#231

RE: Was läuft gerade in 2019 ...

in Musikjahr 2019 28.07.2019 18:46
von GHP • 5.127 Beiträge



Ein großer Soundtrack zu einem großen Film !

Evángelos Odysséas Papathanassíou's Bedeutung in Sachen Filmmusik ist enorm. Wer anders wäre hier - speziell vor seinem griechischen Hintergrund - prädestiniert gewesen, den Soundtrack zur bis dato bedeutensten Verfilmung des Lebens des größten Eroberers aller Zeiten, zu komponieren.
Für mich neben 1492 - Conquest of Paradise, Vangelis's bester OST.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#232

RE: Was läuft gerade in 2019 ...

in Musikjahr 2019 31.07.2019 22:09
von GHP • 5.127 Beiträge

Forum dicht, und ich hab's nicht mitbekommen, oder alle weggeschmolzen ?


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#233

RE: Was läuft gerade in 2019 ...

in Musikjahr 2019 31.07.2019 22:19
von Bernie • 3.324 Beiträge

so langsam komm ich wieder in den festen Aggregatzustand...
höre gerade Moonsung von Sheila Chandra, mal wieder sehr schön. Leider kann sie nicht mehr singen, Zungenbrennen. Hab noch nie von der Krankheit gehört...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#234

RE: Was läuft gerade in 2019 ...

in Musikjahr 2019 31.07.2019 22:34
von GHP • 5.127 Beiträge

Hör ich auch zum ersten mal.

Klingt aber nicht gut.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#235

Live! at the Star-Club in Hamburg, Germany; 1962 - Bellaphone

in Musikjahr 2019 03.08.2019 18:10
von maldix • 3.616 Beiträge

Hi Zusammen,

Ich möchte Euch mal aus meinem vinylen Schatzkästchen ein Live-Album, heut würde man es wahrscheinlich als „Bootleg“ einer unbekannten britischen Boy Group namens: The Beatles vorstellen.

- unbekannt , zumindest als dieses Album aufgenommen wurde 🤔

Das Album:
Live! at the Star-Club in Hamburg, Germany; 1962



aufgenommen an mehreren Abenden im legendären Hamburger Star-Club, Große Freiheit 39, im Stadtteil St. Pauli im Dezember 1962 wahrscheinlich mit einem mobilen Philips-Tonbandgerät, zum Check der Soundanlage. Die Aufnahmen, deren Wert man Anfangs nicht zu schätzten wusste, wurden erst am 8. April 1977 in Deutschland beim Label Bellaphon Records veröffentlicht.

Die Aufnahme ist für die Art der Entstehung erstaunlich gut gelungen. Sicherlich keine audiophile Referenz, aber es gibt da deutlich schlechteres Material.

Was allerdings sehr gut rüberkommt, ist die Natürlichkeit einer jungen Rock and Roll Band, die einfach gerne Musik macht und man kann schon das spätere Potential durchaus erahnen.

Die durchaus interessante Geschichte zu diesem Album gibt es unter

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Live!_at...,_Germany;_1962

zum nachlesen.

Gespielt wurde in der Besetzung:
* John Lennon: Rhythmusgitarre, Mundharmonika, Gesang, Hintergrundgesang
* Paul McCartney: Bass, Gesang, Hintergrundgesang
* George Harrison: Leadgitarre, Gesang, Hintergrundgesang
* Ringo Starr: Schlagzeug
Gastsänger:
* Horst Fascher
* Fred Fascher


auditorus te salutant
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#236

RE: Was läuft gerade in 2019 ...

in Musikjahr 2019 05.08.2019 15:56
von Simplon • 1.827 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #232
Forum dicht, und ich hab's nicht mitbekommen, oder alle weggeschmolzen ?









Ich bin mit Hören beschäftigt und immer öfter gibt es meine Musik bei jpc nicht mehr. Jacintha mit Autumn Leaves ist in Vinyl eine audiophile Perle, aber nicht mehr gelistet. Gerade z.B. höre ich Meet Me In London von Antonio Forcione & Sabina Sciubba. Auch nicht auffindbar. Entweder ist es mein Geschmack oder das fortgeschrittene Alter, das die Jungs und Mädels bei jpc diese SAchen nicht mehr listen.

simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


zuletzt bearbeitet 05.08.2019 16:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#237

E.S.T. Live Hamburg und London

in Musikjahr 2019 05.08.2019 16:17
von maldix • 3.616 Beiträge

Montag ist Jazz-Tag

2x Jazz - E.S.T - live

Esbjoörn Svnesson Trio - live - 2008 -Hamburg




„Als Magnus sein erstes Schlagzeug geschenkt bekam, stellte er es bei mir auf und wir spielten los. Wir hatten keine Ahnung, wie das ging, aber es machte Spaß. Unsere Musik konnte sich über lange Zeit auf sehr individuelle Art entwickeln, weil wir keine Lehrer hatten und uns niemand sagte, wie wir spielen sollten“, so sprach Esbjörn Svensson über die Anfänge mit seinem Bandkollegen Magnus Öström.

Was sich letzlich daraus musikalisch bis zum Unfalltod Svenssons 2008 entwickelte, war eine wohl beispiellose Erfolgsgeschichte zumindest im Jazz und auf jeden Fall faszinierende Musik mit einem gigantischen Suchtfaktor.

Esbjörn Svensson am Pinao mit Magnuns Östruöm am Schlagzeug und zusammen mit Dan Berglund am Bass das war e.s.t., eine der erfolgreichsten und einflussreichsten europäischen Jazzformationen.

Leider habe ich selbst den Jazzpianist Esbjoörn Svensson, der 2008 beim Tauchen in heimatlichen schwedischen Gewässern tödlich verunglückte, nie live erleben dürfen.

Doch haben sich die Karlsruher Musiker e.s.t.-Fans Christoph Georgii (Piano), Torsten Steudinger (Bass) und Tobias Stolz (Drums) die e.s.t Musik Jazz-Pianisten so genau wie möglich am Original zu spielen. Mit viel Aufwand haben sie u.a. auch mit Video haben sie hier zu einer erstaunliche Performance gebracht. Als ich diese Jungs hatte ich live im Pavillion im Schlossgarten gehört hatte und war hin und weg. https://www.jazzclub.de/event/tribute-to-e-s-t/

Um so mehr faszinieren mich die beiden Ausnahme Alben von e.s.t. Hamburg und London Live. Sie, neben die anderen e.s.t Albem, in meine Sammlung zu bekommen, war ein "Muss".

e.s.t Hamburg Live

Am 22. November 2006 ging in der Hamburger Musikhalle das letzte Konzert der Tuesday Wonderland Tour zu Ende.
Für viele war es das bestes e.s.t. Konzert ever. Vor einem begeisterten Publikum hatte die Band hat an diesem Abend nochmals alles gegeben und ein überragendes Konzert auf die Bühne gelegt. Gücklichereweis hat der NDR das Konzert mitgeschnitten.

Das Album was daraus entstand ist einfach ein Hammer. Musikalisch eh ausser Frage, hat der NDR hier auch beste Arbeit geleistet und so ein Musikdokument von Wert geschaffen. Für mich ist das Album immer ein Garant für Gänsehaut beim Hören.

Die Meldodien unterstreichen die außergewöhnliche kompositorische Kraft von Esbjörn Svensson. Sie sind gleichzeitig extrem komplex und trozdem sehr eingängig, bedingen allerdings trotz der aufwändigen Bühnenpräsentation ein blindes Zusammenspiel der Beteiligten um die Musik mit der notwenigen Energie zu versorgen, um ihr die notwenidge Intimität und Glanz zu vereliehen um ihr dadurch zu echter Magie zu verhelfen. So kommt es, dass kein Konzert dem anderen gleicht.


e.s.t London - live - 2005





Das Album ‚e.s.t. Live In London‘ – aufgenommen im Mai 2005 im Londoner Barbican Centre – war ebenfalls eine der Sternstunden des Trios.

Der Konzert Mitschnitt enthält eine wunderbare Auswahl von Stücken des Albums ‚Viaticum und zeigt das musikalische Dreigestirn in einem Rausch von Farben und Emotionen . e.s.t. Live in London‘ zeigt die Musiker, hochvirtuos auf dem Übergang zwischen Improvisation und der Freiheit des Jazz zur Klarheit und rhythmischen Wucht von Pop und Rock auf der anderen Seite.

Einzigartig ist ihre bis heute unerreichte genreübergreifenden Musik. Die Kompositionen fühlen sich noch genauso frisch wie damals an. "Sie sind einfach zeitlos“, erklärte Magnus Öström und Dan Berglund fügt noch hinzu: „Mann, wir waren wirklich gut an diesem Abend! Wir sind volles Risiko gegangen. Wir waren ‚on fire‘!“
Herausgekommen ist ebenfalls ein Album der Superlative.

Beide Albem sind für mich als Jazz Freund ein "Muss". Wenn ich unbedingt wählen müsste, würde ich wahrscheinlich zur Hamburger Live Aufnahme greifen.


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 05.08.2019 16:19 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#238

RE: Was läuft gerade in 2019 ...

in Musikjahr 2019 05.08.2019 19:21
von GHP • 5.127 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #236
Zitat von GHP im Beitrag #232
Forum dicht, und ich hab's nicht mitbekommen, oder alle weggeschmolzen ?









Ich bin mit Hören beschäftigt und immer öfter gibt es meine Musik bei jpc nicht mehr. Jacintha mit Autumn Leaves ist in Vinyl eine audiophile Perle, aber nicht mehr gelistet. Gerade z.B. höre ich Meet Me In London von Antonio Forcione & Sabina Sciubba. Auch nicht auffindbar. Entweder ist es mein Geschmack oder das fortgeschrittene Alter, das die Jungs und Mädels bei jpc diese SAchen nicht mehr listen.

simplon




Du kennst zumindest eine Person, die dir diesbezüglich vielleicht helfen könnte, solange es um Digitales geht.

Vieles was ich höre gibt es bei jpc gar nicht.

Ich höre übrigens seit 2 Tagen auch primär Vinyl, allerdings bereits digitalisiert.
... und muß auch sogleich Knackser manuell entfernen.
Es lohnt sich aber, da es sich um sehr schwer erhältliche Aufnahmen handelt.

Irgendwo (Audio, STEREO, stereoplay) wurde vor Jahren ja mal ein großen Test durchgeführt und man hat festgestellt, daß die (vermeintlichen) klanglichen Vorzüge von Vinyl bei Digitalisierung weitestgehend erhalten bleiben. Vinyl-Junkies konnten dann im A-B - Vergleich Vinyl genuin vs. Vinyl digital keinen Unterschied mehr hören.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 05.08.2019 19:28 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#239

RE: Was läuft gerade in 2019 ...

in Musikjahr 2019 06.08.2019 20:40
von Simplon • 1.827 Beiträge

Das Digitalisieren von Vinyl habe ich auch mal ausprobiert. Mein AD- Wandler ist der Tascam US - 122 Mk II. Ist aber sehr viel Aufwand, die songs zu separieren und zu editieren. Das habe ich bald aufgegeben und das Vinyl wieder im Original gehört.

Sowas nennt der gewogene Tonmeister doch Blinleistung, oder.

Gruß
Simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#240

RE: Was läuft gerade in 2019 ...

in Musikjahr 2019 06.08.2019 21:21
von GHP • 5.127 Beiträge

Solchen Aufwand treibe ich quasi täglich.

Allerdings liegt mir das Vinyl schon digital vor.

Ich war vorhin eine Stunde nur mit manuellem Entknacksen beschäftigt. Für 10m Mucke wohlgemerkt.
Scheiß Arbeit ...


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1119 Themen und 30812 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz