidal dran
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
2 15.09.2016 08:40goto
von Sacul • Zugriffe: 685
Streaming Dienste im Vergleich
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
9 18.10.2015 15:07goto
von keepsake • Zugriffe: 833
Naim und Tidal
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Zac
26 16.01.2020 21:57goto
von tom539 • Zugriffe: 1653

Besucher
3 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30733 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz